News

HUMBAUR übergibt Profianhänger an das THW Schwabmünchen

Das Technische Hilfswerk (THW) Schwabmünchen hat gestern im Rahmen einer kleinen Übergabefeier seinen neuen Humbaur Tandem Hochlader aus der HBT-Baureihe entgegengenommen. Robert Langlotz, Geschäftsleiter Vertrieb und Marketing bei Humbaur, übergab zusammen mit den Sponsoren, Landrat Martin Sailer und Manfred Stöckle, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Augsburg, die Papiere an den THW- Ortsbeauftragten Karsten Köhler. Der neue Anhänger dient dem Technischen Zug des Ortsverbandes als zuverlässiger und universeller Transportanhänger.

Das THW Schwabmünchen nutzt den neuen Anhänger neben allgemeinen Transportaufgaben wie für den Material- oder Hilfsgütertransport vor allem für die vielfältig anfallenden Anforderungen und Aufgaben. Dazu zählt beispielsweise der Transport der umfangreichen Einsatzgerüstsystem(EGS)-Ausstattung für den Stegebau, das Aussteifen und Abstützen von Gebäuden und für das Retten von Personen aus Höhen und Tiefen. Zudem wird mit dem Humbaur Hochlader auch der mobile Sandsackfüllplatz, der aus der Sandsackfüllanlage des Landkreises Augsburgs, Sandsäcken in großer Stückzahl sowie umfangreicher Ausstattung des THW besteht, zum jeweiligen Hochwassereinsatzort transportiert. Ferner eignet sich der Humbaur Anhänger dank optional erhältlicher Ladungssicherungsschienen optimal zum sicheren Transport für Gitterboxen, in denen das THW Zubehör für eine Hochleistungspumpe wie Schlauchmaterial, Kupplungen, Schlauchbrücken und vieles mehr aufbewahrt. Christian Dieminger, Geschäftsleiter Technik bei Humbaur, demonstrierte den bei der Übergabe anwesenden THW-Zug- und –Gruppenführern, wie einfach, schnell und sicher sich Gitterboxen und die Sandsackfüllanlage des THW auf dem Anhänger verstauen lassen.

Humbaur Hochlader der HBT-Baureihe
Die Humbaur Tandem Hochlader sind wahre Allrounder und eignen sich mit einer Ladebreite von 2,4 Metern und den zweiteiligen Rampen mit einem flachen Auffahrwinkel optimal für anspruchsvolle Anforderungen. Die Rampen sind wahlweise als klappbare Stahlbohlen oder als einschiebbare Alu-Bohlen erhältlich. Die Ladefläche ist bei Bedarf abgeschrägt. Dadurch ist die Verladung trotz größerer Ladehöhe ähnlich einfach wie bei einem Tieflader. Die Baureihe des HBT gibt es in vier Tonnagen – 10,5, 11,9, 13,6 und 19 Tonnen. Die beiden Letzteren verfügen über eine Zwillingsbereifung. Versenkbare Zurrpunkte bieten Sicherheit und Flexibilität in der Ladungssicherung. Die Kompatibilität des Hochladers mit allen gängigen Kupplungshöhen gewährleistet das stufenlos verstellbare Zugrohr. Serienmäßig ist der HBT mit hochwertigen BPW-Achsen, einer Parabelfederung mit optimalem Lastausgleich und einer 4S/3M-Bremsanlage ausgestattet. Diese Ausstattung garantiert ein optimales Fahrverhalten und höchste Sicherheit beim Bremsen auch in kritischen Situationen.

Umfangreiches Zubehör
Wie alle anderen Anhänger im Humbaur Programm verfügen auch die Anhänger der HBT-Baureihe über ein umfangreiches Zubehörsortiment. Die Modelle lassen sich mit zahlreichen Extras ausstatten: zum Beispiel mit einem Auflagebock an der Stirnwand, versenkten Zurrringen, einer Wendezugöse 40/50 mm, einer Ladefläche im Heckbereich abgeschrägt, Zwillingsbereifung, steckbarer Stirnwand und Heckrungen oder Bordwandarretierung. Je nach Einsatzzweck entsteht so ein Produkt, das den jeweiligen Bedürfnissen der Kunden voll gerecht wird.

www.humbaur.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss