News

Hyundai-Mini- und -Midibagger für den GaLaBau verbinden Leistung und Komfort

Geballte Kraft auf engstem Raum

Im Garten- und Landschaftsbau geht es oft eng zu. Es sind schmale Tore und Wege zu durchfahren, um an Einsatzorte zu gelangen, wo auf begrenztem Raum gearbeitet wird. Hier sind handliche Maschinen mit kleinen Abmessungen, aber dennoch großer Leistungsfähigkeit und hohem Komfort gefragt. Sechs Modelle im Mini- und Midibaggerbereich umfasst das Angebot von Hyundai für diese Branche.

Die Minis: klein aber oho!

Bei den Minis reicht die Palette vom R16-9 mit 1,6 t Gewicht und 17 PS Motorleistung bis zum 5,5 t wiegenden R55-9 mit 57 PS. Dazwischen rangieren die erfolgreichen ‘Zero-Tail’-Modelle R27Z-9 mit 2,8 t Gewicht und 24 PS sowie R35Z-9 mit 3,6 t Gewicht und 27 PS. Bei ihnen bleibt der runde Oberwagen beim kompletten Schwenkvorgang stets innerhalb der Abmessungen des Unterwagens.

Die kleinen, wendigen Maschinen überzeugen trotz ihrer geringen Größe durch beachtliche Arbeitsleistung. Die Grabkräfte reichen von 15,10 kN bis 42 kN. Aufgrund ihres serienmäßigen Dreikreis-Hydrauliksystems sind drei gleichzeitige Arbeitsfunktionen möglich. So kann man beispielsweise durch die separate Fahrhydraulik geradeaus fahren, während gleichzeitig Arbeitsbewegungen mit Ausleger, Löffelstiel oder Löffel ausgeführt werden.

Die geräumigen Fahrerkabinen bieten jede Menge Komfort für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Eine klappbare Konsole auf der linken Seite erleichtert den Einstieg. Der gefederte Komfortsitz und die ergonomisch gestalteten Joysticks mit einstellbaren Handgelenksstützen ermöglichen eine entspannte Arbeitshaltung. Für die Wartung sind alle wichtigen Komponenten hindernisfrei zugänglich.

Noch mehr Power in der Midiklasse: die 6- und 8-Tonner

Die beiden Kurzheck-Midibagger R60CR-9 und R80CR-9 (CR steht für Compact Radius) bieten noch mehr Leistung bei gleichzeitig kompakten Abmessungen: Während der 56 PS starke R60 eine Grabtiefe von 3,57 m und eine Ausschütthöhe von 3,93 m erreicht, bringt der R80 es sogar auf eine Grabtiefe von 4,14 m und eine Ausschütthöhe von 4,73 m. Damit lassen sich mit beiden Midis bereits größere Grabarbeiten erledigen und auch hochbordige Lkws beladen. Große Kraftstofftanks bieten die Voraussetzung für längeres unterbrechungsfreies Arbeiten. Durch die Wahl zwischen zwei Betriebsarten kann man einerseits im Standardmodus beim normalen Arbeiten Kraftstoff sparen , andererseit bei härtester Beanspruchung im Maximummodus die Leistungsfähigkeit erhöhen.

Durch den stabilen Kabinenaufbau genügen beide Bagger den Iso-Normen für ROPS und FOPS und bieten dem Fahrer optimalen Schutz. Die großzügige Verglasung sorgt mit hervorragender Rundumsicht für ein sicheres und effektives Arbeiten. Eine kraftvolle Klimaanlage schafft eine jederzeit angenehme Umgebungstemperatur. Alle Bedienelemente sind ergonomisch günstig angeordnet und bieten damit die Gewähr für ermüdungsfreies Arbeiten.

Für erforderliche Wartungsarbeiten gestatten die beiden neuen Midis eine optimale Zugänglichkeit. Alle Instandhaltungsstellen im Motorraum sind bequem zu erreichen. Um an das Hydrauliksystem zu gelangen, kann man den gesamten Oberwagen hoch schwenken. Besondere Verstärkungen an der Arbeitsausrüstung und am Raupenfahrwerk steigern die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der Maschinen.

Die beiden Midibagger bieten GaLaBau-Unternehmen oberhalb der Minibaggerpalette Maschinen, die durch ihre kompakte Bauweise auch auf begrenztem Arbeitsraum ein besonders kraftvolles und wirtschaftliches Arbeiten ermöglichen.

www.hyundai.eu

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss