News Baumaschinen

Kiesel GmbH: UAM-Anbauverdichter HD500 steigert Effizienz

Der richtige Bagger ist die Grundlage für wirtschaftliches Arbeiten. Das hat Jochen Braun aus Achern erkannt und sich 2015 für einen Hitachi ZX65 entschieden. Richtig effektiv wird der Bagger jedoch, wenn er sich durch Schnellwechsler und verschiedene Anbaugeräte zum flexiblen und multifunktionalen Geräteträger entwickelt. Braun nutzt den Anbauverdichter HD500 von UAM seit einigen Monaten sehr intensiv.

Rohre verlegen, Plätze und Wege herstellen, Baugruben ausheben und wieder verfüllen, Erdbewegungen im Garten- und Landschaftsbau – das alles sind die klassischen Aufgaben des Baggerbetriebes Jochen Braun aus Achern am Fuße des Schwarzwalds. Das ganze ausgehobene Material muss am Ende wieder verfüllt sowie sicher und effizient verdichtet werden.

Vom Grabenstampfer zum Anbauverdichter

Früher arbeitete Braun zur Rückverfüllung beim Verlegen von Rohren mit dem üblichen Grabenstampfer, seit einigen Monaten hat der Kleinunternehmer für seinen Hitachi ZX 65 neben anderen Anbaugeräten wie Meißel und Greifer auch den UAM Anbauverdichter HD500 in Gebrauch. Der Werkzeugwechsel funktioniert durch den OilQuick Schnellwechsler von der Kabine aus und es wird niemand mehr benötigt, der wie früher den Grabenstampfer an der Kette in die Grube hinunterlässt und dort die Verdichtung des eingebauten Materials vornimmt. Damit kann ein Mann die Baustelle problemlos selbst im Griff behalten, eine Hilfskraft wird nicht mehr benötigt und kann an anderer Stelle produktiven Aufgaben nachgehen: „Mit dem Anbauverdichter brauche ich keinen zweiten Mann bei dieser Arbeit, leichter kann man Geld nicht einsparen“, erklärt Jochen Braun.

Gutes Arbeitsergebnis mit weniger Aufwand

Darüber hinaus kann sich auch das Arbeitsergebnis mehr als sehen lassen: Die Verdichtungsleistung ist sehr hoch, nach Erfahrung des Unternehmers rutscht nach der Bearbeitung kein Material mehr nach. Im Vergleich zu anderen Verdichtern, die oft maximal 20 Zentimeter aufgebrachtes Material auf einmal verdichten können, sind hier deutlich weniger Lagen notwendig, so dass die Rückverfüllung und Verdichtung in kürzerer Zeit erfolgt. Auch im Randbereich an Mauern oder Randsteinen ist dank des robusten Drehkranzes mit dem UAM HD500 ein absolut präzises und zügiges Arbeiten möglich. Dies führt dazu, dass Aufträge schneller und flexibler abgearbeitet werden können. Die Zufriedenheit der Kunden mit Auftragsdurchführung und Arbeitsergebnis sorgt auch dafür, dass die Firma derzeit weit im Voraus ausgebucht ist.

Weitere Informationen unter: www.kiesel.net

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss