Beleuchtung

HELLA präsentiert innovative Licht- und Elektroniklösungen auf der IAA Nkw

Im Fokus: LED-Lösungen für bessere Sicht und mehr Sicherheit

Der Licht- und Elektronik-Experte HELLA präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge, der internationalen Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik, vom 25. September bis 02. Oktober in Hannover Produktneuheiten für Trucks, Trailer, Busse sowie Sonderfahrzeuge. Besonders das Thema LED steht am HELLA Messestand (Halle 12, Stand B23) im Fokus. Hier zeigt HELLA unter anderem einen neuen LED-Rückfahrscheinwerfer für Trailer, eine innovative Voll-LED-Heckleuchte für Schwerlastwagen sowie das erweiterte Sortiment an energieeffizienten 90-Millimeter-LED-Modulscheinwerfern. Im Bereich Elektronik ist das besonders langlebige und robuste Fahrpedal mit CIPOS-Technologie zu sehen.

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr präsentiert HELLA einen innovativen LED-Rückfahrscheinwerfer für Trailer, der besonders riskante Bereiche neben und hinter dem Trailer beim Rangieren bzw. Rückwärtsfahren ausleuchtet. Durch ein spezielles Linsensystem erzielt er eine deutlich bessere Ausleuchtung als alternativ verwendete, konventionelle Scheinwerfer. Darüber hinaus wurde das Scheinwerfergehäuse nicht aus konventionellem Aluminium gefertigt. So besteht das Gehäuse der Scheinwerfervariante mit einer LED aus einem Polykarbonat und das der Version mit drei LED aus einem neuartigen Kunststoff-Verbundwerkstoff, der eine ähnliche Wärmeleitfähigkeit wie Aluminium aufweist. Aufgrund der neuen Materialien kann die äußere Lackierung des LED-Rückfahrscheinwerfers nicht beschädigt werden und sich nicht ablösen, wodurch das Produkt uneingeschränkt korrosionsresistent ist.

Eine neue Voll-LED-Heckleuchte für Schwerlastwagen stellt ein weiteres Highlight am Messestand dar. Deren LED-Modul ist separat gekapselt und damit optimal vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt. Der modulare Aufbau ermöglicht zudem den Austausch der äußeren Lichtscheibe bei mechanischer Beschädigung, zum Beispiel durch Steinschlag. Weiterhin ist die Ersatzlichtscheibe dank des symmetrischen Aufbaus der Heckleuchte beidseitig, also für die linke und rechte Heckleuchte gleichermaßen, verwendbar, was den Aufwand für Lagerhaltung und Beschaffung der Ersatzteile reduziert. Neben der Standardversion können auch kundenspezifische Applikationen mit anspruchsvollem, automobilem Styling, wie der Glowing-Body-Technologie, realisiert werden, die für ein besonders prägnantes Erscheinungsbild sorgen.

Weiterhin ist die erweiterte, energieeffiziente Serie der 90-Millimeter-LED-Modulscheinwerfer zu sehen. Wie alle Produkte der 90-Millimeter-Reihe zeichnen sich auch die neuen L4060-Module durch besondere Effizienz, hohe Robustheit und ein Maximum an Flexibilität beim Anbau aus. Zudem erhalten Kunden mit der LED-Produktreihe L4060 dank einer neuen Linsenform (40 x 60 Millimeter) sowie der Auswahl zwischen schwarzen und silberfarbenen Blenden neue Freiheitsgrade in puncto Design und Individualisierung. Es gibt Fernlicht- und Nebellichtmodule jeweils als einzelne Lichtfunktion oder in Kombination mit weiteren Funktionen.

Im Bereich Elektronik steht das stehende Fahrpedal zur Anwendung in Nutzfahrzeugen im Fokus, das hochpräzise Messung mittels kontaktloser Sensortechnologie mit robustem und langlebigem Design verbindet. Herzstück ist die etablierte und zuverlässige CIPOS-Technologie, die HELLA bereits seit Jahren erfolgreich in Pkw einsetzt. Sie basiert auf dem Prinzip der induktiven (und damit kontaktlosen) Positionsmessung, welche besonders präzise den Pedalwinkel misst und als elektrisches Signal an die Motorsteuerung weitergibt. Im Gegensatz zu vielen anderen Methoden der Positionsmessung ist die CIPOS-Technologie nahezu verschleißfrei und darüber hinaus unempfindlich gegenüber elektrischen und magnetischen Störungsquellen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss