Partner

Michael Perschke wird CEO und Vorstand der Quantron AG

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Quantron AG

QUANTRON ernennt den Automobil-Manager und EV-Pionier Michael Perschke zum CEO und Vorstand und holt sich damit weitere internationale EV-Kompetenz an Bord auf dem Weg zu einem eigenständigen Hersteller für EV & FCEV Busse & Trucks.

Durch seine bisherigen Funktionen als Founder-CEO von Automobili Pininfarina, Senior Direktor bei der Audi AG, Managing Director Audi India und Direktor Steuerung der NSCs im Volkswagen Konzern bringt Perschke langjährige globale Automotive- und EV-Erfahrungen als auch Gründererfahrung mit zu QUANTRON.

Er war bereits in zahlreichen Funktionen automobilen Wertschöpfungskette erfolgreich tätig: in Zentralfunktionen bei der Audi AG – u. a. verantwortlich für die vertriebsstrategische Einführung der Marke Audi eTron, als Vertriebsdirektor für Mitsubishi in Europa und Mercedes-Benz in Indien sowie in den Bereichen Finanz, IT und Organisation für Mercedes-Benz in China. Als Founder-CEO von Automobili Pininfarina hat Perschke zudem eine emissionsfreie Luxusautomarke am Markt platziert und damit mehr als acht Jahre Elektro-Erfahrung in führenden Funktionen. Die letzten 1,5 Jahre hat Perschke weitere Erfahrungen als EV-Investor gesammelt und war hier u. a. als CEO von NAD Capital involviert in Investments bei RIMAC (Kroatien) Formel E (UK) und QEV Tech (Spanien).


Entwicklung von QUANTRON zu einer Hersteller-Marke

Andreas Haller, Gründer, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitseigner der Quantron AG: „Michael Perschke bringt die langjährige internationale Expertise führender Automobil- und EV-Unternehmen mit zu QUANTRON. Sein Hauptfokus wird unter anderem die Entwicklung von QUANTRON zu einer Hersteller-Marke, die internationale Markterschließung mit Fokus auf Nordamerika und Asien und der Ausbau des Investoren-Netzwerkes bis hin zu einem möglichen Börsen-Listing sein.“

Michael Perschke: „Ich bin stolz, Mitglied des motivierten und kompetenten QUANTRON-Teams zu sein und meine Expertise einbringen zu können. Mein Ziel ist es, die Marke QUANTRON zu einem Synonym zu machen für Zero-Emission-Transportation-Solution weltweit – sowohl elektrisch als auch im Bereich Brennstoffzellen-Antrieb. Ich sehe großes Potential die Quantron AG zum europäischen Champion in diesem Segment zu entwickeln.“

Partner