Partner
Aktuelle Meldungen/News Baumaschinen, Fahrzeuge & Geräte

Integrierte Allround-Lösungen MR50 und MR60 – neue Tiltrotatoren von Mecalac

Lesedauer: min

Mecalac führt die neuen Tiltrotatoren MR50 und MR60 mit zugehörigen Planierlöffeln auf dem Markt ein. Sie sind für Raupen- und Mobilbagger des Herstellers erhältlich, die über den hydraulischen CONNECT-Schnellwechsler verfügen. In Nordeuropa zählen Tiltrotatoren bereits zur Standardausstattung, und die Nachfrage steigt. Mit den neuen Rotatoren eröffnen die bereits für ihre Vielseitigkeit und Wendigkeit bekannten Mecalac-Bagger nun noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

Die integrierte Mecalac-Lösung umfasst einen Tiltrotator, der werkseitig zwischen zwei CONNECT-Schnellwechslern montiert wird sowie einen speziell angepassten Planierlöffel. MR50 und MR60 sind für verschiedene Anbaugeräte geeignet – einschließlich hydromechanischer Werkzeuge wie Greifer. Hier ermöglichen sie Drehungen über 360 Grad in beide Richtungen sowie Werkzeugneigungen um 40 Grad nach rechts und links. Véronique Kennerson, Bagger-Produktspezialistin bei Mecalac, erklärt: „Mecalac Tiltrotatoren zwischen zwei CONNECT-Schnellwechslern sind eine hoch innovative Lösung der neuesten Generation. Sie sind komplett in die Maschine integriert und erhöhen die Vielseitigkeit und Produktivität der Mecalac-Bagger. Dank der Sandwich-Montage zwischen den CONNECT-Schnellwechslern kann der Bediener entweder das Werkzeug oder die komplette Kombination aus Werkzeug und Tiltrotator im Handumdrehen demontieren und beispielsweise direkt mit einer Mehrzweckschaufel oder der Ladeschaufel weiterarbeiten. Ein weiterer herausragender Vorteil ist, dass sich der Tiltrotator nicht nur durch seine extreme Robustheit und Drehmomentstärke auszeichnet, sondern gleichzeitig zu den leichtesten am Markt gehört und so nicht unnötig Maschinenleistung in Anspruch nimmt.“


Optimierung der Baggerleistungen

Mit ihrer Stabilität sind Mecalac-Bagger ideale Werkzeugträger für Tiltrotatoren. Insbesondere die patentierte Kinematik zahlt sich hier aus. Weit hinten sitzt der Ausleger und dient damit gleichzeitig als Gegengewicht. So ermöglicht er ein sehr gutes Handling zusätzlicher Lasten am Löffelstielende. Mithilfe des zweiteiligen Auslegers mit Versetzungskinematik können Werkzeuge beim Arbeiten mit dem Tiltrotator optimal positioniert werden. Die Versetzung am oberen Auslegerende (serienmäßig) erweitert in Kombination mit dem Tiltrotator den 360-Grad-Arbeitsbereich der Bagger. Fahrer können so noch tiefere Gräben ausheben, die parallel zur Maschine verlaufen. Viele Anwendungsmöglichkeiten eröffnet die Kombination aus Versetzung und Tiltrotator – und das bei exakteren Ergebnissen, kürzeren Arbeitszeiten, seltenerem Umsetzen der Maschine und sogar mehr Sicherheit auf der Baustelle.

Tiltrotator-Optionen des MR50 und des MR60: Multifunktionsbedienhebel, verschiedene Tiltrotator-Konfigurationen und -Einstellungen, eine Rückkehrfunktion zu einer vom Fahrer festgelegten Position und eine Rüttelfunktion. Für einen noch besseren Zuschnitt der Maschinen auf die Kundenanforderungen sind die Rtatoren mit und ohne Greifermodul erhältlich. Bei der Verwendung als Greifer können Gegenstände aufgenommen und transportiert werden, ohne dass das Werkzeug vom Tiltrotator demontiert werden muss. Für alle Geräte gilt eine zweijährige Herstellergarantie. Derzeit sind sie für die Mobilbagger 11MWR und 9MWR erhältlich. Im Laufe des Jahres erfolgt sukzessive die Einführung für die Skid-Raupenbagger 8MCR und 10MCR, später für den Mobilbagger 15MWR, den Raupenbagger 15MC und abschließend für den Mobilbagger 12MTX.

Partner

Firmeninfo

MECALAC Baumaschinen GmbH

Am Friedrichsbrunnen 2
24782 Büdelsdorf

Telefon: +49 (0)4331/351-319
Telefax: +49 (0)4331/351-470