Top-News Arbeitsbühnen

Live aus der Commerzbank - Arena Frankfurt

Am 22. Mai 2009 war es so weit. Pünktlich um 9:00 Uhr war Anpfiff in der Commerzbank-Arena Frankfurt. Das Fußballteam der Gruppe A eröffnet das Turnier: UK NRW Münster tritt an gegen UK Hessen (UKH). 18 weitere Damen- und Herren-Mannschaften der Unfallkassen bespielten an diesem Tag im Wechsel die Plätze der Arena. Das traditionelle Fußballturnier der gesetzlichen Unfallversicherungsträger, der Hessencup 2009, fand nach 1997 zum zweiten Mal in Frankfurt statt.


Hunderte Sportlerinnen und Sportler, Kolleginnen und Kollegen und Fußballbegeisterte waren gekommen, um den Hessencup 2009 zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. 20 Mannschaften aus 16 Bundesländern kämpften auf den Sportplätzen der Commerzbank-Arena um den Sieg. Mit jeder Menge sportlichem Ehrgeiz, Fairness und auch Humor.

Die Herren-Mannschaft der Unfallkasse Hessen räumte an diesem Tag ab und gewann zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers (gegen Rheinland-Pfalz. Und dann auch noch die Damen-Mannschaft der UKH. Wie bitte, Damen u n d Herren, wie das kann? Na, einfach gut gespielt, richtig gut.

Tolle Idee

Es gibt eine Menge Benefiz-Veranstaltungen für kranke Kinder, sportliche, musikalische und und und. Das ist gut so, es kann nicht genug geben. Dieser Meinung sind auch RGS- Seipp Gebäudedienste Dietzenbach und Wolfgang Latton, Mitglied der Geschäftsleitung GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH. Als RGS- Vertriebsleiter Ralf Jünger von der bevorstehenden sportlichen Veranstaltung erfuhr, hatte er gleich eine tolle Idee: nämlich wie schon 2001 „mit wenig Aufwand etwas zu bewegen“. Er sprach mit Wolfgang Latton. Der wiederum hielt Rücksprache mit Claus Eisele, Chef der Eisele AG Crane & Engineering Group. Er war gleich bereit, eine Arbeitsbühne, und zwar keine geringere als die ATA 1003, die höchste Arbeitsbühne der Welt, plus Bediener kostenlos für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Es brauchte dann nicht mehr viele Worte zwischen W. Latton und R. Jünger, denn sie haben ein ähnliches Benefiz-Projekt ja nicht zum ersten Mal auf die Beine gestellt. Die erste gemeinsame Benefiz-Veranstaltung für Krebskranke Kinder Frankfurt e.V. arrangierten beide zum Hessentag 2001in Dietzenbach. Auch hier gab es zum Vergnügen der Besucher Freifahrten in einer gesponserten Arbeitsbühne.  

Krebs ist kein Kinderspiel


Schnell war klar, die Spendenaktion kommt der Kinderhilfestiftung e. V. zugute http://www.kinderhilfestiftung.org/web/start/index.htm, einer Initiative engagierter Bürger und Unternehmen des Rhein-Main-Gebiets. Diese Stiftung kümmert sich intensiv um chronisch kranke, körperlich und geistig behinderte Kinder, um misshandelte und vernachlässigte Kinder. Mehr als 300 Projekte hat die Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 1982 gefördert oder initiiert, z.B. die Anschaffung von Geräten zur Diagnostik und Behandlung von Diabetes-Patienten, leukämie- und tumorkranken Kindern. Denn Krebs ist kein Kinderspiel.

Synergieeffekt auf hohem Niveau

Mit 103 m Arbeitshöhe ist die ATA 1003 der Star der Arbeitsbühnen. Die Eisele AG war der erste Arbeitsbuehnenvermieter in Deutschland, der diese Bühne bekam. Die Unternehmen GL Verleih Arbeitsbuehnen GmbH und die Eisele AG nutzen die Synergieeffekte einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Der Hessencup war der erste Anlass, diesen Kooperationsgedanken erfolgreich zu dokumentieren. 

Darüber hinaus ist dieses Event auch ein tolles Beispiel für Zusammenarbeit und gelebte Kooperation  aller Beteiligten – der Eisele AG, des GL Verleih, der RGS Seipp und des Ausrichter des Turniers, der Unfallkasse Hessen. Sie alle loben das hervorragende Zusammenspiel.

Abfeiern

Auf dem Stadiongelände gab es außer spannenden Fußballspielen und Freifahrten in beeindruckender Höhe auch leckere Speisen und Getränke. Die Kabinen der Eintracht standen den Spielerinnen und Spielern den ganzen Tag zur Verfügung. Nach Turnierende durften Sportler u n d Gäste sich hier auch anhübschen für die Abendveranstaltung. Das Fest endete mit einer Abendveranstaltung mit Siegerehrung und einem Buffet in der Business-Lounge der Commerzbank Arena.

Spende für Kinderhilfestiftung e.V.
Die Gäste genossen die Freifahrten bis auf 103 m Höhe bei strahlendem Sonnenschein. Die ATA war an diesem Tag jedenfalls ausgebucht, die Mitfahrer ließen sich nicht lange bitten und spendeten fleißig in das nebenstehende Kästchen.

Insgesamt kam an diesem Tag eine Spendensumme im vierstelligen Bereich zusammen. Die genaue Summe wird bei der offiziellen Scheckübergabe bekannt gegeben.

Stars

Es gab einige Stars bei diesem event, die Sportler, die Arbeitsbühne, die nach einer kurzen Verschnaufpause seit Montagmorgen 8:00 Uhr im Bereich Windenergie im norddeutschen Raum im Einsatz ist. Die eigentlichen Stars aber sind sicherlich die Kinder der Kinderhilfestiftung, denen die Spendenaktion beim Hessencup 2009 galt.

Normalerweise treten in der Commerzbank-Arena offizielle Stars auf wie z.B. Bruce Springsteen, Depeche Mode, Madonna oder der Dalai Lama. Und natürlich die Bundesligisten. Die hatten am nächsten Tag ihr Spiel in der Arena. Weswegen die Hessencup-Veranstalter dringend gebeten wurden, die Fahrzeuge unmittelbar nach Veranstaltungsende, allerspätestens aber und nur in absoluten Ausnahmefällen bis Samstagvormittag 9:00 Uhr wegzufahren. Das hat gut geklappt, weil natürlich keiner der Feiernden nach ausgedehntem Feiern vom Vorabend die geringste Lust hatte, quasi mitten in der Nacht mit Brummschädel seinen Wagen abzuholen. Résumé: Das war eine äußerst gelungene Veranstaltung und – das nächste Fußballturnier kommt bestimmt. 2010 in Oldenburg, das steht schon fest.

Lieferantenprofil: 1a Arbeitsbühnen GL Verleih GmbH & Co. KG


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn