News, Traktoren/Geräteträger

14. März 2019

LV Kommunal: Gemeinde Altenmünster setzt auf Leasingmodell inklusive Maschinenbruchversicherung

LV Kommunal: Gemeinde Altenmünster setzt auf Leasingmodell inklusive Maschinenbruchversicherung

Der im Bestand der Gemeinde Altmünster befindliche Holder C 370 war schon etwas in die Jahre gekommen und hatte aufgrund seines hohen Einsatzes bereits etliche Betriebsstunden auf dem Buckel. Ferner stellte sich schon die ein oder andere unvorhergesehene Reparatur ein, was die Entscheidung der Gemeinde Altenmünster reifen ließ, sich um eine Ersatzbeschaffung zu bemühen.

Ein sehr wichtiger Gesichtspunkt für die Entscheidung des Modells war unter anderem die Fahrzeugbreite, da damit auch der örtliche Friedhof befahren werden muss, wie Alexander Sirch, Mitarbeiter des Bauhofes, erzählt. Der dortige Bauhof entschied sich schließlich erneut für ein Modell aus dem Hause Holder, nämlich den Holder C 65 TC, den die Gemeinde über einen Leasingvertrag bei LV Kommunal finanziert. Nebeneffekt war, das die vorhandenen Anbaugeräte weiter verwendet werden konnten, wie Thomas Lauter, Leiter des örtlichen Bauhofes, ausführt.

Mit Leasingverträgen stets auf dem neuesten Stand der Technik

Das Leasing als Finanzierungsform bietet eine Reihe von Vorteilen, wie Ralf Nußbaum, Gebietsleiter Süd von LV Kommunal, weiß. Nicht nur die anfallenden Kosten sind für die Kommune und deren Haushalt besser planbar. Dazu kommt noch, dass sich die Summe, die für eine Leasingmaschine aufgebracht werden muss, über mehrere Jahre verteilt – je nach Laufzeit. Die Kommune muss also nicht gleich auf Anhieb eine große Summe parat haben, um ein neues Arbeitsgerät zu kaufen. Ferner ist man aufgrund der individuellen Laufzeit des Leasingvertrages stets auf dem neuesten Stand der Technik.

Maschinenbruchversicherung der LV Kommunal verhindert unerwartete Kosten

Ein weiterer Pluspunkt bei LV Kommunal: Bei ihr kann man im Leasingvertag zudem noch eine Maschinenbruchversicherung optional abschließen. Ob Motor-, Getriebe- oder auch Hydraulikschäden – all diese kostenintensiven Reparaturen sind mit der Maschinenbruchversicherung abgedeckt. „Hier bietet LV Kommunal einen speziellen Rahmenvertrag nur für kommunale Maschinen an, der zusätzlich auch grobe Fahrlässigkeit und den Vorsatz der Mitarbeiter versichert“, so Nußbaum. Dies war mit der entscheidende Faktor zur erneuten Beschaffung eines Holders, wie Lauter bestätigt.



Gute Zusammenarbeit mit LV Kommunal

„Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren mit LV Kommunal zusammen und sind sehr zufrieden. Bislang hat immer alles gut geklappt“, lobt Thorsten Prummer, Kommunalverkäufer bei der BayWa AG, die Kooperation.

Seit Mitte Januar ist der neue Holder nun fleißig in der Gemeinde tätig und hat schon wieder einiges an Betriebsstunden gesammelt. Der Neue hat sich bereits im Winterdienst bewährt.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss