Kommunen

Manchester ruft weitere zwölf Stadtbahn-Fahrzeuge bei Bombardier und Vossloh Kiepe ab

Erneute Optionseinlösung

Transport for Greater Manchester (TfGM) löst erneut eine Option für Hochflur-Stadtbahnwagen des Typs"M 5000" bei den Konsortialpartnern Bombardier Transportation und Vossloh Kiepe ein. Insgesamt wurden jetzt 74 Fahrzeuge bestellt.

Der ursprüngliche Vertrag mit TfGM über die Lieferung neuer Stadtbahnen stammt aus dem Jahr 2007 und umfasste zunächst acht Fahrzeuge. Von den damals vereinbarten Optionen wurden dann in den vergangenen Jahren kontinuierlich weitere Teilmengen abgerufen, so dass das Konsortium bereits mehr als 40 Fahrzeuge nach Manchester lieferte. Mit der jetzigen Order von zwölf Stadtbahnen hat der Verkehrsbetrieb TfGM bislang insgesamt 74 Fahrzeuge bestellt.

Angeschafft werden die zwölf Stadtbahnen zum Ersatz von Fahrzeugen der bestehenden Metrolink-Fahrzeugflotte.

Die neuen "M 5000", die am Bombardier Standort in Wien gebaut werden, haben Kapazität für bis zu 200 Fahrgäste. Breite Doppeltüren erleichtern den Passagieren mit Rollstühlen und Kinderwagen das Ein- und Aussteigen. Vossloh Kiepe liefert die elektrische Fahrzeugausrüstung, die Heizungs-, Klima- und Lüftungsgeräte sowie die Motor-Getriebeeinheiten.

Bei der Entwicklung der neuen Stadtbahnen wurden die speziellen Kundenwünsche und Anforderungen der TfGM berücksichtigt. So verfügen die "M 5000" über einen speziellen Bordnetzumrichter

(BNU 524), der sich vor allem durch seine energieeffiziente Hochfrequenz-Schaltungstechnik auszeichnet und zu höheren Leistungen bei geringerem Gewicht führt.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss