News Arbeitsbühnen

Neue Maschinen beim Rutesheimer Mietservice Lanz

Der Rutesheimer Mietservice Lanz vergrößert seinen Fuhrpark. Zwei Fahrzeuge sind bereits da, sieben weitere stehen für das Jahr 2019 aus. Eine schon im Dienst befindliche Maschine ist die LKW-Arbeitsbühne Palfinger P300 KS. Mit einer Länge von rund 7,55 m ist sie eine kompakte Bühne, die jedoch nichts an Wendigkeit und Dynamik einbüßt. Sie zeichnet sich durch eine Arbeitshöhe von rund 30 Metern, eine maximale seitliche Reichweite von rund 20,50 m und eine Bühnentragfähigkeit von 350 Kilogramm aus.

Zweite Neuheit ist die Gelenkteleskopbühne Nifty Height Rider HR 21 4x4. „LANZ steht für umweltbewusstes Handeln und Nachhaltigkeit, und wir möchten den Bereich der Hybridfahrzeuge weiter ausbauen“, sagt Daniel Lanz, technischer Leiter bei Lanz. „In unserem Mietpark haben wir schon die Nifty HR 28, die uns durch ihre starke Leistung in Kombination mit geringem Gewicht überzeugt hat. Deshalb haben wir uns auch für die HR 21 entschieden. Diese Gelenkteleskopbühne ist noch leichter, kompakt, leistungsstark und durch ihren Hybridantrieb individuell einsetzbar.“ Sie verbindet ein dieselbetriebenes sowie ein elektrisches Antriebssystem. Ist zusätzliche Leistung erforderlich, inkorporiert die Hybrid-Option einen kleineren, leistungsoptimierten Motor, der vom Batteriepaket der Maschine unterstützt wird. Somit werden Leistungsfähigkeit und Leistung aufrechterhalten und gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch für maximale Effizienz reduziert. Im Modus „nur elektrisch“ kann sie vollständig emissionsfrei betrieben werden, so dass sie ideal für die Nutzung in Innenräumen geeignet ist. Durch ihren Allrad-Antrieb sind aber auch schwierige Gelände im Außenbereich kein Problem. Die HR 21 4x4 besticht durch eine Arbeitshöhe von bis zu 20,80 m, hat eine maximale seitliche Reichweite von rund 13 Metern und eine Plattformtragfähigkeit von 250 kg. Mit einem Gewicht von nur 6.640 kg kombiniert die HR21 4x4 ein neuartiges, gewichts- und platzsparendes Design mit einem ausgezeichneten Wendekreis, was zu herausragender Manövrierfähigkeit vor Ort führt.

Des Weiteren steht ab Ende Februar 2019 ein Ford Transit mit Leichtbau-Kofferaufbau zur Vermietung bereit. Der Leichtbaukoffer verfügt über ein Heckportal mit Türen und ist insbesondere für Privatumzüge geeignet. Die Aufbaumaße betragen ungefähr 4,40 m x 2,15 m x 2,40 m.

Vierte Neuheit ab Juni ist ein Scania Kipper G 450 B 8x4 HZ mit Scania-Aufbau Kipper Ready Build. Er zeichnet sich durch einen digitalen Tachograph, hydraulisch kippbare Mulde und Bordmatik aus. Seine Zuladung beträgt ungefähr 15 Tonnen.



Zu den ausstehenden Maschinen ab September gehören zwei LKW-Arbeitsbühnen der Marke Ruthmann, eine weitere LKW-Arbeitsbühne der Marke Palfinger sowie eine Gelenkteleskopbühne und eine Scherenbühne der Marke Haulotte. Bei den Ruthmann LKW-Arbeitsbühnen handelt es sich um den Steiger TU 285 und den Steiger T 285. Beide Bühnen können eine maximale Arbeitshöhe von rund 28,50 m und eine Tragfähigkeit von 320 kg vorweisen. Im Vergleich zur TU 285 hat die T 285 eine etwas größere seitliche Reichweite (bis zu 21,20 m) und einen zusätzlichen Korbarm.

Eine weitere Palfinger LKW-Arbeitsbühne P300 KS soll Ende September eintreffen, welche auf einem Atego 816 4x2 montiert sein wird. Des Weiteren wird der Mietpark um zwei Modelle der Marke Haulotte ergänzt. Dabei handelt es sich um die Gelenkteleskopbühne HA20LE PRO mit knapp 21 Meter Arbeitshöhe und 250 Kilogramm Tragfähigkeit sowie die Scherenarbeitsbühne Star 8 S. Spätestens im Herbst 2019 sollen alle Fahrzeuge zur Vermietung bereitstehen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss