News IFAT

IFAT 2020: Wettermanufaktur präsentiert Routenprognosen für einen differenzierten Winterdienst

Auf der IFAT 2020, Stand 150/B4, stellt die Wettermanufaktur GmbH ihre speziell für Winterdienste und Straßenreinigungen entwickelten 24-Stunden-Routenprognosen vor. Diese stehen im Wetter-Portal www.einsatzwetter.de zur Verfügung und helfen die bestmögliche Balance zwischen Verkehrssicherheit, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit zu finden.

Eine Kartendarstellung des Einsatzgebietes mit präzisen Informationen zur Fahrbahnoberflächentemperatur und des Belagszustandes unterstützt die Einsatzleitung frühzeitig besonders kritische Stellen zu identifizieren, die Ausdehnung von Glätteereignissen richtig einzuschätzen sowie die Personal- und Einsatzplanungen von der Art und Dauer des Einsatzes bis hin zur Wahl des Taumittels zu organisieren.

Wichtige Aussagen zur Einsatzplanung für die kommenden 24 Stunden werden in einer Info-Box zusammengefasst: So werden die Uhrzeit, wann ein Glätteereignis zuerst auftreten wird, und der Zeitpunkt, zu dem mit der größten Ausdehnung des Glätteereignisses zu rechnen ist, präsentiert. Ebenfalls aufgeführt wird, mit welcher höchsten Gefahrenstufe wann zu rechnen ist.

Zudem profitieren die Nutzer von weiteren Features: Je nach Zuständigkeit sind Winterdienste nur für ausgewählte Straßentypen verantwortlich. Bei der Konfiguration der Routen werden daher sieben verschiedene Arten – von Autobahn über Kreisstraße bis zur Nebenstraße – berücksichtigt, die entsprechend ein- bzw. ausgeblendet werden können. Zur Einschätzung der großräumigen Wettersituation steht eine stündliche Radarvorhersage für die jeweils kommenden 24 Stunden mit Informationen zur Niederschlagsart und -intensität zur Verfügung.


 

 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss