Partner

HEN-AG Neuer Laubsaugwagen komplettiert breites Laubtechnik-Programm

Mit dem neuen Laubsaugwagen hat die HEN-AG ihr breites Angebot an Laubtechnik nun komplettiert. Einmal mehr beweisen die Schwaben, dass Maschinen und Geräte aus Steinheim-Höpfigheim in Sachen Laubentsorgung Maßstäbe setzen.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: HEN AG

In erster Linie für Schmalspurtraktoren als Anhänger wurde der neue Laubsaugwagen entwickelt. Seine Stärken spielt er deshalb bei Einsätzen mit begrenzten räumlichen Gegebenheiten aus: beispielsweise in Parkanlagen, auf Friedhöfen, Golfplätzen, in Stadtparks, Fußgängerzonen oder auf Rad- bzw. Wanderwegen. Direkt auf der Deichsel des über 2.900 kg Nutzlast verfügenden Anhängers ist das Profi-Verladegebläse angebracht. Ein aus mehreren gelaserten Stahlkomponenten verschraubtes Gehäuse inklusive austauschbarer Verschleißeinlage bildet die leistungsstarke und zuverlässige Basis des Verladegebläses. Das äußerst robuste, aus verschleißarmem Hardox 400 hergestellte Lüfterrad mit acht Zerkleinerungs- und Transportschaufeln sorgt für eine hohe Zerkleinerung und effektive Verladung auch von schwerem, nassem Laub.

Für wirtschaftliches sowie effizientes Arbeiten sorgt auch der Automatik-Saugarm, der entweder handgeführt mit Aufnahmelanze oder als federentlastetes Saugrohr – für eine leichte und arbeitsschutzgerechte Führung – eingesetzt werden kann. Um eine extrem hohe Saugleistung zu erzielen, erfolgt der Antrieb über Zapfwelle. Zusätzlich wurde der Anhänger als Dreiseitenkipper ausgelegt, was einen Ganzjahreseinsatz ermöglicht. „Bereits bei der Entwicklung des neuen Laubsaugwagens war uns wichtig, dass er über das ganze Jahr hinweg eingesetzt werden kann“, erläutert Hans-Peter Jaiser, Produktbereichsleiter für Werksvertretungen bei der HEN-AG. „Beispielsweise lässt sich das Fahrzeug als Gießfasswagen, als Reisig- und Grünschnitt- oder auch als Hackschnitzel-Transporter einsetzen“, so Jaiser weiter. Bei Pritschenmaßen (L x B x H) von 3.000 auf 1.500 auf 400 mm und einer ca. 1.000 mm hohen Laubaufnahme inklusive Blechverkleidung innen, lässt sich der Anhänger außerdem äußerst kompakt handeln. Einen zügigen Transport erlaubt die Zulassungsbescheinigung auf 40 km/h.


„Unsere Baukastensysteme gewährleisten äußerst hohe Flexibilität“

„All unsere Produkte – von den Profi- bzw. Hochleistungs-Blasgeräten bis hin zu den Profi- bzw. Hochleistungs-Verladegebläsen – verfügen über eine sehr robuste Bauweise. Unsere Baukastensysteme mit vielen gleichen Bauteilen gewährleisten äußerst hohe Flexibilität“, klärt Peter Nafzger, Chef des schwäbischen Familienunternehmens mit Sitz in Steinheim-Höpfigheim, auf. Beispielsweise punkte das Laubverladegebläse des neuen Laubsaugwagens mit extrem robusten Flügelrädern aus Hardox 400, die auch aufgrund einer geschlossenen und vor Schmutz geschützten Lagerung auf Langlebigkeit hin konstruiert wurden. „Übrigens, aufgrund des Antriebs unseres T-400-Gebläses durch die Zapfwelle des Zugfahrzeugs sowie durch ein Winkelgetriebe via Zahnriemenantrieb zum Lüfterrad realisieren wir eine enorm hohe Kraftübertragung und damit einen extrem hohen Wirkungsgrad“, ergänzt Jaiser. Zusätzlich schützen austauschbare Verschleißeinlagen im inneren des Laubverladegebläse den Grundkörper der Maschine.

Doch nicht nur der Schutz der Maschine steht bei der HEN-AG im Vordergrund, auch der des Anwenders genießt einen hohen Stellwert: „Unser federunterstützter Korbansauger zum Aufsaugen des Laubs stellt sicher, dass die Arbeit ohne körperlichen Kraftaufwand sowie in einer geraden, nicht gebückten Körperhaltung erledigt werden kann“, sagt Nafzger. Denn dies schütze auch bei längeren Einsätzen den Rücken. Und, was für Anwender bzw. Kunden ebenfalls enorm wichtig ist: „Wir stimmen unsere individuelle Bauweise auf den Kundeneinsatz ab, und zwar gemeinsam mit dem Kunden.“ Zu guter Letzt werde jedes Laubverladegebläse oder jeder Laubbläser am Ende des Kaufprozesses an die Trägerfahrzeuge des Kunden angepasst. Nafzger selbstbewusst: „Hier kommt unsere Stärke ins Spiel, dass wir als Hersteller sämtliche Adaptionen über unser CAD berechnen, zeichnen, konstruieren und somit auch fertigen können. Das ist für den Kunden ein enorm wichtiger Aspekt.“

Partner

Firmeninfo

HEN - AG

Obere Seewiesen 46+48
71711 Steinheim

Telefon: +49-7144-89875-0