News Grün-/Flächenpflege

Husqvarna stellt neue PZ Nullwendekreismäher vor

Produktivität steigern mit neuen PZ Nullwendekreismähern von Husqvarna

Die Welt der Nullwendekreismäher erlebt jetzt eine ungeahnte Effizienzsteigerung dank der neuen PZ-Serie von Husqvarna. In der Saison 2011 werden zwei neue Modelle mit unterschiedlichen Mähdecks eingeführt, der Dieselmäher PZ 29D und der Benzinmäher PZ 29. Sie verbinden professionelle Schnittergebnisse bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit. Dank der robusten Konstruktion und hoher Qualität gehören Reparaturen der Vergangenheit an.

Husqvarna PZ 29
PZ 29

Husqvarna PZ 29D
PZ 29D

Gerade professionelle Nutzer aus dem Garten- und Landschaftsbau benötigen effiziente Maschinen, ohne dabei auf eine hohe Lebensdauer und Ergonomie verzichten zu wollen. Für diese Zielgruppe hat Husqvarna eine neue Generation an Nullwendekreismähern entwickelt. Die PZ-Serie erfüllt die höchsten Erwartungen: Schnelligkeit und dennoch ein perfektes Schnittergebnis. Das Hydro-Getriebe macht die PZ Mäher extrem wendig und sorgt in Verbindung mit optimaler Ergonomie und Komfort für ein völlig neues Mähgefühl.

„Die PZ Serie wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Benutzern von Nullwendekreismähern entwickelt. Wir wollten einen Mäher konstruieren, der gesteigerte Effizienz und möglichst geringe Ausfallzeiten mit Ergonomie und Leistung kombiniert. Wir freuen uns, dass wir dieses Ziel mit der neuen Serie der PZ Nullwendekreismäher erreicht haben“, so Heribert Wettels von Husqvarna Deutschland.

Zwei Mähdecks stehen zur Wahl

Eines der Geheimnisse, die sich hinter der hohen Leistung verbergen, sind die neuen optimierten Mähdecks. Der Kunde hat die Wahl zwischen dem Seitenauswurf- oder dem Kombimähdeck. Beide Mähdecks sind aus hochwertigem 4,5 Millimeter dickem Stahl gefertigt. Die Messer im Seitenauswurfmähwerk richten die Grashalme auf bevor sie geschnitten werden. Diese spezielle Technik garantiert ein perfektes Schnittergebnis bei gleichzeitig hoher Schneidgeschwindigkeit. Die Kombination aus dem 15 Zentimeter tiefen Mähdeck, Hochleistungsmessern und optimierten Einsätzen sorgen für ausgezeichnete Schnittqualität und eine gleichmäßige Verteilung des Schnittguts. Die großzügige Öffnung des Seitenauswurfwerkes ermöglicht hohe Schneidgeschwindigkeit selbst bei schwierigem Gelände. Der Seitenauswurf erlaubt es, den Mäher mit einem Grasfangsystem auszustatten; mit dem Kombimähdeck kann man im Handumdrehen zwischen Mulchen und Heckauswurf wechseln.

Minimale Ausfallzeiten

Optimale Leistung, das heißt auch möglichst wenig Reparatur- und Servicezeiten. Mit den plattenfreien Reifen, der Rahmenkonstruktion aus Stahl sowie den riesigen Maschinenteilen ist die PZ Serie ein Meisterwerk in puncto Haltbarkeit. Auch die Wartung überzeugt mit dem neuesten Stand der Technik. Das einzigartige, offene Design ermöglicht einen einfachen Zugang zu Motor, Hydraulik und dem übrigen Innenleben. Der ganze Mäher kann so in weniger als 30 Minuten zerlegt werden. Das bedeutet: Weniger Zeit für die Gerätepflege, mehr Zeit zum Mähen!

Ergonomisches Design

Stundenlanges Mähen mit einem Nullwendekreismäher machen Komfort und Ergonomie zu den wichtigsten Kriterien für Benutzerfreundlichkeit. Der vollgefederte Premium-Sitz mit komfortabler Polsterung und Vibrationsdämpfung sorgt für besten Fahrkomfort. Weitere Ausstattungsmerkmale wie das fußbedienbare hochfahrbare Schneidedeck und der abgewinkelte Steuerhebel entlasten den Fahrer weiter.
Diesel oder Benziner?

Die PZ Nullwendekreismäher von Husqvarna sind in zwei Varianten erhältlich. Das Modell PZ 29 hat einen Benzinmotor von Kawasaki, wohingegen sein Bruder der PZ 29D mit einem Dieselmotor von Kubota ausgestattet ist.

www.husqvarna.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss