News Grün-/Flächenpflege

Innovationsfeuerwerk beim Akku-Spezialisten EGO

Auch für die neue Gartensaison zündet der Akku-Spezialist EGO ein Neuheiten-Feuerwerk. Allen voran: der ersten automatischen Rasentrimmer (ST1510E) namens EGO Powerload. Damit gehört das fummelige Aufwickeln und unbequeme Laden des Fadens beim Trimmen endgültig der Vergangenheit an. Der Anwender steckt den Faden einfach durch den Fadenknopf und drückt einen Knopf. Den Rest erledigt der Motor – in weniger als zehn Sekunden ist der Trimmerfaden aufgewickelt.

Darüber hinaus präsentiert EGO eine neue Rasenmäher-Generation mit den Schnittbreiten 42 und 47 Zentimeter (mit Radantrieb). Obwohl deutlich kleiner als die weiterhin angebotenen Größen 49 bis 51 Zentimeter, verspricht EGO die gleiche, gewohnt hohe Leistungsfähigkeit, ein sensationelles Fangverhalten und den bekannten und beliebten Komfortgriff, mit dem der Anwender den Rasenmäher in weniger als zehn Sekunden zusammenklappen und äußerst platzsparend verstauen kann.

Weitere neue Akku-Gartengeräte: ein leistungsstarker Laubbläser (LB5800E - 977 m3/h und 18 N), zwei Heckenscheren (HT2400E mit 61 cm Schwert und HTX7500E mit 75 cm Schwert) sowie zwei neue Aufsätze für das erfolgreiche Akku-Multifunktions-Gartenwerkzeug (Bodenfräse CTA9500 und kurze Heckenschere HTA2000S). Der Freischneider STX3800E im Sortiment für Profis und Gras- und Buschschere CHT2001E komplettieren den Neuheiten-Auftritt.



Natürlich sind auch die neuesten Geräte von EGO voll kompatibel mit dem Arc-Lithium-56-V-Akkusystem. Der Wechselakku, den es in fünf verschiedenen Kapazitätsgrößen gibt (2,0/4,0/5,0/6,0/7,5 Ah), ist dank dem einzigartigen, bogenförmigen Design mit der vergrößerten Oberfläche bestens gegen Überhitzung gewappnet. Alle Zellen werden hier von der kühlenden Umgebungsluft „umspült”. Im Gegensatz zu herkömmlichen, quaderförmigen Akkus, wo Zellen eng gebündelt sind und damit schnell überhitzen und abschalten, leitet das patentierte Arc-Design die Wärme effektiver ab.

Zudem ist jede einzelne Zelle vom einzigartigen Keep Cool™ Phasenwechselmaterial umgeben, welches die Wärmeenergie absorbiert. Die integrierte Software und Mikroprozessoren ergeben zusammen das intelligente Power-Management-System, das ständig jede einzelne Zelle überwacht, sodass immer die maximale Energie und Laufzeit zur Verfügung steht. Zu guter Letzt ist der Akku an der Außenseite des Gerätes angebracht und nicht im Gerät eingeschlossen. Das hält ihn kühl und er liefert länger konstante Leistung. Für die Sicherheit sorgt ein robustes, gummiertes Akkugehäuse, das Stöße und Vibrationen absorbiert sowie eine harzbeschichtete Elektronik, die so gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss