News Baumaschinen

Jetzt wird jeder zum Anhänger! Humbaur auf der NordBau

Für Profis am Bau präsentiert HUMBAUR, der Anhänger-Profi aus Gersthofen, ein umfassendes Programm.

Wenn die NordBau 2016 in Neumünster am 7. September ihre Tore öffnet, ist HUMBAUR mit einem Spitzenangebot vertreten. Auf einer Ausstellungsfläche von 250 m² im Freigelände-West zeigt der Anhänger-Profi aus Gersthofen zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen aus dem HUMBAUR Bauanhänger-Spektrum. Vom flexiblen PKW-Anhänger mit Multifunktion bis hin zu Anhängern für den Transport schwerer Baumaschinen stellen die Spezialisten aus Bayern interessante Transportvarianten für Maschinen und Material vor. Neugierde weckt sicherlich der neu entwickelte Bauwagenanhänger. Mit dieser perfekten, mobilen Lösung ist an unterschiedlichen Einsatzorten stets ein trockener, angenehmer Pausenraum für die Beschäftigen vorhanden. HUMBAUR ist bereits zum wiederholten Mal Aussteller auf der größten Baugeräteschau Nordeuropas, zu der rund 60.000 Besucher erwartet werden.

Bauwagenanhänger – das non plus Ultra an Flexibilität

Mit Bauwagen-Nostalgie hat der mobile Aufenthaltsraum Bauwagen nur den Namen gemeinsam. Denn hier finden die Arbeitskräfte einen trockenen, warmen und angenehmen Pausenraum, in dem sie sich erfrischen und neu auftanken können. Beispielsweise ausgestattet mit klappbarem Tisch, Kühlschrank, Kaffeemaschine und bequemen Sitzbänken ist der Bauwagen elektrifiziert und bietet mit Spinden und Regalkörben auch Aufbewahrungsmöglichkeiten für Arbeitskleidung. Gleichzeitig können im Bauwagen auch kleinere Paletten oder wertvolle Kleingeräte sicher verwahrt werden. Das muss man gesehen haben. Der Bauwagenanhänger ist auf Basis der bewährten HUMBAUR Kofferanhänger konzipiert und rundum aus PurFerro Sandwichpaneelen gefertigt.

PKW-Anhänger mit bestechender Funktionalität

Multitalent im HUMBAUR-Angebot zur NordBau 2016 ist der Einachs-Rückwärtskipper HUK 152314. Die Nachfolgemodelle des legendären Loady, machen im täglichen Einsatz eine Topfigur. Kompakte Maße und hochwertige Materialien sind charakteristisch für diese ausgezeichneten Anhänger. Ein Besonderheit:  Die Stahlblechbrücke ist aus einem einzigen, verzinkten Stück gefertigt, genau wie bei den großen Brüdern Garant und HTK. Standard bei den Bordwänden ist eloxiertes Aluminium sowie ein geschweißter Brückenrahmen. Serienmäßig sind auch: V-Nut mit versenkten Zurringen, Zugstangenverschlüsse, ein 3-stufiger Teleskopzylinder mit Handpumpe (optional elektrisch) sowie ein Automatikstützrad. Diese Multitalente sind in den Gewichtsklassen 1300 und 1500 kg erhältlich und verfügen über Kastenmaße von 2300 x 1400 x 300 mm. Ein perfektes Zubehörprogramm wie zusätzliche Bordwände, Gitterbox und Plane und Spriegel bieten dem Nutzer Flexibilität auf höchstem Niveau.

Baumaschinen ganz easy huckepack nehmen

Unternehmen, für die große Baumaschinen zum Tagesgeschäft gehören, benötigen Transportanhänger, die bei Topqualität ruck zuck auf die jeweiligen Transportgüter umgerüstet werden können. Denn gerade teure Spezialmaschinen müssen schnell und unproblematisch von einer Baustelle zur anderen transportiert werden können. Hier ist der Baumaschinentransporter 3,5 t HS Tandemachser der ideale Partner. Der neue HS ist eine optimierte Weiterentwicklung der bestehenden Serienmodelle und überzeugt mit seiner niedrigen Ladehöhe sowie dem geringen Auffahrwinkel. Die geschweißte Bordwand- und Rahmenkonstruktion aus Stahlblech ist selbstverständlich Tauchbad feuerverzinkt. Mit seiner massiven Bauart ist der HS-Anhänger ideal für tägliche Transporte von leichten bis mittelschweren Baumaschinen oder Baggern geeignet. Das Gesamtmaß beispielsweise vom Modell HS 303016 beträgt ca. 4960 mm x 2200 mm bei einem Auffahrwinkel von 13 °. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 3000 kg bei einer Nutzlast von ca. 2390 kg und einer Ladehöhe von ca. 370 mm. Komplettiert wird der HS mit einer optionalen Baggerschaufelablage sowie den serienmäßig verbauten Zurrpunkten im Außenrahmen bei einer Kastenlänge von ca. 3000 mm. Komfortabel Maschinen von einem Einsatzort zum nächsten zu transportieren reduziert Investitionen und macht den Maschinenpark effizienter.

Auch schwere Jungs müssen mobil sein ….

… und nicht nur das. Funktionalität und unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten sind das A und O für die großen Baumaschinentransporter wie den Material- und Baumaschinentransporter HBT 106224 BS. Der kann nämlich nicht nur Maschinen, sondern er kann auch Material wie Kies, Steine, weiteres Schüttgut oder auch Palettenware transportieren. Mit einem Innenmaß von ca. 6200 mm x 2430 mm x 400 mm, einem zulässigen Gesamtgewicht von ca. 10500 kg sowie einer Nutzlast von ca. 7500 kg kann er auch schweres Gerät huckepack nehmen. Raffiniert sind die klappbaren und seitlich verschiebbaren Rampen, die ein hohes Maß an Flexibilität bieten. Sein spezielles Fahrgestell mit Pendelausgleich sorgt für sicheres Beladen und Fahren auch auf schlechtem Untergrund.

Touch and Feel heißt es auch beim beliebten Tandem-Tieflader HS 654020 BS. Hier ist der Name Programm. Der HS ab 5 t bietet ein Innenmaß von ca. 4000 mm x 2000 mm x 320 mm, ein zulässiges Gesamtgewicht von ca. 6500 kg bei einer Nutzlast von ca. 4800 kg. Ein unverkennbares Merkmal sind auch hier die seitlich verschiebbaren Stahlrampen. Serienmäßig ist der HS mit einer soliden und feuerverzinkten Schweißkonstruktion versehen, die für eine optimale Anhängerstabilität und Sicherheit sorgt. Die Seiten- und Stirnwände sind feststehend, tragend und selbstverständlich auch im Tauchbad feuerverzinkt. Der große Bruder des Tandem-Tieflader HS ab 8,9 t lässt eine noch höhere Nutzlast zu. Die serienmäßig im Brückenboden integrierten Verzurrmöglichkeiten garantieren optimale Ladungssicherung.

Der HTD 40 für Radlader und Bagger

Der 4-Achs-Drehschemel-Tieflader verfügt über ein zulässiges Gesamtgewicht von 40000 kg mit Sondergenehmigung. Die gekröpfte Bauweise eignet sich besonders für den Transport von Baggern, Radladern und Raupen. Serienmäßig sind im Tiefbett zur Ladungssicherung  vier Paar Zurringe und im Hochbett zwei Paar Zurringe mit 10000 kg Zugkraft je Ring versenkt. Im Außenrahmen stehen serienmäßig vier Paar Zurrpunkte mit je 3000 kg Zugkraft zur Verfügung.

