Partner

Lithium-Ionen-Akkus in Schließfachschränken von asecos sicher lagern und laden

Lesedauer: min

Je mehr Lithium-Ionen-Akkus beim Verbraucher im Einsatz sind, desto höher ist das Gefahrenpotenzial. Als Vorreiter in Sachen Sicherheit hat asecos diese Gefahr erkannt und mit den ION-LINE-Sicherheitsschränken für sicheres Lagern und Laden von Akkus eine Lösung entwickelt. Neu auf dem Markt ist die ION-LINE mit integriertem Schließfachsystem für getrennte Aufbewahrung der Energiespeicher sowie Schutz vor Fremdzugriff.

Sicheres Lagern und Laden inklusive Diebstahlschutz

Mit dem BATTERY CHARGE bringt asecos ab sofort ein Modell mit Schließfachsystem neu auf den Markt. Den 60cm breiten ION-LINE-Sicherheitsschrank gibt es in zweifacher Ausführung: In der Ausstattungsvariante mit sieben integrierten Schließfächern lassen sich Lithium-Ionen-Akkus getrennt und vor Fremdzugriff geschützt aufbewahren. Jedes Schließfach bietet den Zugriff auf mindestens zwei Steckdosen – d.h. in jedem Abteil können Akkus über die betriebsbereiten Schutzkontaktsteckdosen geladen werden. Ein zentraler Rauchmelder im Schrank erkennt einen eventuellen Brand und leitet den Alarm an eine Gebäudeleittechnik weiter.

Die zweite Schrankvariante mit fünf brandgeschützten Schließfächern verhindert die Brandausweitung im gesamten Schrankinnenraum und schützt die eingelagerten Akkus vor einem Flammenübergriff. Ein weiterer Vorteil: Im Brandfall braucht der Anwender nur das betroffene Schließfach evakuieren. Der restliche Schrank und die weiteren eingelagerten Akkus werden nicht in Mitleidenschaft gezogen. So lässt sich der Schrank nach einem Brandfall in kürzester Zeit wieder in Stand setzen. In jedem Schließfach ist ein Temperatursensor verbaut. Meldet dieser eine Brandentstehung, erscheint am Schließfach eine LED-Funktionsanzeige und am Schrank ein akustischer und optischer Alarm, der an eine Gebäudeleittechnik weitergeleitet wird.

Einzigartige Features

Die Modelle der ION-LINE-Familie verfügen über viele einzigartige Features. Unter Berücksichtigung der potentiellen Gefahr einer Selbstentzündung der Energieträger, bieten die Modelle neben dem bekannten 90-minütigen Brandschutz von außen nach innen, eine identische Widerstandsfähigkeit von innen nach außen. Darüber hinaus warten die Schränke mit einem mehrstufigen Warn- und Brandunterdrückungssystem auf. Abgerundet werden diese Lade- und Lagereinrichtungsmerkmale durch eine optionale Signalweiterleitung verschiedener Alarmstufen an eine zentrale Leitstelle oder alternativ an mehrere Mobiltelefone zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dadurch erhält der Betreiber im Brandfall ausreichend Zeit, um das Gebäude zu evakuieren, die Lage zu beurteilen und die notwendigen Schritte sowie Gegenmaßnahmen, wie z.B. die Ausbringung des Schrankes aus dem Gebäude, einzuleiten.


Weitere Modelle

Der Launch der ION-LINE erfolgte Mitte 2019. Seither hat sich ein breites Schranksortiment in unterschiedlichen Größen und Ausstattungsvarianten etabliert. Wie facettenreich der Umgang und die Arbeit mit Lithium-Ionen-Akkus mittlerweile ist, zeigen unterschiedlichste Anforderungen aus dem Markt. Um dieser Aufgabe und der daraus resultierenden Verantwortung gerecht zu werden, arbeiten die Produktentwickler bei asecos an immer neuen nutzerorientierten Lösungen.

Partner

Firmeninfo

asecos GmbH Sicherheit und Umweltschutz

Weiherfeldsiedlung 16 - 18
63584 Gründau

Telefon: +49 6051 9220-0

[29]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT