Partner
Top-News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge Grün-/Flächenpflege

Laubsaugen mit dem Lindner Unitrac – geländegängig und wendig unterwegs

Lesedauer: min

Unitrac-Transporter von Lindner punkten als vielseitige Geräteträger für alle Jahreszeiten – mit Schaltung und stufenlos. Wie das Unternehmen jüngst mitteilte, spiele der Unitrac seine Stärken unter anderem mit dem Laub- und Abfallsauger aus. Das aufgesaugte Laub komme direkt in den aufgebauten Container. Vielseitig einsetzbar, besonders sauber, leicht zu bedienen und überdurchschnittlich wendig: So beschreibt das Tiroler Familienunternehmen Lindner seine Kommunalfahrzeuge. Seit mehr als 25 Jahren produzieren die Österreicher in Kundl Unitrac-Transporter für den Kommunalbereich. Aktuell seien europaweit mehr als 3.500 Unitracs mit über 10.000 Aufbaugeräten unterwegs.

Wendigkeit als großer Trumpf

Als geländegängige Kombination aus Geräteträger und Transportfahrzeug reichten die Einsatzgebiete vom Winterdienst mit dem Schneepflug und dem Salzstreuautomaten bis zu Arbeiten mit der Kehrmaschine. Überdurchschnittliche Wendigkeit gewährleiste die Vierrad-Lenkung. Diese bringe im Einsatz beim Manövrieren oder in engen Gassen eine enorme Komforterhöhung. Volle Konzentration auf die Anbaugeräte garantiere das ZF-Stufenlosgetriebe. Lindner hat zwei stufenlose Transporter im Programm: den Unitrac 112 LDrive und den Unitrac 122 LDrive. Bis zu 6.000 kg Nutzlast und gute Zugkraft ermöglichen schwere Transportarbeiten. Ein weiteres Highlight stelle die Arbeitshydraulik mit Verstellpumpe dar.


Laubsaugen für Profis

Gerade im Herbst stelle das herabfallende Laub viele Kommunen vor große Herausforderungen. Hier komme die Kombination des Unitrac mit dem Laub- und Abfallsauger zum Tragen. Das Anbaugerät sei für Aufnahme von Laub und Leichtmüll auf Wiesen und festem Untergrund wie Beton oder Asphalt maßgeschneidert. In Verbindung mit einem Sammelcontainer oder Leichtbauaufsatz könnten sehr effektiv große Mengen Laub aufgenommen und entsorgt werden. Noch mehr Saugkraft habe die Kehrmaschine zu bieten: damit könne neben Laub auch schweres Kehrgut wie Abfall nach Großveranstaltungen aufgenommen oder ein Abwassergully-Sieb gereinigt werden. Durch die Sprüheinrichtung entstehe kaum Staub bei der Arbeit. Der integrierte Hochdruckreiniger erleichtere die perfekte Entleerung des Kehrgut-Containers.

Intelligentes TracLink-System

Bei der Bedienung aller Anbaugeräte unterstütze das TracLink-System und sorge immer für die beste Abstimmung von Fahrzeug und Gerät. Darüber hinaus könne bequem nachverfolgt werden, welches Gerät wie lange im Einsatz war, denn das System zeichnet alle wichtigen Fahrzeugdaten auf und speichere sie automatisch ins TracLink-Portal.

Partner

Firmeninfo

Lindner Traktorenwerk GesmbH

Ing.-Hermann-Lindner-Str. 4
6250 Kundl

Telefon: +43 (0)5338 / 7420-0
Telefax: +43(0)5338/7420-333