News Forst live

Konzentriertes Arbeiten mit Leise-Häckslern

„Buy Quiet“-Kampagne erfolgreich umgesetzt

GreenMech, der britische Hersteller von professionellen Häckslern, engagiert sich seit 2006 in der „buy quiet“-Kampagne der britischen Behörde für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Ziel ist es, den durch Häcksler erzeugten Lärm für den Maschinenbediener und die Umwelt signifikant zu reduzieren, ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen.

Häcksler zählen zu denjenigen Maschinen mit der höchsten Schalldruckentwicklung. Die Effekte von Lärm am Arbeitsplatz zählen seit Jahren zu den gravierendsten Faktoren für Berufskrankheiten und Arbeitsausfällen, in Deutschland gibt etwa jeder vierte Beschäftigte an, am Arbeitsplatz unter Lärm zu leiden.

Ausgeklügelte technische Innovationen haben dafür gesorgt, dass GreenMech etwa mit der Arborist-Serie die vermutlich leisesten Holzhäcksler der Welt anbieten kann.

Lärmpegel erheblich gesenkt         

Wie GreenMech-Gründer Tony Turner betont, ist es dem Unternehmen gelungen, durch technische Weiterentwicklungen die Emissionen signifikant zu senken. Beispielsweise liegt der Lärmpegel der aktuellen Arborist-Serie bei 115 dB, was eine erhebliche Senkung gegenüber den Vormodellen bedeutet. Da es sich beim Schalldruck um eine logarithmische Größe handelt, bedeuten „10 db weniger“, dass die Maschinen nur noch halb so laut sind. Ergo sinkt die Belastung für Körper, Konzentration und Psyche für die Umwelt und den Maschinenbediener – und die Effizienz der Arbeit steigt.

Ausgehend von der Frage, welches Bauteil den größten Lärm erzeugt, achten die Produktentwickler bei GreenMech seit Jahren auf einen konsequenten Schallschutz. Ein isoliertes Stahlchassis schützt den Motor und reduziert außerdem die Geräuschentwicklung, der Motor selbst ruht in einem schallisolierten Gehäuse. Entstehende Auspuffhitze wird durch das Auswurfrohr ausgeleitet. Außerdem sorgt das patentierte Disc-Messersystem mit runden Messern dank der ziehenden Schneidbewegung für eine um 3 dB geringere Lautstärke gegenüber Häckslern mit konventionellen Messern.

Arbeitsschutz wird groß geschrieben

In der Praxis kann ein zu lautes Arbeitsumfeld bedeuten, dass Warnungen überhört werden, Missverständnisse in der Kommunikation entstehen können und letztlich sogar eine Schädigung des Hörvermögens droht.

Grundsätzlich steht bei GreenMech der Schutz des Maschinenbedieners im Fokus der Schallschutzmaßnahmen, da er während der Betriebszeit der jeweiligen Maschine dem maximalen Lärm ausgesetzt ist. Natürlich gilt es auch, mit den verschiedenen Maßnahmen zur Lärmreduktion den sich verschärfenden gesetzlichen Bestimmungen zum Lärmschutz gerecht zu werden und sich auch vom Wettbewerber zu unterscheiden.

Somit erweitern sich nicht nur die Einsatzmöglichkeiten für GreenMech-Häcksler, außerdem profitieren Maschinenbediener und die Umgebung am Einsatzort von den reduzierten Betriebsgeräuschen. In der Folge sind effizienteres Arbeiten, weniger lärmbedingte Ausfallzeiten beim Maschinenbediener und das Erfüllen gesetzlicher Bestimmungen möglich.

FIRMENINFO

GreenMech Ltd.

Raiffeisenstr. 20
57462 Olpe

Telefon: 02761/720990-0
Telefax: 02761/720990-20

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss