News

Müller GmbH wählt Bridgestone VX-Tractor für Neu-Maschinen

Hohe Tragfähigkeit und Robustheit der Bridgestone-Premiumreifen sind für Jochen Welz von der Müller Forst- und Landschaftspflege GmbH von besonderer Bedeutung. Flexibilität und ein großes Einsatzspektrum – das zeichnet die Müller Forst- & Landschaftspflege GmbH aus. Um sämtliche Kommunaldienstleistungen, von Mäharbeiten am Steilhang über Lichtraumprofilschneidearbeiten bis hin zu Grabenpflege auf höchstem Niveau umzusetzen, muss die Bereifung hohe und vielseitige Ansprüche erfüllen.

Jochen Welz beschreibt diesbezüglich als Geschäftsführer des Lohnbetriebs die Reifeneigenschaften, nach denen er für seine neuen Maschinen gesucht – und mit dem Bridgestone VX-Tractor gefunden hat. „Bei Baumfällarbeiten, Rodungen und dem Mulchen von Gräben und Straßenbegleitgrün stellen unsere Dienstleistungen Maschinen und Reifen vor vielseitige Herausforderungen“, erklärt Jochen Welz. „Wir arbeiten in einem Einsatzradius von 120 km rund um unseren Firmenstandort, wobei unsere Maschinen einen hohen Transportanteil bewältigen müssen – zum Großteil werden dabei geteerte Straßen befahren. Eine hohe Laufleistung ist bei der Bereifung daher ein Grundkriterium für den Kauf. Dazu kommen noch die hohen Achslasten, insbesondere auf der Vorderachse, durch unsere Auslegermulcher und Frontladerarbeiten. Nicht zu vergessen ist auch die hohe Robustheit, die wir benötigen, um mechanischen Verletzungen vorzubeugen. Die Ansprüche sind hoch – und deshalb sind wir umso glücklicher, unsere neuen Maschinen mit Bridgestone VX-Tractor ausstatten zu können, die uns eben diese Vorteile bieten.“

Tragfähigkeit und Robustheit

Neu im Sortiment bei Müller sind der Fendt 516 und der 313 Vario. Auf beiden Maschinen wurde der VX-Tractor nach Wunsch speziell aufgezogen, um bestmögliche Leistung zu erbringen – bei der Müller GmbH sind sie rund 1.200 Stunden pro Jahr im Einsatz. „Unser 516er wird speziell für einfache Wegsanierung und Frontladerarbeiten genutzt werden, weshalb die Vorderräder mit verstärkten Felgen ausgerüstet wurden. Hier benötigen wir eine hohe Tragfähigkeit, die uns der VX-Tractor bieten kann“, fügt Welz hinzu. „Für den 313er stehen Mulch- und Lichtraumprofilschneidearbeiten auf dem Programm. Herunterfallendes Gehölz kann hierbei schon mal zu mechanischen Beschädigungen führen, weshalb wir uns auf die Robustheit der Bridgestone-Premiumreifen verlassen.“

Nicht nur die robuste Karkasse mit verstärktem Gürtelpaket überzeugt Jochen Welz. Auch die hohen und breiten Stollen sowie die massive Optik des Reifens werden geschätzt. „Bridgestone setzte bei der Konstruktion des Reifens auf ein Stollendesign, was sich optimal mit dem Boden verzahnt und für eine hohe Laufleistung und herausragende Traktion mit gleichzeitiger Bodenschonung sorgt“, erklärt Christoph Frost, Director Commercial Products Bridgestone Central Europe. „Insbesondere durch den flexiblen Einsatz auf diversen Untergründen, wie Feldern, bei langen Straßenfahrten, im Grünland oder im Wald, erfüllt er die Ansprüche an Fahrkomfort und Selbstreinigung.“ Zudem konnte Bridgestone eine höhere thermische Belastbarkeit für den VX-Tractor dank des innovativen Materials im Reifengewebe erreichen.


Hohe Laufleistung – weniger Ausfälle

Eine neue verschleißfreiere Gummimischung sorgt zusätzlich für eine erhöhte Lebensdauer, die für die Dienstleistungen der Müller GmbH so wichtig ist. „Der Straßenanteil, den unsere Maschinen zurücklegen müssen, ist sehr hoch. Uns kommt es daher auf eine hohe Laufleistung und weniger Reifenausfälle durch Verletzungen an. Die Leistungen und Eigenschaften des VX-Tractor überzeugen uns hier in allen Belangen, daher fiel die Wahl der Bereifung für unsere neuen Arbeitsmaschinen einstimmig auf Bridgestone. Wir sind froh, mit diesem Reifen genau das gefunden zu haben, nach dem wir gesucht haben“, so Welz.

Inspiriert durch einen bekannten Landwirt und der wertvollen Unterstützung und zuverlässigen Beratung des Bridgestone-Außendiensts, fiel die Wahl der Bereifung der Neu-Maschinen auf den VX-Tractor. „Auch wenn wir bei unserem Fendt-Händler die Reifen leider nicht bestellen konnten, wurden extra auf unseren Wunsch hin die Maschinen umgerüstet – und es hat sich gelohnt. Ich kann die Bridgestone-Traktorreifen wirklich empfehlen.“ Seit 2014 ist Bridgestone auf dem Markt für Premium-Landwirtschaftsreifen aktiv und wird von der entsprechenden Kundschaft für seine leistungsstarken Produkte geschätzt. Insbesondere die Produktivität und Effizienz sowie die gleichzeitige Verringerung der Bodenverdichtung stehen hier im Fokus. Innovatives Stollendesign sorgt dabei für überlegene Traktion. Höhere Verschleißfestigkeit und der Ersatz von Erdöl durch nachhaltige Pflanzenöle in den Gummimischungen sind weitere Beispiele, die das Niveau der Landwirtschaftsreifen im Markt erheblich angehoben haben.

FIRMENINFO

Bridgestone Europe NV/SA Niederlassung Deutschland

Justus-von-Liebig-Straße 1
61352 Bad Homburg v.d.H.

Telefon: 06172 40801
Telefax:

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn