Top-News Kehrmaschinen

Hummel Müllverdichter macht verschiedene Fahrzeuge zum Müllsammelfahrzeug

Aus dem Hause Hummel Kommunaltechnik GmbH stammen insgesamt sechs Systeme zum Verdichten von Leichtmüll.

Beispielsweise ist der Typ LM-T für einen Pick-up konzipiert. Er verfügt über Behälter mit zwei seitlichen Einfüllöffnungen und heckseitiger Entleerungsklappe.

Ausgelegt ist dieser Typ für Leicht- und Papierkorbmüll. Nur wenige Minuten braucht der Anwender für den Aufbau, die elektrische Verbindung erfolgt über Schnelltrennstecker. Mittels einer Presswand erfolgt die Entleerung, der Antrieb ist elektrohydraulisch. Bedient wird das System von der Fahrerkabine aus.

Die Pressvorgänge können während der Fahrt zum nächsten Einsatzort durchgeführt werden.ahrzeugseitig ist keine Fahrzeughydraulik erforderlich.
Der Typ UM 3.5 ist unter anderem mit einem Radstand von 3.200 mm für das Sprinter Fahrgestell geeignet.

Sein Einfüllmaß, gemessen Behälterunter- bis Einfüllkante, beträgt 430 mm.

Die Firma Hummel, mit mehr als 75 Jahren Erfahrung im Maschinen- und Gerätebau, kann außerdem Leichtmüllverdichter zum Aufbau auf das Fahrgestell von Pritschenfahrzeugen und das Fahrgestell des M 26 (Multicar) mit langem oder kurzem Radstand liefern.

Der größte Behälter – die Breite beträgt 1.750 mm und die Länge misst 2.980 mm – im Sortiment ist der UM 4.5. Seine Presskraft umfasst 3,0 t.

Hummel Leichtmüllverdicher

www.hummel-kommunaltechnik.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn