News Winterdienst

Kahlbacher erweitert die Streuer-Baureihe um den AGRY-DK

„safety on the road“ das Thema Nr. 1 im Winter!

 

Im Winter ist das Ziel der Straßenräumung zum einen die Verkehrssicherheit und zum anderen den Verkehrsfluss soweit wie möglich aufrecht zu halten.

Wiederum ist SICHERHEIT – „safety on the road“das Thema Nr. 1 im Winter!

Der Streuautomat im Winterdienst ist ein zentrales Element der Gefahrenprävention. Der AGRYS-Streuer ist ein Einkammerstreugerät für die selbsttätige Aufnahme von Streumitteln. Im Gegensatz dazu wurde der AGRY-Streuer von Kahlbacher entwickelt, welcher die Streumittel über Silo- oder Laderbefüllung aufnimmt.

Erweitert wurde die Produktpaltette der AGRY-Streuer nun durch die Doppelkammer-Streugeräte mit Behältergrößen von 1 oder 1,5m3.

Die Baureihe AGRY-DKwurde speziell für den Anbau an die 3-Punkt Hydraulik von Traktoren entwickelt. Die Streugutaufnahme erfolgt über Silo oder Laderbefüllung. Der Streugutbehälter ist mittig durch ein Trennblech geteilt. Dadurch können gleichzeitig abstumpfende und auftauende Streumitteln geladen werden. Durch die zweigeteilte Austragschnecke, die jeweils durch einen eigenen Hydraulikmotor angetrieben wird, ist die wahlweise oder auch gleichzeitige Ausbringung von Streusalz oder Streusplitt möglich. Die Streubildverstellung erfolgt elektrisch oder manuell von der Fahrerkabine aus.

Es werden verschiedene Bedienpultvarianten angeboten:

Bei der Bedienpultvariante „TREND“ erfolgt die Steuerung geschwindigkeits- abhängig über ein analoges Bedienpult. Auswahl von 2 Streugutarten (Salz, Splitt), manuelle Wahl der Streubreite, manuelle Wahl der Streumenge.
Weiters steht ein Taster „MAX“ (maximale Streumenge) zur Verfügung.

Die Bedienpultvariante „COMFORT“ ermöglicht die Regelung der Streuparameter mittels geschlossenem Regelkreis über ein beleuchtetes digitales Bedienpult mit großem Display.

Manuelle Wahl der Streubreite, manuelle Wahl der Streumenge. Anzeige des Streubildes (Links-/Rechtsstreuung) mittels Balkendiagramm am Display. Interner Speicher für Streudatenerfassung, Anzeige am Display.

RS 232 Schnittstelle für GPS-GPRS-Module zur Übermittlung von Streu- und Pflugdaten sowie Positionsübermittlung des Fahrzeuges.

Weitere Infromationen unter: http://www.kahlbacher.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss