News, Spielplatz - Freizeitanlagen

11. Juli 2018

Kiesel liefert zehn Hitachi ZX17U für das Ravensburger Spieleland

Kiesel liefert zehn Hitachi ZX17U für das Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland ist ein Freizeitpark für Familien im Bodenseekreis, welcher jedes Jahr rund 400.000 Besucher anzieht und in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert. Seit Beginn der Saison 2018 können die Besucher dort auf der BRIO Baustelle mit neuen Hitachi-Baggern baggern, da der Systempartner Kiesel aus Baienfurt zehn Hitachi ZX17U-5 speziell für diesen Einsatz konfiguriert hat. Die Attraktion gehört zu einer der beliebtesten im Spieleland.

Jedes Jahr wird das Ravensburger Spieleland mit neuen Attraktionen erweitert, sodass die Besucher mittlerweile über 70 Attraktionen in insgesamt acht Themenwelten erleben können. Zum 20. Geburtstag hat das Ravensburger Spieleland mit der BRIO World einen neuen Themenbereich eröffnet. In diesem tauchen die Besucher in die verschiedenen Spielwelten des schwedischen Spielzeugherstellers BRIO ein. Hierzu gehört unter anderem auch die Baustelle, auf der sich die Kids wie echte Bauarbeiter fühlen dürfen. Wer einmal gesehen hat, wie fasziniert Kinder auf Baustellen stundenlang Baggern zuschauen, kann sich vorstellen, wie groß der Traum von vielen Mädchen und Jungs ist, einmal selbst zu baggern. Und nicht nur Kinder träumen davon, auch die Eltern sind sehr gerne beim Baggern dabei, wie Umfragen im Spieleland zeigen: Die Baustelle mit den Hitachi-Baggern gehört laut Umfragen im Spieleland zu den beliebtesten Attraktionen der Besucher, wie Carlo Horn, Geschäftsführer des Ravensburger Spielelands, mitteilt.

„Wir sind diese Kooperation sehr gerne eingegangen, denn zu unseren Zielen gehört es, möglichst viele Kinder und Jugendliche für die Maschinen und Technik zu begeistern“, erklärt Toni Kiesel, Geschäftsführer der Kiesel GmbH. „Die Marke Hitachi steht für innovative, umweltfreundliche Technik und Zuverlässigkeit. Wir brauchen immer technik-begeisterte Menschen im Service und vielen weiteren Bereichen unseres Unternehmens. Daher würden wir uns freuen, wenn mit dieser Attraktion beim einen oder anderen die Begeisterung für Bagger geweckt werden und der Grundstein für eine spätere Techniker-Karriere gelegt werden kann.“

Ebenso war es der Kiesel GmbH aufgrund der räumlichen Nähe zum Ravensburger Spieleland wichtig, sich hier einzubringen. Albert Hirt, der seit 30 Jahren bei Kiesel tätig ist, hat die Maschinen, die sonst sehr häufig bei Garten- und Landschaftsbauern im Einsatz sind, durch zahlreiche Maßnahmen an die Erfordernisse im Spieleland angepasst: Der Dieselmotor wurde durch einen Elektromotor ausgetauscht. Zusätzlich wurden Absperrgitter und eine elektronische Sicherheitsüberwachung installiert, die an die Beckengurte der Bagger gekoppelt ist.


Zudem wurde der Schwenkbereich der Kompaktgeräte auf jeweils 30 Grad nach links und rechts beschränkt. Alle diese Maßnahmen dienen der Sicherheit der angehenden jungen Baggerführer, tun aber dem Gefühl des „echten Baggerns wie auf der Baustelle“ keinen Abbruch – ein Riesen-Spaß auf den Hitachi-Baggern ist allen Kids und ihren Eltern auf jeden Fall an dieser Attraktion im Ravensburger Spieleland garantiert.

www.kiesel.net

Nach oben
facebook youtube twitter rss