News

Mobiles WC am Arbeitsplatz – Schutz macht`s möglich

Der Branchenspezialist Schutz-Fahrzeugbau fertigt nach speziellen kundenspezifischen Wünschen Pritschen- und Kippaufbauten für den Bereich GaLaBau und Kommune. Besonders begehrt sind hier die robusten und feuerverzinkten Aufbauten mit vorderem Materialschrank zum diebstalsicheren Verstauen von Werkzeugen und Gerät, das in der grünen Branche Anwendung findet. Zusammen mit dem sicherheitstechnischen Dienst für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau kam die Idee, diese Aufbauten für einen weiteren „sehr menschlichen Zweck“ zu erweitern. Gerade in der grünen Branche, wo auch viele Frauen arbeiten, ist es dem Arbeitgeber nicht immer möglich, mobile Toiletten für Tageseinsätze zur Verfügung zu stellen. Ebenso haben die Arbeitnehmer immer mehr Schwierigkeiten (besonders in Corona-Zeiten) Ihre Notdurft in privaten Haushalten oder bei gewerblichen Auftraggebern zu verrichten.

Das Fahrzeug verfügt über die Variante einer Schutz-Mittelhochpritsche mit GaLaBau-Gitteraufsatz und Materialbox vorn. Diese „Box“ ist zweigeteilt und ermöglicht dem Anwender über einen abschließbaren Rollladen, Zugang zum Werkzeug auf der Bordsteinseite. Hier ist Platz für Schaufel, Besen, Freischneider sowie Kleinwerkzeug im Regalsystem. Schutz Fahrzeugbau geht hier aber auch auf weitere individuelle Kundenwünsche ein. Ein Kontaktschalter am Rollladen schaltet einen LED-Leuchtstreifen ein, dieser leuchtet das Werkzeugfach auch in der dunklen Jahreszeit hervorragend aus.

WC-Box ist auch im Winter einsetzbar

Auf der linken Seite der Materialbox befindet sich der Toilettenraum mit hygienischem Waschbereich. Der Zugang ist über die tiefgezogene Eingangstreppe hinter der Eingangstür sehr bequem und komfortabel, hier befindet sich alles was in einem WC vorhanden sein muss: ein Handwaschbecken mit Frisch- und Abwassertank, Spiegel, Seife sowie Handtuchspender, Mülleimer und eine Hygiene- sowie Vorratsablage sind verbaut, ebenso eine Kassettentoilette mit Wasserspülung, wie man sie aus modernen Wohnmobilen kennt. Ein aufstellbares Dachfenster und eine LED-Beleuchtung mit Bewegungsmelder sorgen für Licht und Frischluft. Die gesamte WC/Materialbox besteht aus isolierten Sandwichplatten und ist auch in der kalten Jahreszeit einsetzbar. Auf Wunsch können auch Zuheizer oder Frostwächter installiert werden.


Das Fahrzeug basiert auf dem mittleren Radstand bei 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Bei dieser Variante misst die Pritschenlänge immerhin noch 2.600 mm. Der Gitteraufsatz ist rundum aushängbar – bei der Kipper-Ausführung auch pendelbar. Auch die Nutzlast kann sich mit gut 1.000 kg sehen lassen. Die Kirchlintelner Aufbauspezialisten fertigen diese Aufbauten auf allen gängigen Fahrgestellen, für alle gängigen Radstände sowie für Einzel- und Doppelkabinen.

FIRMENINFO

Schutz GmbH Fahrzeugbau

Bendingbosteler Dorfstraße 15
27308 Kirchlinteln

Telefon: 04237-9311-0
Telefax: 04237-9311-11

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn