News Baumaschinen

Kramer feiert 90 jähriges Jubiläum

1925 gründen die Gebrüder Kramer das Unternehmen Kramer in Gutmadingen. Seit jeher ist Kramer ein Pionierunternehmen, denn die Ideen von Kramer haben die Art und Weise verändert, wie Material transportiert und Handlingaufgaben mit Maschinentechnik einfach und effizient gelöst werden können.

Heute ist Kramer, als Teil der Wacker Neuson Gruppe, ein produzierendes mittelständisches Unternehmen, das viel Wert auf die eigene Forschung und Entwicklung legt. Unter dem Markennamen Kramer werden kompakte Radlader, Teleradlader und Teleskoplader in die Bauwirtschaft, Landwirtschaft, den Garten- und Landschaftsbau, Kommunen, Mietparks und Recyclingunternehmen vertrieben. Alle Produkte aus dem Hause Kramer zeichnen sich durch fortschrittliche Technik und höchste Qualität aus. Mit der Kramer-typischen Allradlenkung nimmt das Unternehmen eine führende Marktstellung in Europa ein.

Das 90-jährige Jubiläum wird im September mit einem großen Festakt gefeiert. Mitarbeiter, Händler und Kunden wird einen spannenden und unterhaltsamen Rückblick auf 90 Jahre Kramer geboten. Insgesamt rechnet Kramer bei der Jubiläumsfeier mit 2.000 Gästen, die sich auf die Festivität freuen.

Kramer öffnet zum Jubiläum auch die Türe für die ganze Familie. Am 19.09 und 20.09. lädt Kramer von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr jedermann ein, um sich bei familiärer Atmosphäre von vielen Attraktionen überraschen zu lassen. Besichtigen Sie unser Werk bei einem Rundgang, bestaunen Sie unsere Live-Demos und tauchen Sie bei unserer Maschinenausstellung in 90 Jahre Kramer ein.
Vom Kinderschminken, Kinderspaß mit Betreuung bis hin zu einem Karrierestand bei dem Sie sich über Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen bei Kramer informieren können, wird alles geboten sein. Bei Livemusik im Festzelt ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Kramer erwartet an diesem Festwochenende ca. 10.000 Personen und freut sich das Jubiläum gebührend zu feiern. Kommen und erleben Sie Kramer.

Historische Meilensteine:

Die Kramer-Brüder gründeten 1925 in Gutmadingen das Unternehmen, welches sich schnell zu einem führenden Hersteller von Traktoren entwickelte. Der Unternehmenserfolg in den 30er Jahren führte dazu, dass in Überlingen am Bodensee ein neues Grundstück bezogen wurde. Im Jahr 1973 beendete Kramer die Traktorenproduktion und konzentrierte sich fortan auf die Produktion kompakter Baumaschinen.
1987: Der Kramer 312 SL setzte neue Maßstäbe. Er war nicht nur der erste Radlader, der mit Allradlenkung in Serie ging, sondern gleichzeitig mit 10.000 verkauften Einheiten der meistverkaufte Radlader seiner Zeit. Kramer fusionierte im Jahr 2000 zunächst mit der in Linz, Österreich angesiedelten Neuson Baumaschinen GmbH zur Neuson Kramer Baumaschinen AG. Sieben Jahre später kam es dann zum Zusammenschluss mit der Wacker Construction Equipment AG zur heutigen Wacker Neuson SE.
Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage nach kompakten Radladern und Teleskopen aus dem Hause Kramer zieht das Unternehmen 2008, nach einjähriger Bauphase von Überlingen nach Pfullendorf. Auf der rund 160.000 m² großen Gesamtfläche entstand eine der modernsten Fertigungsstätten für kompakte Baumaschinen.
Seit dem Jahr 2012 entwickelt und produziert Kramer kompakte Lader in grüner Farbe für die Landwirtschaft. Der Vertrieb dieser Geräte erfolgt über ein eigenes Händlernetz.

FIRMENINFO

Kramer-Werke GmbH

Wacker-Neuson-Straße 1
88630 Pfullendorf

Telefon: 0800 90209020
Telefax: +49 (0) 7552 9288-23

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss