News Baumaschinen

Mikrobagger HX10A von Hyundai: klein, wendig und standfest

Der neue HX10A von Hyundai ist der ideale Kleinstbagger für Einsätze auf engen Baustellen oder Arbeiten in Innenräumen. Er rundet die HX-Kettenbagger-Range ab, die von einer bis 90 Tonnen Einsatzgewicht reicht. Mit der Einführung des HX10A ist Hyundai erstmals auf dem Mikrobaggermarkt vertreten. Dank seiner geringen Breite lässt er sich problemlos auf Tandemanhängern, gezogen von einem Pkw, transportieren. Er passt durch schmale Türen, was den Betrieb im Gebäudeinneren vereinfacht. Der Monoblock-Ausleger ist schwenkbar, sodass der HX10A Grabarbeiten an einer Wand entlang ausführen kann – Stichwort Kanal- und Leitungsbau. Dies ist besonders auf engen Baustellen nützlich, wenn ein Positionswechsel schwierig werden kann. Mit seinem Betriebsgewicht von 1.000 kg und seinen großen Hub- und Losbrechkräften eignet sich der Ein-Tonnen-Minibagger für GaLa-Bau, für Baustellen in Wohngebieten, für Abbrucharbeiten und für den Einsatz in Innenbereichen.

Serienmäßig ist der HX10A mit Hydraulikhammerleitungen ausgerüstet. Der zweiteilige, klappbare ROPS-Bügel (Roll Over Protection System) ermöglicht das Durchfahren von Standardtüren. An der Oberseite ist der Auslegerzylinder montiert. Dadurch werden mögliche Beschädigungen verhindert. Planierarbeiten über die gesamte Fahrwerksbreite ermöglichen der in der Breite verstellbare und für Stabilität sorgende Unterwagen sowie bei Bedarf auch das ausklappbare Räumschild.

Doppelantriebskonzept für emissionsfreien Betrieb

Neben dem vorhandenen Yanmar-Dieselmotor kann der Mikrobagger optional bei gleichen Leistungsmerkmalen elektrisch und somit emissionsfrei betrieben werden. Hierzu dient ein externes Elektro-Hydraulikaggregat, das mit dem Bagger verbunden wird.


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss