News Grün-/Flächenpflege

Husqvarna Automower 320 und 330X: Die dritte Generation denkt mit

Intelligentes Mähen für das perfekte Ergebnis

 

Mit der dritten Generation des Erfolgsprodukts Automower hebt Husqvarna die Messlatte für den Mähroboter-Markt, den das Unternehmen Mitte der 1990er geschaffen und seitdem geprägt hat, erneut an. Drei neue Modelle, die noch intelligenter und effizienter sind, machen die Gartenarbeit von der Hängematte aus noch einfacher als zuvor. 20 Jahre Entwicklung und Innovation prägen die dritte Generation: Noch höhere Effizienz und Intelligenz führen zu einem brillanten Mähergebnis.

Als die leisen und emissionsfreien Automower im Jahr 1995 ihre Markteinführung erlebten, waren sie nicht einfach nur ein neues Produkt – durch sie wurde eine völlig neue Produktkategorie definiert, die sich seitdem immer größerer Beliebtheit bei Gartenbesitzern in aller Welt erfreut. Heute, fast 20 Jahre später, kommt von Husqvarna die dritte Generation der äußerst populären Mähroboter auf den Markt. Nach Einführung des Automower 308 in diesem Frühjahr ergänzen nun noch zwei weitere neue Modelle – Automower 320 und 330X für Rasenflächen von 2.200 bzw. 3200 Quadratmetern – das bestehende Sortiment. Sie sind vollgepackt mit neuen Funktionen für eine Rasenpflege mit perfektem Ergebnis.

„Mit der nächsten Generation Automower ist es uns gelungen, sie deutlich intelligenter zu machen. So berücksichtigen sie automatisch die Form des Gartens und die Wachstumsgeschwindigkeit des Rasens. Kurz gesagt, sie denken einfach mit. Das macht es für Gartenbesitzer so viel einfacher“, sagt Olle Markusson, Produktmanager bei Husqvarna in Schweden.

Intelligentes Mähen

Wie schon bei den Vorgängerversionen, schneiden auch die neuen Modelle des Automower jeweils nur einige wenige Millimeter des Rasens bei jedem Durchgang. Der feine Grasschnitt ist kurz genug, um als wertvoller Mulch liegen zu bleiben und dem Rasen als natürlicher Dünger zu dienen. Das sorgt für einen dichten und stets topgepflegten Rasen. Beide Modelle nehmen es mit Steigungen von bis zu 45 Prozent auf. Damit sind sie nun auch für Rasenflächen mit steilen Hanglagen geeignet. Und mit der neuen Schnitthöhenregulierung der Automower 320 und 330X wird die Intensität des Mähens dem individuellen Rasenwachstum angepasst. Das bedeutet: Je schneller das Gras wächst, desto aktiver wird der Mäher.

Clevere Navigation

Ein Begrenzungsdraht, der einfach entlang der Rasenränder verlegt wird, definiert die zu mähende Fläche. Dann wird nur noch die Basisstation aufgestellt, und schon kann es losgehen. Um den Automower noch effizienter zu machen, verfügt das Modell 330X über ein integriertes GPS-System. Es registriert, welche Flächen bereits gemäht wurden und passt das Bewegungsmuster entsprechend an. Das freie Bewegungsmuster, nach dem alle Modelle arbeiten, ist einer der Schlüssel für den Erfolg des Automower-Konzepts. Durch den konstanten Schnitt aus verschiedenen Richtungen werden Fahrspuren vermieden, so dass nichts als ein gleichmäßig gekürzter, teppichähnlicher Rasen zurück bleibt.

Verbesserte Bedienung und erhöhte Langlebigkeit

Die neuen Mähroboter der dritten Generation sind mit modernen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet. Dadurch wird die Lebensdauer der Akkus verdoppelt und die Leistungsfähigkeit speziell bei hohen Temperaturen erhöht. Darüber hinaus wurde die Bedienung durch ein größeres Display mit vierfach höherer Auflösung weiter verbessert. Der neue „Home-Button“ auf der Ladestation holt den Automower auf Knopfdruck sofort zurück zur Ladestation. Dies ist besonders praktisch bei größeren Rasenflächen, bei denen der Mäher unter Umständen gerade weit entfernt seiner Arbeit nachgeht.

Die neuen Automower-Modelle sind ab Juni 2013 bei Husqvarna-Fachhändlern in Deutschland verfügbar.

www.husqvarna.de

Hinweis zu Flächenleistungen: +/- 20 % Mähkapazität ist abhängig von Mähzeiten, Rasenfläche und anderen Bedingungen im Garten. Automower ist ein eingetragenes Warenzeichen der Husqvarna AB, Stockholm.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss