News Arbeitsbühnen

JLG präsentiert innovative Modelle auf der Intermat

Auf dem JLG-Stand Nr. E5 H018 wird eine breite Produktpalette gezeigt - Higlight ist der Ultraboom mit 45,72 m Plattformhöhe - innovative Technik

JLG stellt auf seinem Stand auf der Intermat 2012 in Paris eine Reihe innovativer und effizienter Teleskoplader und unterschiedlicher Arbeitsbühnen aus. Insgesamt werden aus allen Serien Modelle auf Stand Nr. E5 H018 gezeigt. Dazu gehören:

Teleskoplader
Compactteleskoplader L2906H
- Stellvertretend für seine Serie von Compact-Teleskopladern stellt JLG den L2906H aus.  Er ist mit einem zuverlässigen Deutz-Motor (Emissionsstufe IIIa) ausgestattet, der eine Leistung von 101 PS (74,9 kW) liefert. In Kombination mit dem Hydrostatantrieb mit hohem Drehmoment und dem Sperrdifferential an der Vorderachse ergibt sich so eine hervorragende Geländegängigkeit.

Gelenk-Teleskoparbeitsbühnen
Ultraboom
- Zur Auswahl der Hubarbeitsbühnen, die JLG auf der Intermat 2012 zeigt, gehört das Modell 1500SJ, der erste Senkrechtlift, der eine Höhe von 45,72 m erreicht. 

Dieselbetrieben bis 17,81 m Höhe

- Darüber hinaus stellt JLG das dieselbetriebene Modell 510AJ mit einer Arbeitshöhe von 17,81 m aus. Die 510AJ wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt und hergestellt und bietet Zugang zu hoch gelegenen Bereichen und eine große Arbeitsplattform.  Die Maschine ist für Orte mit begrenztem Platz ausgelegt und kann in engen, kompakten Räumen schnell aufgestellt und umpositioniert werden. Die Maschine arbeitet sehr leise und ist somit auch für den indoor Einsatz bestens geeignet.

Kompakt bis 12,35 m Höhe
- Die sehr kompakte Teleskoparbeitsbühne 340AJ, die erstmals im Oktober 2010 als Prototyp auf der SAIE in Italien vorgestellt wurde, hat eine Arbeitshöhe von 12,35 m mit einer horizontalen Reichweite von 6,07 m und erfüllt so die Anforderungen für eine große Bandbreite von Anwendungen. Der Korbarm lässt sich auf 1,2 m in eine nahezu vertikale Position ausfahren. Bei schwierigen Bodenbedingungen wird durch die Standard-Pendelachse und den Vierradantrieb eine gute Geländegängigkeit ermöglicht. Mit einem Bodenabstand von 25 cm kann die 340AJ Steigungen und Rampenwinkel von bis zu 45° bewältigen.

Elektrisch betriebene
- Die verbesserte Serie E300 elektrischer Gelenkteleskopbühnen, die erstmals auf der Bauma 2010 vorgestellt wurde, ist mit erneuerter Hydraulik, einem effizienten Antriebssystem, das branchenführende Batterieleistung bietet, und zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Dank der neuen wiederaufladbaren Batterien wurden die Batterie-Arbeitszyklen deutlich verbessert. Trotz der geringeren Größe (305 ah) und Kapazität kann ein 20% längerer Arbeitszyklus erreicht werden, und die Batteriekosten wurden deutlich verringert. Eine weitere kosteneffiziente Verbesserung der Serie E300 ist ein neues Ladegerät, das leere Batterien schneller auflädt, sodass Sie schneller weiterarbeiten können.

Große Bandbreite mit der 340AJ
Die sehr kompakte Arbeitsbühne 340AJ, die erstmals im Oktober 2010 als Prototyp auf der SAIE in Italien vorgestellt wurde, hat eine Arbeitshöhe von 12,35 m mit einer horizontalen Reichweite von 6,07 m und erfüllt so die Anforderungen für eine große Bandbreite von Anwendungen. Der Korbarm lässt sich auf 1,2 m in eine nahezu vertikale Position ausfahren.

Teleskop-Arbeitsbühnen
Elektrische Teleskopbühnen M-Serie
Die umweltfreundliche M-Serie wird als „grüne“ Alternative auf der Baustelle vorgestellt. Diese Produktreihe kann elektrisch betrieben werden. Die Mehrfachantriebsoption ermöglicht den Betrieb rund um die Uhr und schnellere Batterieaufladung mit dem JLG®-QuikCharge-GenSet-Ladesystem.

Scherenarbeitsbühnen Liftlux - Die Scherenarbeitsbühnen werden durch das dieselbetriebene Modell Liftlux™ 245-25 repräsentiert. Die Modellreihe Liftlux, eine hoch reichende  Lösung, ist bekannt für ihr extrem starres und stabiles dreifaches Scherenarm-Design, das dem Bediener eine komfortable Arbeitsumgebung bietet, selbst bei voll ausgefahrener Arbeitsbühne. Dank der Tragfähigkeit von 500 kg und einer großen Plattform, die auf beeindruckende 5,40 m ausgefahren werden kann, ist sie die ideale Lösung für die Anwendung auf der Baustelle, wenn schwere Teile in großer Höhe installiert werden müssen.

Elektrische Scherenbühne
- Die elektrischen ES-Scherenbühnen von JLG sind bekannt für ihr effizientes elektrisches Antriebssystem mit branchenführenden Arbeitszyklen. Mit diesen Geräten kann der Bediener gleichzeitig produktiv und bequem arbeiten, da die Scherenbühne über eine erweiterbare Plattform verfügt. Weitere Merkmale sind standardmäßig einklappbare Handläufe, ein Bodenanker-Schutzsystem für zusätzliche Unterstützung der Arbeitsbühne im unwahrscheinlichen Fall, dass ein Rad in eine Vertiefung gerät, und eine Plattform mit rutschfesten Streifen.

Senkrechtlift - Toucan Serie
Der JLG Toucan 8E ist das neuste Modell der Toucan-Serie, einer Produktreihe von JLG-Senkrechtliften mit Elektroantrieb und robustem Design. Der direkte Elektroantrieb des JLG Toucan 8E sorgt für einen extrem geräuscharmen Betrieb. Durch die bürstenlosen Motoren sind einfache Steuerung, weicher und doch reaktionsschneller Betrieb und Emissionsfreiheit gewährleistet. Langlebige 24V/180A-Akkus mit einer kurzen Ladezeit sorgen für längere Betriebszeiten.

Ultrakompakter Senkrechtlift
- Für den Zugang zu weniger hoch gelegenen Stellen vervollständigt die 1230ES das Senkrechtliftsegment. JLGs ultrakompaktes Elektro-Senkrechtliftmodell 1230ES, das für Anwendungen mit räumlicher Einschränkung oder Gewichtsbegrenzung entwickelt wurde, bietet mit einer Plattformhöhe von 3,66 m bequemen Zugang für Routinereparaturen und Wartungsarbeiten im Innenbereich.  Der 1230ES kann einfach auf einem Anhänger oder einem Kleinlaster transportiert werden, passt durch enge Türen und in die meisten Industriefahrstühle und kann per Kran auf höher gelegene Arbeitsbereiche gehoben werden.  Er hat kompakte Abmessungen von 1,36 m Länge und 0,76 m Breite und eine Transporthöhe von nur 1,66 m.

www.jlg-deutschland.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss