News Forst live

Husqvarna 550 XP – die neue Generation für die Entastung

Leicht, äußerst ergonomisch und mit hoher Beschleunigung genau zum rechten Zeitpunkt.

Die Husqvarna 550 XP ist die neue Motorsäge für professionelle Forstwirte und anspruchsvolle Grundbesitzer. Sie zeigt ihre Stärke insbesondere beim Entasten. Die 550 XP zeichnet sich durch zahlreiche innovative Eigenschaften aus, die für einen effizienten Betrieb und eine komfortable Anwendung sorgen. Auch die günstigere Modellvariante 545 wartet mit stolzen Leistungsdaten auf.

„Die einzigartige Verbindung von Leistung und einfacher Handhabung macht die 550 XP und 545 zu den vielseitigsten Motorsägen in ihrer Produktlinie“, sagt Niklas Bergquist, Global Product Manager für benzinbetriebene Motorsägen bei Husqvarna.

Ganz gleich ob professioneller Forstwirt, anspruchsvoller Grundbesitzer oder Technikfreund – die Neuzugänge bei der 500er-Produktlinie von Husqvarna haben eine Menge zu bieten.

Die neue 550 XP und die 545 zeichnen sich beide durch ein aggressives, kompaktes und leichtes Design aus. Insbesondere die 550 XP ist sehr reaktionsfähig bei schnellen Bewegungen, denn hierbei spielt das Zentrum der Fliehkraft eine wichtige Rolle. Das Konzept dieser Säge basiert auf den im vergangenen Jahr neu eingeführten Modellen 560 XP und 562 XP. Zu diesen wurde zeitgleich eine günstigere Modellvariante mit der Bezeichnung 555 eingeführt. So nun auch in der 50-Kubikzentimeter-Klasse. Die 545 stellt die preisbewusste Alternative zur 550 XP mit ebenso interessanten Leistungsdaten dar.

„Damit eine Säge mit diesem Leistungsgewicht sich in der Anwendung stabil verhält, müssen zahlreiche Aspekte berücksichtigt werden. Wenn Gyrokräfte ins Spiel kommen, ist das Zentrum der Fliehkraft entscheidend. Der Schlüssel für die Balance der Maschine und geringe Vibrationen ist es, das Gewicht und die Breite jedes sich bewegenden Bauteils zu minimieren. Genau das haben wir erreicht und dabei auch noch die Leistung gesteigert“, erläutert Niklas Bergquist.

Großzügig ausgestattet mit dem Besten, das Husqvarna zu bieten hat

Balance wirkt sich nicht nur auf das Arbeitsergebnis aus. Sie hat auch spürbar positive Auswirkungen auf die Ergonomie. Diese hat Husqvarna bei den neuen Modellen auch in anderer Hinsicht verbessert. Die nahe am Sägenkörper positionierten Handgriffe ermöglichen ein noch kontrollierteres Arbeiten. Beide Modelle sind serienmäßig mit AutoTune ausgestattet. Die automatische Motorsteuerung reguliert das Benzin-/Luft-Gemisch und sorgt damit für eine optimale Leistungsausbeute. AutoTune gleicht auch weitere Faktoren aus, zum Beispiel Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Höhenlage und zugesetzte Luftfilter. So muss der Anwender für das manuelle Einstellen des Vergasers keine Zeit mehr aufwenden. Und der Motor kann unabhängig von den Bedingungen vor Ort Bestleistungen erbringen.

Neben ihrem geringen Gewicht, stechen auch zwei weitere Merkmale hervor: Der starke X-Torq-Motor sorgt für die notwendige Leistung, braucht dabei 20 Prozent weniger Kraftstoff und reduziert die Emissionen um bis zu 75 Prozent. Die Funktion RevBoost stellt eine zusätzliche Leistungsreserve für effizientes Entasten zur Verfügung. Bewährte Funktionen wie Air Injection (Vorreinigung der Ansaugluft durch Zentrifugalkraft) sowie Low Vib (effektive Vibrationsminderung) zählen selbstverständlich zur Standardausstattung. Eine Griff- und Vergaserheizung ist für die 550 XP optional ebenfalls verfügbar.
 
Air Injection, AutoTune, Low Vib, RevBoost, TrioBrake, XP und X-Torq sind eingetragene Warenzeichen der Husqvarna AB, Stockholm.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss