Kommunen

Kassel: DSL soll Mitte 2010 kommen: Schnellere Datenautobahn für 18 Kommunen

Mitte 2010 soll das Warten auf DSL in kleineren Orten des Landkreises Kassel ein Ende haben. Das verspricht zumindest die Wirtschaftsförderung Region Kassel, die zahlreiche Städte und Gemeinden auf dem beschwerlichen Weg auf die Datenautobahn begleitet.

"Bis 30. Juni 2010 soll das durch sein", sagt Geschäftsführer Thilo von Trott zu Solz. Dann sollen die Kabel in der Erde, die schnelle Datenverarbeitung per Mausklick garantiert sein. 18 Kommunen sind dabei, darunter auch Schauenburg.

60 Prozent der Kosten sollen beim Programm "Breitbandversorgung für den ländlichen Raum" vom hessischen Wirtschaftsministerium übernommen werden, so Thilo von Trott zu Solz. "Wir begleiten die Kommunen dabei, die Förderanträge beim Land zu stellen."Auf der anderen Seite stehen bereits fünf Anbieter in den Startlöchern. Sie seien nach einem Ausschreibungsverfahren übrig geblieben, so der Geschäftsführer. Bis zum 21. September sollen die Firmen Angebote für jede Kommune, für jeden einzelnen Ortsteil erarbeiten.

Quelle: hna.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss