Top-News Traktoren/Geräteträger

Massey Ferguson nach Marktoberdorf umgezogen

Weltweit größter Traktorenhersteller verlegt Vertrieb für Deutschland ins Allgäu

Wie bereits im August vergangenen Jahres angekündigt, ist Massey Ferguson mit der AGCO Vertriebs GmbH  jetzt nach Marktoberdorf gezogen, dem neuen Vertriebszentrum der AGCO-Marken in Deutschland. 

Massey Ferguson ist seit mehr als 100 Jahren in Deutschland vertreten.In seiner über 150-jährigen Geschichte hat Massey Ferguson es auf eine weltweite Population von über 5 Millionen Traktoren gebracht. Heute werden jährlich ca.150.000 Traktoren mit dem berühmten Tripple -Triangle gebaut und die Schlepper vom Erfinder der legendären Dreipunkt-Regelhydraulik arbeiten auf landwirtschaftlichen Betrieben unterschiedlichster Art, in allen Teilen der Erde. Als Erfinder des selbstfahrenden Mähdreschers hat sich Massey Ferguson auch seinen Namen in der Erntetechnik gemacht.  

MF bietet derzeit das wohl breiteste und vielfältigste Produktsortiment in der Agrartechnik und ist weltweit ein zuverlässiger Partner für die wachsenden Herausforderungen bei der Nahrungsmittelproduktion von morgen. Ziel ist es, für die unterschiedlichsten globalen Anforderungen jedermann die auf seinen individuellen Bedarf abgestimmte Maschine bereitzustellen, egal ob Hightech oder absolut zweckmäßige Basistechnologie. Diese vom Unternehmensgründer Harry Ferguson gelebte Philosophie wird auch heute konsequent umgesetzt  und hat maßgeblich zur weltweiten MF-Erfolgsgeschichte beigetragen. 

Mittelfristig will man hierzulande deutlich zulegen. Christian Forster, Verkaufsdirektor Massey Ferguson Deutschland, dazu: „Im letzten Jahr konnten wir mit 1200 Traktoren eine Steigerung von 30% gegenüber dem Vorjahr erreichen, ein wichtiges Signal. Noch wichtiger für uns aber ist stetiges, nachhaltiges Wachstum und die Voraussetzungen dazu sind gut. Das Produktprogramm ist so gut wie nie zuvor und das MF-Team ist hoch motiviert. Erfreulicherweise hat sich entgegen aller skeptischen Mutmaßungen mit wenigen Ausnahmen die ganze Mannschaft für den Standortwechsel entschieden und wird die Arbeit in Marktoberdorf mit voller Kraft für unsere Kunden und Händler fortsetzen. Somit können sie auch am neuen Standort auf den professionellen kundenorientierten Service und das Know-how des MF-Teams bauen, welcher durch die Konzentration aller AGCO-Marken noch weiter gestärkt wird.“ 

"Erfreulicherweise hat sich entgegen aller skeptischen Mutmaßungen mit wenigen Ausnahmen die ganze Mannschaft für den Standortwechsel entschieden und wir werden die Arbeit für unsere Kunden und Händler in Marktoberdorf mit voller Kraft fortsetzen..."Christian Forster, VerkaufsdirektorMassey Ferguson Deutschland

Der Umzug, Teil einer der vielen strategischen Initiativen von AGCO, wurde sorgfältig geplant. Peter J. Paffen, Vice President und Country Manager für alle AGCO-Marken in Deutschland dazu im letzten Jahr: „Wir bündeln unsere Kräfte und aktivieren Synergien im Schulungs-, Trainings- und Verwaltungsbereich, um auf dem deutschen Markt mit allen AGCO-Marken stark und schneller zu wachsen.“ 

Angegliedert an das erweiterte AGCO Werksgelände setzt das MF-Team, gleichermaßen wie Valtra, die Vertriebsarbeit in einem eigenständigen Gebäude in Marktoberdorf fort. Zusätzlich zum neuen Vertriebsstandort wurden für die Bereiche Schulung, Training und Test entsprechende professionelle Kapazitäten geschaffen. Durch die Bündelung der Kompetenzen an einem Standort erwartet AGCO Synergien, u.a. in den Bereichen Marktbearbeitung, Verwaltung, Schulung unter Beibehaltung der Eigenständigkeit und Identität aller AGCO-Marken. Die Profile der AGCO-Marken werden durch die verbesserte Koordination geschärft.

Die neue Massey Ferguson Vertriebszentrale in Marktoberdorf

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.masseyferguson.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss