Partner

MANZA: neuer Spezialtruck von Eschlböck

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Eschlböck

Mit der Konzeption und dem Bau der Biber Powertrucks VICAN, VICTOR und MAROX hat sich die Eschlböck Maschinenfabrik GmbH vom Hackerhersteller auch zum Fahrzeugbauer entwickelt. Die Biber Powertruck-Technik ermöglicht dabei das Fahren und Hacken vom Bedienplatz aus. Dabei wird die Kraft auf den Hacker durch ein neu konstruiertes, einstufiges Getriebe übertragen, das zwischen Lkw-Motor und -Getriebe eingebaut wird. Dies ermöglicht die Übertragung hoher Leistungswerte, spart dabei Kraftstoff und reduziert den CO2-Ausstoß bei der Hackgut-Erzeugung.


Um die Vorteile eines vom Schlepper gezogenen Hackers nutzen zu können, entwickelte Eschlböck jetzt den geländegängigen Land- und Forsttruck MANZA. Der Truck auf Basis eines MAN TGS 22 510 4x4 mit 510 PS, 2.600 Nm, Automatikgetriebe und LS-Hydraulik verfügt über die speziellen Features der Biber Powertruck-Reihe. Durch eine lastschaltbare Heckzapfwelle wird das maximale Motordrehmoment übertragen.

Panoramaverglasung, Steuerstand und Komfort am Arbeitssitz sorgen für eine gute Sicht auf Hacker und Umgebung. Das Fahrzeug ist außerdem mit Ladepritsche und großräumigem Werkzeugkoffer ausgestattet und kann mit optional angebautem SPALTBIBER, Kran oder Schneeschild – sowie auch zum Antrieb eines Mulchers – vielfältig und ganzjährig eingesetzt werden.

Partner

Firmeninfo

Eschlböck Maschinenfabrik GmbH

Grieskirchner Straße 8
4731 Prambachkirchen

Telefon: +43/7277/2303-0