News

Kommunale 2009: Zehnjähriges Jubiläum für die Entscheidermesse

  • Deutschlands größte Kommunalmesse ihrer Art
  • Anwenderorientiert: Neues IT-Fachforum
  • Integriert: Kommunale-Fachkongress und Feuerwehr-Tagung

Am 14. Oktober 2009 ist es wieder soweit: Dann lädt die Kommunale, Deutschlands größte Fachmesse für Kommunalbedarf ihrer Art, für zwei Tage nach Nürnberg ein, in die Hallen der NürnbergMesse. Die Kommunale 2009 ist zugleich die „Jubiläums-Kommunale“, feiert sie doch dieses Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Erwartet werden über 250 Aussteller sowie zahlreiche hochkarätige Fachleute als Redner beim vom Bayerischen Gemeindetag gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund organisierten Kongressteil. Neu ist das Fachforum „IT für die öffentliche Verwaltung“, von der NürnbergMesse gemeinsam veranstaltet mit dem renommierten IT-Spezialisten Heise aus Hannover.

Sie sind Bürgermeister, Geschäftsstellenleiter, leitende Beamte, IT- oder Beschaffungsverantwortliche, Stadt- und Gemeinderäte – und besuchen die Kommunale, die Fachmesse für Entscheider aus Gemeinden und Städten im ländlichen Raum. Und das seit mittlerweile zehn Jahren. Der Grund? „Die Kommunale besetzt exakt die Themen, mit denen sie sich in der täglichen Praxis beschäftigen“, sagt Projektleiter Thorsten Böhm. „Die Arbeit auf kommunaler Ebene ist für die meisten Menschen eine Herzensangelegenheit, etwas, das sie nicht als Job begreifen, sondern als Aufgabe.“  
 
IT-Spezialist Heise als Partner  
Eine Aufgabe, für die es sich lohnt, täglich neu die Herausforderungen in der gemeindlichen Arbeit anzugehen, die Aufgaben anzupacken. Hier bietet die Kommunale die ideale Unterstützung. 2009 noch umfangreicher als bisher, wartet die „Jubiläums-Kommunale“ mit einigen Neuerungen auf, etwa der Premiere des Fachforums „IT für die öffentliche Verwaltung“. Im Mittelpunkt des zweitägigen Forums stehen IT-Themen speziell für öffentliche Einrichtungen, der intensive Erfahrungsaustausch und eine konzentrierte Präsentation der neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien. Das Fachforum bietet den vielfältigen Fragestellungen, mit denen die IT-Spezialisten und -verantwortlichen in den Gemeinden beschäftigt sind, ein großes Angebot an Ausstellern und Fachthemen. Und greift so ein Thema auf, das im Bereich der öffentlichen Verwaltung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Gefragt sind dabei effiziente, kostengünstige Konzepte, konkrete Lösungen – die sicher sind. „Zum einen geht es um den bestmöglichen Datenschutz, zum anderen um optimale Betriebssicherheit“, sagt Kommunale-Projektleiter Thorsten Böhm. „Und das alles im Rahmen des Budgets, gut umsetzbar und flexibel.“ 
 
Partner ist Heise Events aus Hannover. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Heise Events einen der renommiertesten Fachverlage im IT-Bereich als Partner für diese Veranstaltung gewonnen haben“, sagt Böhm. Bekannteste Produkte des Verlags sind das auflagenstarke Computermagazin C’t sowie Deutschland führendes Newsportal für IT-Profis, heise online. Mit dem Kongress „Open Source meets Business“ zieht Heise Events bereits seit Jahren die führenden Software-Spezialisten aus ganz Europa nach Nürnberg. 
 
Schwerpunkt Erneuerbare Energien  
Ein weiterer Schwerpunkt der Kommunale sind „Erneuerbare Energien“. Gerade für Kommunen sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil der Zukunftsplanung geworden. Dies gilt vor allem für Biogas und Geothermie, weitere Kernpunkte von Kongress und Messe. Die wichtigste Antwort auf die ökologischen Grenzen des Wachstums sind Einsparung, Effizienzsteigerung und erneuerbare Energien – „und darüber informiert die Kommunale umfänglich“, so Böhm. 
 
Wichtiger Bestandteil der Kommunale ist seit jeher der Kongress des Bayerischen Gemeindetags. „Wir werden auch heuer ein brandaktuelles und hochinteressantes Kongressprogramm auf die Beine stellen, das bei Kommunalpolitikern und Verwaltungsmitarbeitern gleichermaßen auf großes Interesse stoßen wird“, verspricht Gerhard Dix, zuständiger Referent beim Bayerischen Gemeindetag. 
 
Jede Sekunde zählt: Feuerwehrkongress zur Kommunale  
Zum zweiten Mal findet parallel zur Kommunale ein Feuerwehrkongress statt. Der 3. Nürnberger Feuerwehr-Informationstag am 15. Oktober 2009 beleuchtet mit hochkarätigen Referenten aus Bayern und anderen Bundesländern aktuelle Themen aus der Feuerwehreinsatzpraxis. 2009 dreht sich alles um die „Technische und patientenorientierte Rettung von Unfallopfern aus Kraftfahrzeugen“, ein Thema von hoher Brisanz, denn bei der Bergung zählt jede Sekunde. Immer stabiler werdende Fahrgastzellen bieten zwar ein hohes Sicherheitspotenzial, stellen für die Rettungskräfte jedoch eine große Herausforderung dar, gilt es doch, die Werkzeuge an den richtigen Punkten anzusetzen. Deshalb sind auch die praktischen Übungen auf dem Messegelände, die einen großen Teil des Kongresses ausmachen, so wertvoll.  
 
Erwartet werden etwa 250 Führungskräfte der Feuerwehren aus ganz Deutschland. Der Nürnberger Feuerwehr-Informationstag wendet sich an Führungskräfte der Feuerwehren, an Sicherheitsverantwortliche in Behörden und Organisationen. „Die Kommunale hat sich als ideale Plattform für den Feuerwehr-Informationstag erwiesen. Sie bietet die Möglichkeit Feuerwehrführungskräfte einerseits und Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung andererseits über aktuelle Entwicklungen im Bereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr auf kommunaler Ebene zu informieren und hinsichtlich neuer Herausforderungen zu sensibilisieren“, so Leitender Branddirektor Volker Skrok, Chef der Feuerwehr Nürnberg. Der Feuerwehr-Informationstag wird veranstaltet von der NürnbergMesse und unter Federführung der Nürnberger Berufsfeuerwehr, zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren, Landesgruppe Bayern, dem Bezirksfeuerwehrverband Mittelfranken sowie dem Werkfeuerwehrverband Bayern.

www.kommunale.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss