Kommunen

Kooperation mit Wahlsburg: Gemeinde Oberweser konnte 100000 Euro einsparen

Oberweser. Kaum glauben konnten die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Oberweser die Zahlen, als sie die Betriebskosten des gemeinsamen Bauhofes Wesertal für 2009/2010 ermittelten. Auch Nachrechnen half nichts, das Ergebnis blieb dasselbe: Statt 50 000 Euro, wie erwartet, erbrachte die Zusamenlegung der beiden Gemeindebauhöfe für die Gemeinde Oberweser eine Einsparung von 100 000 Euro, gab Bürgermeister Rüdiger Henne bekannt.

Er bezeichnete die Zahlen als sehr erstaunlich. Die Einsparungen entfielen auf 60 Prozent bei den Personalkosten und 40 Prozent bei den Materialkosten der beiden Bauhöfe, die im erweiterten und modernisierten Bauhof in Gieselwerder zusammengelegt wurden, während Wahlsburg den eigenen, sanierungsbedürftigen Bauhof aufgab und nur noch ein Materiallager vor Ort hat. Bei den Einsparungen seien die fiktiven Neubaukosten, die Wahlsburg sonst hätte ausgeben müssen, noch gar nicht eingerechnet.

Henne lobte ausdrücklich den engagierten Einsatz der Bauhofmitarbeiter, der mit zum Ergebnis beigetragen habe, „auch wenn es anfangs knirschte“, so Henne.

Quelle: www.hna.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn