News, Baumaschinen

28. November 2017

Maschinen von Wacker Neuson punkten bei Neuanlage eines Terrassengartens

Maschinen von Wacker Neuson punkten bei Neuanlage eines Terrassengartens

HOFFMANN-Gärten® Garten- & Landschaftsbau verlässt sich beim Einsatz in Murnau ganz auf den kompakten Teleskoplader TH412, den Mobilbagger EW65 sowie den Kettenbagger ET18

Erdaushub, Staudentransport, Einpflanzen – und das vor einer traumhaften Bergkulisse. HOFFMANN-Gärten® Garten- & Landschaftsbau verlässt sich bei der Gartenneugestaltung ganz auf Maschinen von Wacker Neuson. So auch bei einem Einsatz in Murnau, wo bei der Anlage eines Terrassengartens der kompakte Bagger ET18 mit Vertical Digging System (VDS) besonders punkten konnte.

HOFFMANN-Gärten® ist ein junges Garten- und Landschaftsbauunternehmen mit Sitz in Walchensee. 2001 von Dipl. Ing. (FH) Landschaftsbau Roland Hoffmann gegründet, sind heute acht Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf ausgefallene Gärten für anspruchsvolle Kunden im südlichen Bayern spezialisiert. Von kleinen Einzelprojekten bis hin zur vollständigen Neugestaltung inklusive Planung übernimmt das Team alle Aufgaben. Mit Wacker Neuson kam Roland Hoffmann über den in Farchant ansässigen Händler PUS Baumaschinen in Berührung. „PUS hat mich nicht nur mit den Maschinen, sondern auch mit dem Top-Service von Wacker Neuson vollkommen überzeugt“, sagt Roland Hoffmann.

Rund sechs Monate war das Unternehmen in Murnau im Einsatz. Nach der Kernsanierung ihres Hauses wünschten sich die Besitzer einen neuen Garten. Die Umsetzung legten sie in die Hände von Roland Hoffmann und seinem Team. Auf dieser Baustelle kamen vor allem der kompakte Teleskoplader TH412 und der Mobilbagger EW65 zum Transport von Stauden und Bäumen zum Einsatz. Der Kettenbagger ET18 wurde zudem beim Aushub der Pflanzlöcher eingesetzt.

Wenn die Baumschule mit einem ganzen LKW voll Sträuchern, Stauden und Bäumen anrückt, muss es schnell gehen. Für den Teleskoplader TH412 mit einer Hubhöhe von bis zu 4,5 Metern und einer maximalen Nutzlast von über einer Tonne ist das Aufsetzen der Schaufel im Laderaum ein Kinderspiel. So können die Pflanzen ganz bequem vom LKW abgeladen werden. „Das spart uns viel Zeit und echte Knochenarbeit“, berichtet Roland Hoffmann. „Dabei ist der Teleskoplader noch weit von seiner Belastungsgrenze entfernt.“

In einem nächsten Schritt bereitete das Team mit dem Minibagger ET18 die Löcher fürs Einpflanzen vor. Hier zahlt sich die Option VDS für Wacker Neuson Kompaktbagger aus, die auf Knopfdruck Höhenunterschiede in unebenem Gelände ausgleicht und so für mehr Produktivität und Effizienz sorgt. Die Oberwagenneigung VDS ermöglicht bis zu 25 Prozent an Material- und Zeitersparnis beim Ausheben und Verfüllen. Gleichzeitig sorgt das System für eine höhere Standsicherheit und ermüdungsfreies Arbeiten durch eine aufrechte Sitzposition. „Gerade hier in den Bergen haben wir viele Baustellen am Hang. Wir haben einen Bagger mit VDS und einen ohne. Für alle Baustellen mit Steigung planen wir immer von vornherein den ET18 mit VDS ein“, ergänzt Roland Hoffmann.

Der Zaun des Gartens wurde bereits montiert. Dank der Reichweite des 6,5-Tonnen Mobilbaggers EW65 stand einem Transport der Bäume in den Garten aber trotzdem nichts im Wege. Mit dem „Baumigel“ als Anbau- und Hebewerkzeug wurden kleine Bäume und Sträucher einfach über den Zaun gehoben. Und nicht nur hier erwies sich der Wacker Neuson Mobilbagger EW65 als enorm praktisch: An einem Tag in Murnau im Einsatz, kann er auf der eigenen Achse mit rund 30 km/h abends einfach zur nächsten Baustelle von HOFFMANN-Gärten® ins rund 20 Kilometer entfernte Garmisch-Partenkirchen fahren. Die ideale Maschine also für den Einsatz auf verschiedenen Baustellen.

Neben leistungsstarken Maschinen und Baugeräten, die ideal für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau geeignet sind, bietet Wacker Neuson in Deutschland Finanzierungslösungen, Wartung und Reparatur, die Miete der eigenen Produkte und Anbaugeräte sowie eine schnelle Ersatzteilverfügbarkeit an. „Wacker Neuson hat viele Maschinen, die ich für meine tägliche Arbeit im Garten- und Landschaftsbau benötige. Das fängt bei Trennschneidern an und geht bis hin zu den Baggern. Die Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit der Maschinen und das Preis-Leistungsverhältnis haben uns überzeugt. Und auch der schnelle Support durch meinen Händler vor Ort funktioniert bestens“, schließt Roland Hoffmann.

Weitere Informationen unter www.wackerneuson.com und http://www.hoffmann-gaerten.de/

Nach oben
facebook youtube twitter rss