Top-News Grün-/Flächenpflege Demopark

MiD 3.0 komplettiert Heatweed-Sortiment

Kompakter Multifunktionalist

Ob große Fläche oder punktuelle Anwendung, perfektioniertes Verfahren oder Vielseitigkeit, das Produktprogramm von Heatweed bietet für die Beseitigung von Wildkräutern und für anspruchsvolle  Reinigungsaufgaben immer die richtige Maschine für die jeweiligen Ansprüche. Die jetzt verfügbare transportable MiD 3.0 ergänzt dabei das Sortiment im mittleren Anwendungssegment.

Mit einer Flächenleistung von 2.000 bis 3.200 Quadratmeter pro Tag ist der neue MiD 3.0 von Heatweed die Lösung für kleine Kommunen, Bauunternehmen, GaLaBauer und Facility Manager. Er kann in Kombination mit einem Wassertank autark arbeiten. Zusammen mit einem 500 Liter Wassertank bildet die Maschine eine kompakte Einheit. Ein zusätzlicher Generator ist nicht erforderlich. Optional ist die Kombination mit einem 1.000 Liter Wassertank möglich. Die kompakte Einheit lässt sich auf einem Hänger oder Kommunalfahrzeug transportieren. Verstärkungen im Boden sorgen dafür, dass der MiD 3.0 mit einem Gabelstapler gehoben und auf das Trägerfahrzeug gesetzt werden kann. Durch speziell konstruierte Schlitze für Laderiemen wird die Maschine sicher verzurrt.

System erfüllt Emissionsklasse EURO 6

Die Antriebseinheit der MiD 3.0 ist ein Benzinmotor, der Boiler für das Erhitzen des Wassers wird mit Diesel betrieben. Durch die Integration eines GreenBoilers arbeitet das System energieeffizient und mit entsprechend geringen Emissionswerten und ist der Emissionsklasse EURO 6 zugeordnet. Durch die geringe Geräuschentwicklung des neu konzipierten MiD 3.0 ist auch ein innerstädtischer Einsatz damit gewährleistet.

Bedienung, Wartung und Instandhaltung sind durch die funktionale Konstruktion des MiD 3.0 ausgesprochen einfach, alle Elemente der Maschine sind gut zugänglich. Die Ausstattung mit einer farbcodierten Digitalanzeige ermöglicht eine intuitive Nutzung der Maschine, leichte und ergonomisch optimierte Wasserlanzen ermöglichen ein dauerhaftes Arbeiten. Mit einer Reichweite von bis zu 45 Meter können große Flächen schnell und schwer zugängliche Bereiche einfach bearbeitet werden. Ebenso ist der gezielte Einsatz gegen invasive Arten dadurch leicht möglich.

Durch den Hochdruckmodus lässt sich der Multifunktionalist neben der Wildkrautbeseitigung auch für verschiedenste Reinigungsaufgaben einsetzen. Ob Parkbänke oder Spielgeräte, Bushaltestellen oder Plätze – der maximale Druck von 50 bar liefert ausreichend Kraft, um Oberflächen zu säubern und den Dreck abzutransportieren.


Der MiD 3.0 im Überblick:

- Kapazität pro Tag: 2.000 bis 3.000 qm/Tag
- Kapazität pro Saison: bis zu 34 Hektar/Saison (bei drei Behandlungsfrequenzen)
- Wasserverbrauch bei Wildkrautbeseitigung (max.): 8-10 l/min
- Wasserdruck bei Wildkrautbeseitigung: 0,1 bar
- Wassertemperatur an der Pflanze bei Wildkrautbeseitigung: 99 °C
- Wasserverbrauch im Reinigungsmodus (max.): 10 l/min
- Wasserdruck im Reinigungsmodus: 50 bar
- Wassertemperatur im Reinigungsmodus bis ca. 90 °C
- Kapazität des Wassertanks: 500 l
- Kraftstoff Maschine: Benzin (vorzugsweise Aspen alkylate Benzin)
- Kraftstoff Brenner: Diesel/Aspen D Biodiesel
- Anzahl der Brenner: 1 Einheit mit 70 kW Heizkapazität
- Emissionsklasse: > EURO 6
- Geräuschpegel 1 m von der Maschine: < 70 dB
- Gewicht (netto): 270 kg

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss