Top-News

Lindner: Geotrac-Serie 4 Alpin mit erfolgreicher Premiere

Mit den Geotrac-Modellen 64, 74, 84 und 94 komplettiert der Tiroler Traktorenhersteller Lindner die Serie 4 Alpin -– Neue Modelle sind bei den 6.000 Besuchern der Frühjahrs-Werksausstellung sehr gut angekommen

Präsentierten die neue Geotrac-Serie 4 Alpin (v.l.): Stefan Lindner, David Lindner und Hermann Lindner.

Kundl – Rund 6.000 Besucher informierten sich auf der traditionellen Lindner-Werksausstellung in Kundl über die neuesten Modelle des Tiroler Landmaschinenherstellers. Im Mittelpunkt des Interesses stand dabei die neue Geotrac-Serie 4 Alpin. Die Modellreihe, die aus den Geotracs 64, 74, 84 und 94 besteht, wurde für die alpine Berg- und Grünlandwirtschaft konzipiert. „Für den im Herbst 2009 präsentierten Geotrac 94 wurden bereits mehr als 100 Vorbestellungen getätigt“, zieht Geschäftsführer Hermann Lindner eine erste Bilanz. „Und auch vom Geotrac 74 und 84 wurden bereits die ersten Modelle verkauft.“ Der Geotrac 84 ist ab Juni 2010 lieferbar, die Modelle 64 und 74 ab Juli 2010.

Die Serie 4 Alpin im Überblick
Der neue Geotrac 84 ist durch seine Bauweise – die Fahrzeughöhe liegt unter 2,5 Meter, das Eigengewicht bei 3.380 Kilogramm – das optimale Fahrzeug für steiles Gelände. Das neue Modell leistet 92 PS, das Drehmoment beläuft sich auf 395 Nm bei 1.400 Umdrehungen / Minute. Das 16/16-Gang-Lastschaltgetriebe von ZF-Steyr punktet mit einer 2-fach-Lastschaltung, optional ist eine Wegzapfwelle erhältlich.

Der Geotrac 74 leistet 78 PS, das maximale Drehmoment beträgt 310 Nm bei 1.400 Umdrehungen in der Minute. Serienmäßig ist im 74er ein 16/8-Gang-ZF-Steyr-Vollsynchron-Wendegetriebe eingebaut. Das Eigengewicht beläuft sich auf 2.950 Kilogramm, die maximale Höhe auf 2,3 Meter. Der 74er tritt das Erbe des Geotrac 73 an, der seit 2005 der meistverkaufte Traktor Österreichs ist. „Wir haben unser Erfolgsmodell vor allem in Hinblick auf den Komfort in der Kabine überarbeitet und mit unserem innovativen Lichtkonzept versehen“, erklärt Geschäftsführer und Entwicklungsleiter Stefan Lindner.

Der Geotrac 64 bringt 78 PS auf das Gelände. Durch das maximale Drehmoment von 310 Nm bei 1.400 Umdrehungen in der Minute sowie die maximale Höhe von 2,3 Meter bei einem Eigengewicht von 2.880 Kilogramm spielt das Alpinmodell seine Stärken aus, wenn es in richtig steiles Gelände geht. Serienmäßig ist der Geotrac 64 mit einer abgesenkten Kabine ausgestattet, was einen noch niedrigeren Schwerpunkt gewährleistet. Auf Wunsch sind auch der Geotrac 74, 84 und 94 mit der speziellen Alpin-Kabine erhältlich.

Über die Geotrac-Serie 4
Neben der neuen Serie 4 Alpin hat Lindner die Geotrac-Modelle 104, 114 und 124 im Programm. Stärkstes Modell ist dabei der Geotrac 124, der mit einem 4-Zylinder-Perkins-Motor der neuesten Generation ausgestattet ist. Dieser leistet 126 PS und 550 Nm Drehmoment. Der 124er ist im Agrarbereich der Traktor für den professionellen Grünlandeinsatz und im Kommunalsektor die ideale Ergänzung für den Unitrac-Transporter von Lindner.

Lindner im Internet: www.lindner-traktoren.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss