Top-News Traktoren/Geräteträger

Multicar M31: Sicherheit und Komfort

Der Multicar M31 ist das Flaggschiff der Produktgruppe der multifunktionalen Geräteträger der Hako GmbH. Bei deren Entwicklung wurde dem „rollenden Arbeitsplatz” ein sehr hoher Stellenwert eingeräumt. Sicherheit, Fahr- und Bedienkomfort für den Anwender stehen neben der Umweltfreundlichkeit bei diesen kompakten Geräteträgern und Transportern im Fokus.

Der Multicar M31-Geräteträger ist der Technologieführer innerhalb der Produktmarke Multicar. In die Konstruktion dieser Fahrzeuge sind die neuesten Erkenntnisse rund um Ergonomie und Sicherheit eingeflossen. Das Ergebnis sind vier Modelle, die nicht nur das unermüdliche Arbeiten der Technik gewährleisten, sondern auch das ermüdungsfreie Arbeiten der Fahrer, die diese bedienen.

Beste Arbeitsbedingungen

Trotz kompakter Abmessungen – 1,63 Meter Breite und 2,20 Meter Höhe – erwartet den Fahrer in der Kabine des Multicar M31 ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit und Komfort. Hier fühlen sich auch zwei Meter große Menschen rundum wohl. Durch die tief heruntergezogenen Frontscheibe hat der Fahrer dabei eine optimale Sicht auf die Anbaugeräte und das Arbeitsumfeld.

In Punkto „ergonomisches Arbeiten“ ging der Multicar M31 immer schon mit bestem Beispiel voran. Diese Geräteträger glänzen durch ergonomische Bedienbarkeit, visuelle Darstellung über ein Multifunktions-Farbdisplay mit zusätzlichen Anzeigemöglichkeiten und intuitiver Handhabung, eine leicht gängige und präzise Servolenkung, Tempomat, Einzelradaufhängung für hohen Fahrkomfort und zuschaltbaren Allradantrieb für beste Geländegängigkeit. Außerdem unterstützten diverse Assistenzsysteme den Fahrer und erleichtern ihm die tägliche Arbeit. Dazu zählen zum Beispiel das wegeabhängige Streuen über die Fahrzeughydraulik, die Flächenräumfunktion für Schneepflüge und die neue Vorbauautomatik für Frontkehrmaschinen.

Zertifiziertes Sicherheitskonzept

Das Fahrerhaus des Multicar M31 bietet eine für Fahrer und Beifahrer einzigartige Sicherheit in dieser Fahrzeugklasse. Das Fahrerhaus wurde nach ECE-R29-Richtline für den Insassenschutz von der DEKRA geprüft. Diese Prüfung umfasst den Frontaufprall- und den Dachstabilitätstest. Der Multicar M31 hat mit Bravour bestanden und darf das DEKRA-Siegel tragen. Natürlich werden alle Multicar-Baureihen vor der Serienproduktion auch anderen umfangreichen Prüfungen und einer Langzeiterprobung unterzogen.

Rundum hohe Leistung

Die Geräteträger bieten drei Anbauräume: Vorne das Vorbauten-Schnellwechselsystem mit hoher Hublast und daneben liegenden Hydraulikanschlüssen. Auf dem Rahmen verschiedenste Festaufbauten oder das bewährte Kugelwechselsystem mit hydraulischen Anschlüssen für die schnelle Montage und Demontage diverser Wechselaufbauten. Hinten Anbaumöglichkeiten für Heckstreuer sowie Bolzen- und Kugelkopfkupplung für bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast. Über 300 verschiedene An- und Aufbaugeräte lassen sich an diesen Punkten im schnellen Wechsel andocken.

Für jeden Bedarf das richtige Modell

Vier Modelle stehen jeweils mit kurzem oder langen Radstand zur Auswahl.

Multicar M31 T Euro VI, der Spezialtransporter
mit serienmäßigem Dreiseitenkipper und kostengünstiger Kipphydraulik. Flexibel und stark im Einsatz mit Nutzlasten von bis zu 3 t und einer Anhängelast von bis zu 2,9 t. Dieses Modell kann bereits für den leichten Winterdienst ausgerüstet werden.

Multicar M31 B Euro VI, der Aufbauten-Geräteträger
mit stationärer 1-Kreis-Hydraulik mit bis zu 55 l/min Volumenstrom für bis zu 250 bar Nenndruck. Ideal für stationär zu betreibende Aufbauten, wie zum Beispiel Absetz- oder Abrollkipper, Ladekräne, Hubarbeitsbühnen, Müllpressaufbauten und Sinkkastenreiniger.

Multicar M31 C Euro VI, der Profi-Geräteträger
mit drei Hydaulikalternativen: Mobilhydrauliken mit einem oder zwei Arbeitskreisen mit bis zu 250 bar oder eine LS-Hochdruck-Komforthydraulik mit zwischen 200 und 300 bar umschaltbarem Arbeitsdruck. Diese Hydraulikvarianten bieten in Verbindung mit den neuen Assistenzsystemen optimale Flexibilität in der Fahrzeugkonfiguration entsprechend Kundenwunsch und vorgesehenem Einsatzprofil.

Multicar M31 H, der Profi-Geräteträger mit hydrostatischem Fahrantrieb
ermöglicht mit seinen vier stufenlos dosierbaren Geschwindigkeitsbereichen und Allradantrieb ein exaktes und feinfühliges Manövrieren. Auch bei sehr geringen Arbeitgeschwindigkeiten steht bei Bedarf bereits die volle hydraulische Leistung für die Arbeitsgeräte zur Verfügung. Dieser Geräteträger lässt keine Wünsche offen.
 
Starke umweltfreundliche Antriebe

Bei allen Modellen ist ein Allradantrieb möglich oder bereits serienmäßig integriert. Und, wie es bei einem Multicar seit jeher Standard ist, sind alle Modelle kompakt, wendig, variabel, servicefreundlich und zeichnen sich durch ihre hohe Geländegängigkeit und Steigfähigkeit aus.

Dafür sorgen umweltfreundliche, kräftige und trotzdem sparsame Turbodieselmotoren mit 90 bis 110 kW. Im M31 Hydrostat arbeitet eine
3 Liter Maschine mit 90 kW und Partikelfilter im geschlossenen System. In den M31 T, B und C-Modellen steckt ebenfalls ein 3 Liter-Motor, allerdings mit 110 kW (150 PS). Durch seinen Partikelfilter und die Katalysatoren des SCRT-Abgasreinigungssystems entspricht er der Euro VI-Norm für LKW und steht für höchste Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit.

FIRMENINFO

Hako GmbH

Hamburger Straße 209-239
23843 Bad Oldesloe

Telefon: +49 (04531) 806 0
Telefax: +49 (04531) 806 338

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss