Top-News Grün-/Flächenpflege Demopark

Iseki-Maschinen auf demopark: Neuheiten für effiziente Landschaftspflege

Mit interessanten Neuerungen für mehr Effizienz und Bedienerfreundlichkeit in der Landschaftspflege hat sich die zu den führenden Anbietern von hochwertigen Kompakttraktoren, Mähmaschinen und Anbaugeräten zählende Iseki-Maschinen GmbH auf der Messe demopark in Eisenach präsentiert.

Die Hauptattraktion auf dem Iseki-Stand waren die SF-Großflächenmäher, die jetzt auch mit Schlegelmähwerken inklusive Aufnahmefunktion ausgerüstet werden können. Damit eignen sie sich gleichermaßen für die Intensiv- und Extensivpflege von begrünten Flächen. Der Nutzer hat die Wahl zwischen reinem Mulch- oder Aufnahmebetrieb, bei dem das Mähgut in den großen Sammelbehälter befördert wird. Darüber hinaus kann die Maschine auch zum Vertikutieren eingesetzt werden.

Das Schlegelmähsystem MU-Collect Vario ist in enger Kooperation mit dem Hersteller Müthing entwickelt und speziell auf die Iseki-Maschinen abgestimmt worden. Die SF2-Großflächenmäher erhielten neben der in beiden Baureihen installierten Transportdämpfung zusätzlich ein Lasttransfersystem, das für eine ausgewogene Belastung der Vorder- sowie Hinterachse und damit für eine bessere Balance und Traktion sorgt.

Ein deutliches Plus an Sicherheit bringt bei den SF4-Modellen ab sofort eine Rückfahrkamera. Sie bietet dem Bediener eine bessere Übersicht und verringert die Gefahr von Unfällen beim Rückwärtsfahren, da nun auch der tote Winkel hinter dem Sammelbehälter einsehbar ist.


Facelift bei Mähtraktoren

Die Mähtraktoren der Baureihe SXG haben von Iseki ein Facelifting erhalten und präsentieren sich jetzt in neuer Optik. Diese zeigt sich vor allem in der angepassten Lackierung, den Proportionen der Aufkleber und einer neuen Lampenfarbe. Darüber hinaus erfüllen die Motoren der Mähtraktoren nun die aktuelle Abgasstufe 5 für Non-Road-Fahrzeuge. Durch eine neue Rückfahreinrichtung ist der Komfort für den Bediener weiter verbessert worden. Diese erlaubt es, unter Einhaltung der relevanten Sicherheitsrichtlinie, auch bei Rückwärtsfahrt mit voller Geschwindigkeit mähen zu können. Ermöglicht wird dies durch einen Taster, der vor der Rückwärtsfahrt aktiviert werden muss.

Traktoren für den Privatmarkt

Iseki kündigte auf der Messe an, sich nun verstärkt auch dem Markt der Maschinen für den Privatbereich widmen zu wollen. Im Fokus stehen dabei vor allem Hobby- und Nebenerwerbslandwirte, Wald- und Forstbesitzer sowie Eigentümer von weitläufigen Privatgrundstücken. Für diese Zielgruppen bietet der Hersteller mit den Traktormodellen TM 3185, TM 32 und der TLE-Baureihe kompakte Einstiegsmodelle an, die sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine an die Bedürfnisse der Anwender angepasste technische Ausstattung auszeichnen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss