News

JLG Senkrechtlift Toucan 1010: Ein kletterfreudiger Senkrechtlift

Der JLG Senkrechtlift Toucan 1010 kann bis zu 20 % Steigung meistern – sehr beweglicher Korbarm – kraftvolle Hydraulik kann bis 200 kg bewegen

Der JLG Toucan 1010 ist ein außerordentlich leistungsfähiger Senkrechtlift und bei DIEHL Defence in der Niederlassung Remscheid ein sehr gern eingesetztes Arbeitsgerät. „Wir setzen den Toucan 1010 zum Beispiel bei Instandhaltungsarbeiten, Beleuchtungswartung oder der Reparatur von Medienleitungen bei uns im Werk ein. Auch Filterwechsel der Belüftungsanlagen auf dem Dach können wir sehr gut mit ihm durchführen und viele weitere Aufgaben mehr“, sagt Sascha Roloff, Leiter Instandhaltung hier in Remscheid. Der 3,3 t schwere JLG Toucan 1010 ist mit einer Sperrtaste ausgerüstet. Diese Technik verhindert das Durchdrehen der Räder. Der Effekt ist toll. Steigungen bis zu 20 % können ohne Probleme gemeistert werden.  Dadurch und durch seine starken Full Traction 620 A/hr Batterien kann er hier auf dem Werksgelände, bei dem große Höhenunterschiede zu überwinden sind, schnell von Einsatzort zu Einsatzort verfahren werden.

Hubmast um 343° drehbar

Besonders gut gefällt auch die Plattformhöhe, die voll ausgefahren 8,10 m erreicht. Der Korbarm ist 1,48 m lang und kann vertikal um 129° bewegt werden. Die Knickpunkthöhe liegt bei 6,65 m und der Toucan-Nutzer kann  horizontal 3,43 m Reichweite erlangen. „Der sehr bewegliche Korbarm mit der daran montierten 90 x 70 cm großen Plattform und die Möglichkeit, den Hubmast um 343° zu drehen, bieten uns hervorragende Vorteile in der alltäglichen Arbeit. Wir können auch über Maschinen hinweg jeden Punkt erreichen“, sagt Roloff. Die Plattform kann bis zu 200 kg tragen, das heißt zum Beispiel zwei Personen und Arbeitsgerät. Das ist mehr als ausreichend, um wie hier bei DIEHL Defence alle anfallenden Aufgaben zu erledigen. Was sich ebenfalls als sehr günstig herausgestellt hat ist, dass der JLG Toucan 1010 nur 99 cm breit ist und einen äußeren Wenderadius von 1,75 m hat. Es ist dadurch sowohl im Innen- als auch Außenbereich einfach geworden, sich in die notwendigen Arbeitspositionen zu manövrieren.

Proportionalantrieb

Der Proportionalantrieb, die variable Steuergeschwindigkeit sowie die außerordentliche Flexibilität, die der drehbare Hubmast und der äußerst bewegliche Korbarm  bieten, sind die Kennzeichen für ein höchst effizientes Arbeitsgerät. „Eines, das unsere Anforderungen bestens erfüllt“, wie Sascha Roloff feststellt. DIEHL Defence ist ein großes Industrieunternehmen mit über 3.000 Mitarbeitern an mehreren Standorten in Deutschland. Hier in Remscheid werden Panzerketten hergestellt. Beraten und betreut wird das Unternehmen von dem JLG Händler Appenfelder GmbH aus Wiehl. Er ist mit mehreren Stützpunkten für das Gebiet von Witten bis Siegen und Bergisch-Gladbach bis Brilon zuständig. „Der Service und zum Beispiel auch die einmal jährliche UVV-Prüfung werden von ihnen gemacht. Ansonsten haben wir noch keine weiteren Erfahrungen, denn der JLG Toucan hat bisher keinerlei Probleme gehabt, die repariert werden müssten“, sagt Roloff. Das ist eine gute Basis, auf der weiterhin zusammengearbeitet werden kann.

www.jlgeurope.com/de-DE/Home.html

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss