News Traktoren/Geräteträger

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Generation für den Weltmarkt ein

Markteinführung der MF Global Series beginnt

Mit einem Investitionsvolumen von über 350 Millionen USD und nach sechs Jahren Forschung und Entwicklung, beginnt  MF mit der Markteinführung einer komplett neuen Generation an Traktoren von 60-130 PS. Konzipiert für den Weltmarkt, werden die von Grund auf neu entwickelten Baureihen an verschiedensten AGCO-Produktionsstandorten montiert und weltweit verkauft.

„Dies ist das größte Produktentwicklungs- und Produktionsprojekt in der Geschichte von AGCO und darüber hinaus ein enormer Schritt in der Entwicklung der Marke Massey Ferguson. Außerdem ist dies die größte Erweiterung unseres Produktprogramms seit vielen Jahren,“ kommentiert Richard Markwell, MF Vice President und Managing Director EAME (Europa, Afrika und Nahost). „Massey Ferguson steht aufgrund seiner langjährigen internationalen Erfahrung bei Entwicklung, Fertigung und Vertrieb, mit Stolz an der Spitze dieses ehrgeizigen Projekts. In einer Zeit in der es wichtiger denn je ist, kostenbewusst mit Maschinen zu arbeiten, die exakt das jeweilige Anforderungsprofil erfüllen, bringen wir mit einer Fülle an Ausstattungsvarianten, -Merkmalen und verschiedensten Detail-Optionen, den richtigen Schlepper für jeden Landwirt auf der Welt. Unabhängig vom Betriebsstandort und dem was er anbaut,“ fügt er hinzu.

Multinationale Engineering-Teams haben diese neue Traktoren-Generation von Grund auf neu entwickelt und ganz bewusst bei null angefangen. Ihre Aufgabenstellung lautete, das Grundkonzept des Traktors zu überarbeiten und mit dem besonderen Fokus auf Zweckmäßigkeit und Zuverlässigkeit neu zu designen. So ist es nicht erstaunlich, dass nahezu 90% der Komponenten ebenfalls komplett neu sind. Über 36.000 Stunden Labor- und Feldtests in Afrika, Asien, Europa und Amerika haben die Prototypen hinter sich.

Bei diesem Konzept, welches in der Landtechnik-Industrie einzigartig ist, bildet ein hochflexibles Netzwerk an weltweiten Fertigungsstätten in denen entweder einzelne Baugruppen oder komplette Traktoren gefertigt und montiert werden, die Grundlage der Produktionsstrategie. Die wichtigsten AGCO-Standorte hierfür sind derzeit Canoas und Mogi das Cruzes in Brasilien, Chennai in Indien, Manisa in der Türkei und Changzhou in China. In Changzhou wurde eine komplett neue Fabrik unter  modernsten Gesichtspunkten und nach allerhöchsten Standards gebaut, um als Ankerpunkt für die Produktion kompletter Traktoren sowie Lieferant der wichtigsten Komponenten zu fungieren. Zu hundert Prozent im Besitz und unter der Führung von AGCO, ist der Standort mit den fortschrittlichsten Werkzeugen ausgestattet und die Produktion verläuft unter denselben hochprofessionellen Prozessmanagement-Aspekten, wie in den übrigen AGCO-Werken.

Die Markteinführung erfolgt schrittweise über einen Zeitraum von fünf Jahren und beginnt mit dem Modell 4708 mit 82 PS, welches zum Jahresende vorgestellt wird. Charakteristische Eigenschaften sind Robustheit, Zuverlässigkeit, sehr einfache Bedienung und minimaler Wartungsaufwand. Erhältlich als Semi-Plattform und Plattformschlepper, mit oder ohne Kabine und in allen erdenklichen Spezifikationen, bietet MF eine neue Generation Traktoren für die neue Generation an Landwirten auf der ganzen Welt.  

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss