Partner

Neuer Hochdruck-Kanalspül-Aufbau von TRILETY

Lesedauer: min

Aufgrund von steigenden Kundenanfragen hat TRILETY alte Kanalspülkonzepte überarbeitet und kann nunmehr eine effiziente und praktikable Aufbaulösung speziell für Unimog-Geräteträger anbieten. Dieser neue Hochdruck-Kanalspül-Aufbau soll auch auf der diesjährigen IFAT in München im Freigelände, Stand FGL.708/2, gezeigt werden.

Je nach Radstand des Unimog (3.000 – 3.900 mm) stehen verschiedene Tanksysteme von 3.400 bis 6.200 l zur Verfügung. Die Tanks sind aus äußerst stabilem Polypropylen gefertigt und verfügen selbstverständlich über die notwendigen Schwallwände. Das Aufsetzen auf das Fahrzeug erfolgt entweder über einen eigenen Kugelpunkt-Rahmen oder über eine direkte Befestigung auf der Unimog-Pritsche. Optionale, nach Kundenwunsch lackierte Seitenverkleidungen, runden den Aufbau ab.


Zwei HD-Pumpen stehen zur Auswahl

Der Kanalspülaufbau selbst wird üblicherweise an der Frontanbauplatte aufgesetzt. Alternativ kann auch ein Aufbau am Heck angeboten werden. Für die Kanalreinigung steht eine hydraulisch angetriebene Schlauchhaspel mit maximal bis zu 120 m Schlauch zur Verfügung. Eine automatische Schichtung erleichtert die Handhabung vor allem beim Rückholen des Schlauchs. Zwei HD-Pumpen – angetrieben über die Frontzapfwelle – stehen alternativ zur Verfügung: Eine 130-bar-Pumpe mit 188 l/min oder eine 160-bar-Pumpe mit 153 l/min.

Verschiedene Rohrreinigungsdüsen für die diversen Anwendungsbereiche werden nach Absprache mitgeliefert. Optionale Schlauchaufroller für manuelle Reinigungsarbeiten sind ebenfalls verfügbar und gemäß Kundenwunsch montierbar.

Partner

Firmeninfo

Gebrüder TRILETY Ges.m.b.H.

Schwarzbergweg 19
5400 Hallein

Telefon: +43 6245 83401-0