Top-News

Neue Steuerungen für Kinshofer NOX Tiltrotatoren

Alle NOX Tiltrotatoren von KINSHOFER sind jetzt mit vier verschiedenen Steuerungen erhältlich.

Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale Beweglichkeit der Anbaugeräte.
Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale Beweglichkeit der Anbaugeräte.
Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale Beweglichkeit der Anbaugeräte.Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale Beweglichkeit der Anbaugeräte.
Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale Beweglichkeit der Anbaugeräte.

Für Bauhöfe, Autobahnmeistereien, Tief- und GaLaBau gleichermaßen interessant – der neue Tiltrotator TR06NOX für Midi-Bagger: Kompakt, niedrig, stark ermöglicht er die optimale
Beweglichkeit der Anbaugeräte.

Bei Helix-Antrieben hat KINSHOFER die Nase vorn: Auch die Tiltbewegung des TR18NOX ist Ergebnis dieses Antriebsprinzips. Abstehende Hydraulikzylinder entfallen.
Bei Helix-Antrieben hat KINSHOFER die Nase vorn: Auch die Tiltbewegung des TR18NOX ist Ergebnis dieses Antriebsprinzips. Abstehende Hydraulikzylinder entfallen.
37 cm Bauhöhe sind beim TR06NOX nur dank platzsparender Helix-Technik möglich.

37 cm Bauhöhe sind beim TR06NOX nur dank platzsparender Helix-Technik möglich.

Waakirchen-Marienstein. – Nach der Markteinführung des NOX Tiltrotators mit den Typen TR18NOX und TR25NOX vor zwei Jahren wurde von KINSHOFER die Entwicklung kleinerer Tiltrotatoren konsequent weitergeführt. Im Frühjahr 2010 wurde der TR10NOX (6t-10t Klasse) präsentiert, anfangs mit den Steuersystemen CSS und CSP: Beim CSS erfolgt die Kontrolle aller Funktionen durch On/Off-Magnetventile, beim CSP dagegen nur die Schnellwechsel- und Extra-Funktion. Die „weichere“ Kontrolle von Tilt und Rotation erfolgt dort über Proportionalventile. Die einzelnen Funktionen können dabei simultan gesteuert werden. Zum Ende des Jahres 2010 gab es dann die NOX Tiltrotatoren auch mit der Steuerung DF8, bei der die Funktionen Drehen, Schwenken, Schnellwechsel und Extra 1 über vier separate, doppelte Hydraulikkreise vom Bagger kontrolliert werden. 

Vor kurzem wurde mit dem TR06NOX ein weiterer Schritt getan um das erfolgreiche „Tiltrotator ohne Zylinder“-Prinzip nun auch für das riesige Marktsegment der Midi-Bagger mit einem Dienstgewicht von 3t-6t verfügbar zu machen. Diese Midi-Bagger verfügen aber über unterschiedliche Steuerungsvoraussetzungen. Simultan zum neuen Tiltrotator wurden deshalb auch weitere Möglichkeiten der Ansteuerung berücksichtigt.

Stolzes Ergebnis: Jetzt können alle Tiltrotatoren des NOX-Programmes mit den vier Ansteuerungsmöglichkeiten CSS und CSP, DF8 und DF10 (Drehen, Schwenken, Schnellwechsel, Extra 1 und Extra 2) geliefert werden.

Der oberbayerische Hersteller für Baggeranbaugeräte erweitert mit dem neuen TR06NOX Tiltrotator seine umfangreiche Palette von Schwenk-Dreheinrichtungen (TR-Serie) und Schwenkantrieben (RA-Serie) um einen kleineren, mit 120 kg Eigengewicht sehr leichten NOX Tiltrotator, der vor allem von Bauhöfen, Tiefbau- und GaLaBau-Unternehmern nachgefragt wird. Mit den angebotenen Steuerungsmöglichkeiten können nun auch alle Midi-Bagger mit der neuen Technik ausgerüstet werden.

360° Endlosrotation und ein Schwenkwinkel von 2 x 50° machen den TR06NOX zu einem Universalgelenk, das eine Fülle neuer Einsatzmöglichkeiten mit sich bringt. Mit einem Schnellwechsler und einer Auswahl an Anbaugeräten bedeutet das höchste Effizienz auf jeder Baustelle. Seine extrem niedrige Bauhöhe (370 mm) bedeutet mehr Kraft am Baggerarm. Und weil keine abstehenden Zylinder stören, kann das Anbaugerät am TR06NOX auch auf engstem Raum eingesetzt werden. Das bedeutet – erstens – Zeitgewinn und mehr Ökonomie selbst beim konventionellen Auskoffern sowie – zweitens – generell eine größere Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten: So kann man mit dieser Aufbaukombination dank eines Schwenkwinkels von 2 x 50° etwa in einem sehr engen Schacht noch seitlich behutsam Material aus der Wand herausarbeiten. Welche interessante Perspektive sich dadurch in unserer Zeit mit kanal- und leitungsüberfrachteten Strassen eröffnet versteht jeder Unternehmer auf Anhieb. - Die Vorteile des NOX Tiltrotatoren im Überblick:  

  • Präzision und Sicherheit durch besonders „weiche“ proportionale Steuerung (optional)
  • Hohe Festigkeit und lange Lebensdauer durch Spezialgussgehäuse
  • Geringe Bauhöhe dank elliptischem Schwenkantrieb: großer Schwenkbereich
  • Hohe und konstante Schwenkkraft durch zylinderlosen Schwenkantrieb
  • Keine abstehenden Bauteile: Aushub mit schmalem Tieflöffel in engen, tiefen Kanälen, sogar unter oder zwischen vorhandenen Rohren möglich
  • Wartungsarm: Schneckenantrieb läuft im permanenten Schmiermedium

Typ

Beschreibung

 

CSS

Alle Funktionen werden von On/Off Magnetventilen kontrolliert und können simultan ausgeführt werden

CSP

Tilt und Rotation werden über Proportionalventile kontrolliert und können simultan ausgeführt werden,

 

Extra Funktion und Schnellwechsler werden über On/Off Ventile kontrolliert

DF8

Für jede Funktion  (Drehen, Schwenken, Schnellwechsel, Extra 1)  separater doppelter Hydraulikkreis am Baggerstiel

DF10

Für jede Funktion  (Drehen, Schwenken, Schnellwechsel, Extra 1+2)  separater doppelter Hydraulikkreis am Baggerstiel

 

 

 

Steuerung CSS bestehend aus:

Controlbox, Verkabelung von dem vorhandenen Joystick zum Tiltrotator

 

 

Steuerung CSP bestehend aus:

Controlbox, 2 Joystick-Griffe SVAB L8, Verkabelung von dem vorhandenen Joystick zum Tiltrotator,  Proportionalventil

 

Anforderungen Trägergerät        

Hydraulik:

Mindestens ein einfach wirkender Hydraulikkreis  (Hammerventil mit freiem Rücklauf zum Tank),

 

Doppelt wirkender Hydraulikkreis ebenfalls möglich für DF8 und DF10 (nicht für CSP/CSS)

Betriebsdruck:

max. 25 MPa; max. Rückstaudruck 0,5 MPa

Elektrik:

Elektrische Versorgung 12V oder 24V


www.kinshofer.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss