News

Mit der Rösler App den genauen Maschinenstandort ermitteln

Nächster Entwicklungsschritt von Rösler Software-Technik im Einsatz – hohe Effizienz

 

Thomas Esders, Verkaufsleiter der Albers Fördertechnik GmbH aus Twist, weiß jetzt zu jeder Tages- und Nachtzeit, wo seine vermieteten Gabelstapler und Teleskoplader sind. Zu verdanken hat er dieses sanfte Ruhekissen dem Rösler EQTrace Track. Dieses GPS-Überwachungsgerät realisiert eine Reihe von Funktionen, die zur Sicherheit und Klarheit beim Einsatz von Arbeitsbühnen, Teleskopen, Baumaschinen und Ähnlichem dienen. Mit dem Rösler EQTrace Track kann man die aktuelle Position der Maschine ermitteln, man kann Diebstahlschutz-Funktionen ausführen, die gesamte gefahrene Fahrtroute aufzeichnen lassen, sich eine Online-Darstellung des Fahrzeugs oder einer Fahrzeuggruppe zeigen lassen oder einen Tour-Report mit Fahrer, Fahrstrecke und Fahrtziel erstellen lassen. Im jeweiligen Gabelstapler oder Teleskoplader ist nur eine wenige Zentimeter große Box eingebaut. Die Datenübertragung erfolgt über ein mobiles Internet. Auf die Daten kann man dann mit der Rösler Obserwando-Anwendung zugreifen.

Genaue Position auf dem Smartphone

Und der Gipfel an Effizienz ist die Rösler-App Obserwando mobile, die man auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen kann. Man muss also lediglich die Rösler-App zum Beispiel auf seinem iPhone installieren, tippt sie kurz an und schon bekommt man die genaue Position oder aber die Maschinendaten angezeigt. Bei Gabelstapler Albers sind besonders die Positionsbestimmung und die Diebstahlsicherung von Bedeutung. Wenn die Maschine also gestohlen werden sollte und einen bestimmten Bereich, der in der Obserwando-Software definiert ist, zu einer Uhrzeit, zu der sie das nicht darf, verlässt, gibt es sofort Alarm. Innerhalb kürzester Zeit kann man über die Rösler-App feststellen, wo sich die Maschine befindet und dann entsprechende Maßnahmen, wie zum Beispiel die Polizei alarmieren, einleiten. „Das ist“, so sagt Esders, „für uns ein wirklicher Fortschritt und eine Sicherheit, auf die wir nicht mehr verzichten möchten.“ Albers Fördertechnik in Twist nahe der holländischen Grenze hat sich auf die Vermietung von Gabelstaplern und Teleskopladern spezialisiert. Zudem handelt das Unternehmen via Internet weltweit mit Gabelstaplern. In der eigenen Werkstatt werden natürlich alle Service-Arbeiten und Reparaturen und auch das Anbauen und technische Einrichten von Anbaugeräten ausgeführt. Insgesamt über 150 Maschinen hat Albers in seinem Mietpark. Aus kleinen Anfängen heraus ist das Unternehmen Stück für Stück gewachsen und beschäftigt mittlerweile über 15 Mitarbeiter.

Auch mobil die Lader finden

Esders sagt, dass die Kunden die Nutzung von Rösler EQTrace Track sehr positiv sehen. Auch ihnen nützt letztendlich besonders auf größeren Baustellen oder dort, wo etliche Maschinen von unterschiedlichen Firmen im Einsatz sind, die Ortung ihres Staplers oder Laders. Und dass die Maschinenortung über Smartphone oder Tablet mobil, von jedem möglichen Standpunkt aus, durch die Rösler-App erfolgen kann, ist eine geniale Möglichkeit, die wirklich viel Suchzeit erspart.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss