News Grün-/Flächenpflege

Maschinell gepflanzte Blumenzwiebeln sind in Europa auf dem Vormarsch.

Fröhliche Frühjahrsgrünstreifen in Europa

Maschinell gepflanzte Blumenzwiebeln sind in Europa auf dem Vormarsch. Viele Städte und Parks haben die drei Vorteile einer Untergraspflanzung entdeckt!

• Viele Blumenzwiebelgewächse mit wenig Aufwand / Personaleinsatz - kosteneffizient.
• Spezielle Mischungen mit mehrjähriger Blüte – nachhaltig.
• Anziehungskraft für Insekten im frühen Frühling – Biodiversität.

Tour d’Europe
Während unserer Runde durch Europa im Frühjahr 2016 sehen wir wiederum schöne und manchmal überraschende Ergebnisse bei den maschinell gepflanzten Blumenzwiebeln. Aufgrund der Wärme mitten im Winter war der Austrieb etwas unregelmäßig, dank der anhaltend kühlen Temperaturen dauerte die Blütesaison jedoch besonders lang. Die Natur ließ sich also auch in diesem Frühjahr nicht vorhersagen!

Klassische Mischungen für die Pflanzmaschine haben in diesem Frühjahr wieder viele Einwohner in zahlreichen europäischen Städten überrascht. So sahen wir einen prachtvollen, geradlinig gepflanzten Streifen mit „Kit Prima Bella“ in Gaillard (Frankreich). Das Gras war bereits abgemäht, wodurch der fröhlichen Mischung alle Aufmerksamkeit zukam. Einen etwas natürlicheren Charakter hat „Prima Ille et Vilaine“. Diese Charaktereigenschaft kommt in Aizanay (Frankreich) besonders gut zum Ausdruck, wo diese auf einer großen Fläche innerhalb einer Weide gepflanzt wurde.

Narzissen-Mischungen sind in ganz Europa beliebt. Wegen ihrer wochen- bzw. jahrelangen Blüte werden sie dem Aspekt Nachhaltigkeit in öffentlichen Grünanlagen bestens gerecht. Die beliebtesten Mischungen bei Verver Export sind „Kit Narcis“ und „Kit Prima Frühling“. Letztere ist etwas einfacher aufgebaut als „Kit Narcis”, die 12 Wochen mit 12 Zuchtsorten und mindestens 12 Jahre blüht. Auffällig ist, dass immer mehr Kunden diesen Narzissenmischungen eine persönliche Note verleihen, wie beispielsweise die Stadt Hechingen (Deutschland) mit zwei roten Tulpen in der Mischung.

Für die Städte und Parks, die der Biodiversität eine besondere Bedeutung beimessen, gibt es ebenfalls spezielle Mischungen, die maschinell gepflanzt werden können. In einer gepflegteren Rasenfläche mit einem intensiven Mähschema ist „Prima Vera“ eine insektenfreundliche Mischung. Reutlingen (Deutschland) hat schöne breite Bahnen in einem Grünstreifen gepflanzt, der an beiden Seiten an eine Allee mit schönem altem Baumbestand grenzt.

Neben einem umfangreichen Sortiment an speziell für die Pflanzmaschine zusammengestellten Mischungen bietet Verver Export zudem ein noch größeres Blumenzwiebelsortiment für Rabatten in öffentlichen Grünanlagen. Auch hier sind speziell zusammengesetzte Mischungen ein wichtiger Pfeiler des Verkaufssortiments. Schwaigern (Deutschland) war von der Mischung „Quilts“ in diesem Katalog derart begeistert, dass sie nach Rücksprache mit dem Verver-Berater beschlossen haben, diese in großem Stil maschinell zu pflanzen. Das Ergebnis war ein phantastisches rot-weißes Farbspektakel.

Der Hit in Europa…
Für das Frühlingsfest in Sonneberg (Deutschland) wurde vor einigen Jahren eine spezielle Mischung für Rabatten zusammengestellt, die die folgenden Kriterien erfüllte: fröhliche Farben, viele Formen und mehrjährige Blüte. Die Mischung wurde auf den Namen „Spielzeugstadt Sonneberg” getauft, was auf die Bekanntheit der Stadt als Zentrum der Spielzeugproduktion verweist.

Inzwischen ist es ein echter Schlager im Sortiment für die Pflanzmaschine. Ganz gleich wo in Europa, diese Mischung hat auf alle Europäer eine magische Anziehungskraft. Wahrscheinlich kommt dadurch das Kind in uns zum Vorschein…

Wahl „Mischung des Jahres“ 2016
Das neue Thema von Verver Export für 2016 lautet Europa-Tour. In diesem Rahmen erschien es interessant, während der Frühlingsfestivals 2016 einmal den Geschmack des internationalen Publikums auszukundschaften. Mit diesem Ziel vor Augen wurden drei interessante Mischungen, die alle aus derselben Anzahl von Zwiebeln bestanden, angepflanzt.

Bei allen vier Veranstaltungen in Deutschland und beim großen Event in Schweden wurde der Geschmack von insgesamt rund 300 Besuchern gemessen. Als Gesamtsieger wurde die Mischung Ville de Bourges verzeichnet. Etwa die Hälfte der Besucher war von dieser farbenfrohen Mischung begeistert.

Dennoch gibt es interessante regionale Unterschiede. Wenn wir die Wahl nämlich nur in Deutschland veranstaltet hätten, dann hätte Nina’s Traum gewonnen. 45 % der 106 Besucher wählten dort diese Mischung. Die Stimmen für die beiden anderen Mischungen waren nahezu gleichmäßig verteilt (28 % wählten Spielzeugstadt Sonneberg und 26 % Ville de Bourges). Für Schweden gilt, dass 65 % Ville de Bourges wählten, 18 % Spielzeugstadt Sonneberg und 17 % Nina’s Traum.

FIRMENINFO

Verver Export GmbH

Am Sandthof 13
47574 Goch

Telefon: 0031 72 5051481
Telefax: 0031 72 5053777

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss