News Arbeitsbühnen

Hoch hinaus – Schwenk Arbeitsbühnen feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Beim Besuch einer Baufachmesse 1986 machte der spätere Firmengründer Heinz Schwenk die erste Bekanntschaft mit einer Hub-Arbeitsbühne. Schnell erkannte er die Möglichkeiten und das Potential dieser Maschinen, kleine und große Höhen sicher und mühelos erreichen zu können.

Nach reiflichen Überlegungen startete Schwenk dann seine unternehmerische Selbständigkeit mit zunächst einer Anhänger-Arbeitsbühne. Beginnend mit der Vermietung an Privatkunden kamen rasch die ersten Handwerker und einzelne Kommunen hinzu. Die verstärkte Inanspruchnahme der Arbeitsbühne bedingte die stetige Anschaffung weiterer Maschinen für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen. Das Geschäftsmodell von Heinz Schwenk erwies sich über die Jahre als voller Erfolg.

Seit 1997 wirken die beiden Söhne des Firmengründers Claus und Stefan Schwenk tatkräftig mit und teilen sich seit 2001 kaufmännische und technische Verantwortung und Leitung. Ebenfalls 2001 wurde die bisherige Einzelfirma in eine GmbH umgewandelt, die beiden Söhne sind nun gleichberechtigte Gesellschafter. Schwenk Arbeitsbühnen beschäftigt aktuell 25 Mitarbeiter – inklusive zwei kaufmännischen Auszubildenden – und bietet mehr als 230 Maschinen verschiedenster Ausführungen, Spezifikationen und Modellvarianten an. Zum Hauptsegment Arbeitsbühnen kamen nach und nach Gabel-, Teleskop- und Roto-Stapler sowie Krane und weitere Baumaschinen hinzu. Der stetig steigenden Nachfrage nach Arbeitsbühnen und Höhenzugangstechnik trägt das Schramberger Unternehmen auch durch zwei Niederlassungen in Balingen und Bad Dürrheim Rechnung.

Weitere Geschäftsfelder von Schwenk sind neben der Vermietung auch der Verkauf von Arbeitsbühnen, Staplern und Kranen, Leitern, Rollgerüsten und Sicherheitsgeschirren. Ergänzende Kernkompetenzen sind ein umfassendes Schulungsangebot, sowie technischer Maschinenservice (Reparatur, Instandsetzung, Wartung, Lackierung, etc.). Auch für bundes- oder gar EU-weite Baustellen haben die Schwarzwälder Spezialisten für ihre Kunden passende Lösungen. Via Kooperationsverbund PartnerLift können Arbeitsbühnen und Baumaschinen terminexakt fernab angeliefert werden.

Im Oktober 2016 konnte Schwenk Arbeitsbühnen nun das 30-jährige Firmenjubiläum feiern.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übermittelte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg, Herr Thomas Albiez, dem Firmengründer und seinen beiden Söhnen persönlich Glückwünsche und überreichte eine Urkunde zu diesem besonderen Jahrestag. Und zum Jubiläum beschenkt sich das Unternehmen übrigens gleich selbst. Im Sulgener Gewerbegebiet Lienberg entsteht zurzeit auf ca. 7.500 m2 die neue Firmenzentrale als Komplex aus Verwaltung, Werkstatt, Wasch- und Lackierhalle, Maschinenlager- und stellflächen sowie Schulungsraum. Anvisierter Bezugstermin ist März 2017. Zur offiziellen Einweihungsfeier wird Schwenk dann auch das 30-jährige Jubiläum gebührend feiern.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss