Partner

Messe München übernimmt Asia Climate Forum

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Messe München

MMI Asia Pte. Ltd., die südostasiatische Tochtergesellschaft der Messe München, hat das Asia Climate Forum (ACF) übernommen. Hier werden einige der wichtigsten Umweltthemen behandelt, die Industrie, Regierungen und Gesellschaft bewältigen müssen. Die Veranstaltung ermöglicht es, weltweit führende Lösungen, Technologien und bewährte Verfahren in Südostasien zu entwickeln, zu verbessern und einzusetzen.

„Wir werden in die Messe investieren, um die Lösung von Klimaproblemen in der Welt weiter voranzutreiben“, sagt Michael Wilton, Geschäftsführer und Direktor von MMI Asia. „Die letzte Weltklimakonferenz hat deutlich gemacht, dass es globale Anstrengungen zur Bewältigung dieser Krise geben muss – internationale Zusammenarbeit und Partnerschaften sind entscheidend, um Pläne zu erstellen und Maßnahmen gegen die Folgen des Klimawandels zu ergreifen. Nicht zuletzt, da die Regierung von Singapur die Dringlichkeit einer Klimastrategie zur Bekämpfung der globalen Erwärmung und des Anstiegs der Meeresspiegel betont.“


Media Generation Ventures Ltd, der bisherige Organisator, wird weiterhin als Berater der MMI Asia für die Veranstaltung zur Seite stehen, um einen reibungslosen Übergang für alle Beteiligten sicherzustellen. Das ACF ergänzt das globale Veranstaltungsportfolio der Messe München im Umweltsektor, zu dem auch die IFAT München, die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, die IFAT India, die IFAT Eurasia, die IFAT Africa und die IE expo-Reihe in China gehören. Dieses Jahr wird die Veranstaltung zusammen mit dem CleanEnviro Summit Singapore und der Singapore International Water Week vom 18. bis 20. April stattfinden.

Partner