Technische Daten HTD 40 gekröpft:

Zul. Gesamtgewicht: 24000 kg
Zul. Gesamtgewicht mit Sondergenehmigung: 40000 kg
Nutzlast bei Serienausstattung: ca. 16500 / 32500 kg
Tiefbett inkl. Heckschräge: 7160 x 2540 mm
Ladehöhe: ca. 890 mm
Gesamtmaß: 11710 x 2540 x 3760 mm
Bereifung in Zoll: 235/75 R17,5
Rampen: 3150 x 750 mm

Umfangreiches Zubehör

Für alle Humbaur Tieflader ist ein umfangreiches Zubehörsortiment erhältlich. Dazu gehört zum Beispiel eine Mulde für die Baggerstielablage, hydraulische Stützfüße und ein 3-Meter-Paket. Damit sind anspruchsvolle Frachten bei Überbreite möglich. Zum 3-Meter-Paket gehören Klappausleger und zwei Aufnahmefächer für Holzbohlen unter der Ladefläche sowie ausziehbare rot/weiß-retroreflektierende Warntafeln vorn und hinten sowie Rundumleuchten. Optional lieferbare Radmulden bieten eine zusätzliche Vertiefung, sodass beim Transport von hohem Ladegut, wie einem Radlader, bis zu circa. 400 mm mehr an Ladehöhe zur Verfügung steht. Des Weiteren sind zusätzliche Hartholz- oder Gummibelagausführungen, Rungentaschen und Zurringe, längenverstellbare Zuggabelausführungen für unterschiedliche Zugmaschinen, Kletterleisten an den Rampen oder verschiedene Hydraulikfunktionen sowie viele weitere Zubehörteile erhältlich. Je nach Einsatzzweck entsteht so ein Produkt, welches den persönlichen Bedürfnissen des Kunden voll gerecht wird.

HUMBAUR Garant – garantiert flexibel

Wenige Handgriffe – und der HUMBAUR Garant ist an jeden passenden PKW angehängt. Kompakt in den Abmessungen sowie in der bewährten HUMBAUR Qualität sind die Rückwärts- und Dreiseitenkipper für das Baugewerbe unverzichtbare Helfer. Den Garant gibt es als Einachser mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 1,8 t, einer Nutzlast von ca. 1180 kg sowie einer Ladehöhe von ca. 700 mm. Darüber hinaus sind auch die bewährten Tandem Modelle mit 2 t bzw. 2,6 t zulässigem Gesamtgewicht und entsprechender Nutzlastkapazität von 1,3 t bzw. 1,9 t erhältlich. Die Variationsmöglichkeiten sind nahezu unerschöpflich, so dass jeder Unternehmer „sein“ Modell zusammenstellen kann. Alle Varianten überzeugen mit verzinkten Eckrungen und Bordwänden aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahl oder mit eloxierten Aluminiumbordwänden. Die Bordwände sind bei allen Modellen ca. 350 mm hoch. Die Ladehöhe beträgt bei den Tandem-Varianten ca. 700 mm und ist somit eine bequeme Arbeitshöhe. Optimal ist auch, dass die hintere Bordwand bei allen Garant-Modellen pendelbar ist. Das Abkippen von Schüttgütern geht so problemlos vonstatten! Und wenn es erforderlich ist, dann kann der Garant auch mit Auffahrschienen nachgerüstet werden. So eignet er sich ideal für den Transport kleinerer Baumaschinen.

Der Besuch des HUMBAUR-Standes auf der Nordbau 2016 ist demnach für alle Unternehmen und ihre Mitarbeiter der Baubranche ein absolutes Muss.

Werden auch Sie ein HUMBAUR Anhänger!

Besuchen Sie uns auf der 61. NordBau Neumünster vom 7. bis 11. September 2016 im Freigelände West - W117.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausführliche Informationen zu allen HUMBAUR Anhängermodellen finden Sie auf unserer Homepage humbaur.com.

Werden auch Sie ein Anhänger!

 

 

FIRMENINFO

Humbaur GmbH

Mercedesring 1
86368 Gersthofen

Telefon: +49 821 24929-0
Telefax: +49 821 24929-100

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss