Top-News Winterdienst Grün-/Flächenpflege

IceFighter® mit Auslegemäher im Einsatz

Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf verrichtet mit ihrem Unimog U400 vielseitige Arbeiten im Gemeindegebiet. Seit heuer wird auch Sole damit ausgebracht. Damit der vorhandene Auslegemäher nicht ständig montiert und demontiert werden muss, wurde der IceFighter®-Solesprüher so konzipiert, dass Mäher und Solesprüher gleichzeitig montiert und einsatzbereit sind. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

„Einen maßgeschneiderten Tankaufbau für einen Unimog zu konzipieren gehört nahezu zu unseren täglichen Aufgaben. Aber einen Tankaufbau zu konzipieren, der gleichzeitig mit einem vorhandenen Auslegemäher betrieben wird, der noch dazu vier unterschiedliche Mähköpfe zur Verfügung hat und allesamt eine Durchfahrtshöhe von 3,9 m nicht überschreiten darf – das war sogar für uns eine interessante Aufgabe“, meint Dominic Lercher, Entwickler bei Eco Technologies. Denn eines war klar, der Frontmäher muss schwenkbar bleiben, darf auch in der Parkposition nicht am Tankaufbau des IceFighter®-Solesprühers anstoßen und die Position des Mähers muss selbst beim Betanken des Solesprühgerätes nicht verändert werden.


Ein Solesprühgerät mit zahlreichen Extras

Die Ausstattung des IceFighters® der Marktgemeinde Maria Enzersdorf lässt keine Wünsche offen. Angefangen von dem Parkrahmen-Sonderaufbau für das Ablegen des Auslegemähers über eine integrierte Sprühbildbeleuchtung bis hin zur Sprühbalkenklappung mittels Gasdruckdämpfer aus Edelstahl. Nicht zu vergessen sind der eigens konzipierte Werkzeugkasten mit Rollo für das Mitführen von diversen Arbeitsutensilien, die im Rahmen integrierte LED-Warnleuchte, der klappbare Spritzschutz und die speziell ausgeführte Füllstandsanzeige. Auch anhand der individuellen Beklebung fällt auf, dass es sich um keinen gewöhnlichen IceFighter®-Solesprüher handelt. Die Gesamtsprühbreite beträgt 5 m wovon 3 m auf den Sprühbalken und je 1 m links und rechts auf die speziellen Seitendüsen entfallen. Der rund 3.000 Liter große, passgenaue Tank wird auf die Kugelpunkte des Unimog angebaut und ist sowohl mit einer Hochdruck- als auch mit einer Niederdruckpumpe ausgestattet. Das ermöglich nicht nur das Solesprühen im Winter, sondern auch das Hochdruckreinigen und Blumengießen im Sommer. Für den Betrieb eines Frontwaschbalkens wurde eine 2-Zoll-Wasserleitung durch das Fahrzeug verlegt. Eine GPS-Anbindung ermöglicht eine lückenlose Dokumentation der Streuung auf den Straßen von Maria Enzersdorf.

Das Konzept für 100 Prozent Transparenz 

Gerade bei Sonderlösungen ist es wichtig, dass der Kunde bei der Produktplanung mitbestimmt und sich ein Bild von seinem fertigen Produkt machen kann. Daher erstellen die Entwickler von Eco Technologies ein Konzept, das alle Details inklusive ein 3D-Modell des geplanten Produktes beinhaltet. Damit hat der Kunde die Sicherheit, dass er sein Produkt genau so erhält, wie er es sich gewünscht hat.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss