Beleuchtung Baumaschinen

HELLA präsentiert innovative Lichtlösungen auf finnischer Forst- und Baumaschinenmesse FinnMETKO

LED-Arbeitsscheinwerfer im Fokus // Lichtkanal am Messestand ermöglicht Vergleich von Scheinwerfern

Der Lichtexperte HELLA zeigt auf der FinnMETKO, Finnlands größter Fach- und Verkaufsmesse für Forst- und Baumaschinen, in Jämsä vom 28. bis 30. August 2014 neueste LED-Lichtsysteme für Forst- und Baumaschinen (Stand 446 / 448). Die Ausstellung umfasst ein Land- und Waldgebiet von rund 200 Hektar, das es ermöglicht, die Maschinen und Geräte unter realen Bedingungen vorzuführen und zu testen. Am HELLA Messestand erwarten Besucher Produkthighlights, wie neuste LED-Arbeitsscheinwerfer, Zusatzscheinwerfer sowie LED-Kennleuchten. Einige Produkte werden in einem speziellen Lichtkanal auf dem HELLA Messestand demonstriert.

Zu den HELLA Messe-Highlights zählt der LED-Arbeitsscheinwerfer Power Beam 1800. Er verbindet starke Leistung mit einem niedrigen Energieverbrauch von lediglich 36 Watt. Gegenüber dem Vorgängermodell, dem erfolgreichen Power Beam 1500, verfügt er über eine 40 Prozent höhere Lichtausbringung. So beträgt die Lichtleistung der sechs Hochleistungs-LEDs 1.850 Lumen. Der speziell entwickelte Multi-Facettenreflektor sorgt dabei für eine homogene Ausleuchtung. Durch unterschiedliche Streuscheiben kann dieser Arbeitsscheinwerfer sowohl für die Nahfeld- als auch für weitreichende Ausleuchtung eingesetzt werden. Mit einer Farbtemperatur von 6.500 Kelvin ist sein Licht dem Tageslicht sehr ähnlich und erleichtert dem menschlichen Auge die Sinneswahrnehmung, wodurch Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsschwächen vorgebeugt wird. Zusätzlich kann der Power Beam 1800 bei Bedarf gedimmt werden, sodass beispielsweise der Gegenverkehr nicht geblendet wird.

Ein weiteres Highlight und zugleich Weltneuheit stellt der robuste Hochleistungsarbeitsscheinwerfer Q90 der sogenannten „Thermo Pro Series“ dar. Mit einem Kunststoffkühlkörper versehen, bietet der Scheinwerfer die Möglichkeit, auch in kleinsten Bauformen Lichtleistungen zu realisieren, die vergleichbar mit Xenontechnologie sind. Das innovative, wärmeleitende Kunststoffgehäuse mit Kühlrippen ermöglicht die nötige Wärmeabfuhr der Hochleistungs-LEDs und gewährleistet damit die hohe Lebensdauer des Q90. Das neue Material bietet neben Gewichtsersparnis den Vorteil vollkommener Korrosionsresistenz. Zukünftig wird die Thermo Pro Series angesichts dieser Vorteile durch weitere Scheinwerfer ergänzt werden.

Ein Zeichen setzt HELLA auch mit dem LED-Arbeitsscheinwerfer Modul 70. Dank seines geringen Leistungsverbrauchs eignet er sich besonders für den Einsatz an Fahrzeugen mit Batteriebetrieb oder überlasteter Lichtmaschine. Zudem ist der Scheinwerfer resistent gegen Stöße, Vibrationen sowie Spannungsschwankungen und muss nach der Installation nicht gewartet werden. Er ist auch in der Version mit Magnetfuß und einem 3,5 m Spiralkabel für den Zigarettenanschluss erhältlich. Mittels des Magnetfußes kann der Scheinwerfer an allen metallischen Oberflächen montiert werden und bietet so eine schnelle zusätzliche Lichtquelle.

FIRMENINFO

HELLA KGaA Hueck & Co.

Rixbecker Straße 75
59552 Lippstadt

Telefon: 02941/38-0
Telefax:

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss