Beleuchtung Baumaschinen

HELLA demonstriert umfassendes Innovationsportfolio auf Automechanika

Im Fokus der Messepräsenz: Neuheiten in LED, ausgereifte Werkstatttools sowie neue Produkte aus den Bereichen Thermo Management und Bremse

Der Licht- und Elektronikexperte HELLA stellt vom 16. bis 20. September 2014 zahlreiche Produktneuheiten sowie Erweiterungen bestehender Produktprogramme auf der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft Automechanika in Frankfurt am Main vor. Einen umfassenden Überblick über das gesamte Sortiment erhalten Messebesucher am traditionellen Standplatz D91 in Halle 3. Darüber hinaus präsentiert HELLA in Halle 8, Stand M60 detaillierte Konzepte und Diagnoselösungen speziell für den Werkstattprofi. Kern der Messepräsenz bildet das 2012 eingeführte Mehrwertkonzept Parts, Tools, Services. Es verbindet die Kernkompetenzen von HELLA: ein starkes Produktsortiment mit über 40 000 Teilen in Erstausrüstungsqualität (Parts), professionelle Werkstattausrüstung (Tools) und erstklassige Zusatzleistungen, von der technischen Hotline bis zur Verkaufsunterstützung (Services). Mit diesem „Alles-aus-einer-Hand“-Konzept positioniert sich HELLA auf der Automechanika als kompetenter und zuverlässiger Partner des internationalen Großhandels und der freien Werkstätten.

Im Bereich Parts ist die zunehmende „LED-fizierung“ ein bestimmendes Thema – HELLA ist als Automobilzulieferer mit über 20 Jahren Erfahrung im Einsatz von LEDs ein kompetenter Anbieter von LED-Scheinwerfern und Heckleuchten aller Art. Einige der Top-Produkte, die HELLA auf der Messe präsentieren wird, sind der erste Voll-LED-Kombinationsscheinwerfer C140 LED und der Q90 LED Arbeitsscheinwerfer. Der C140 LED ist der erste Kombinationsscheinwerfer, dessen Lichtfunktionen einheitlich in LED-Technologie realisiert werden. Durch das besonders stabile und schlagfeste Aluminiumdruckgussgehäuse, eine Streuscheibe aus bruchsicherem Kunststoff und einen speziellen Heavy-Duty-Bügel kann der C140 LED auch unter härtesten Bedingungen eingesetzt werden. Einen weiteren Trend setzt HELLA mit dem neuen Q90 LED Hochleistungs-Arbeitsscheinwerfer mit Kunststoffkühlkörpern, der mit Blick auf die Themen Design und Gewichtsreduktion neue Möglichkeiten bietet. Anders als bei bisher im Markt verfügbaren Arbeitsscheinwerfern mit Kunststoffgehäuse ist HELLA mit dem neuen Hochleistungs-LED-Arbeitsscheinwerfer mit Kunststoffkühlkörpern in der Lage, auch bei kleinsten Bauformen Lichtleistungen zu realisieren, die vergleichbar mit Xenontechnologie sind oder diese sogar übertreffen. Dabei kommen anstelle von Aluminiumkühlkörpern spezielle thermisch leitende Kunststoffe zum Einsatz, die die Wärme der LEDs optimal abführen und damit die hohe Lebensdauer sicherstellen. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber Aluminium ist die vollständige Korrosionsbeständigkeit. Zudem weisen die Q90 LED-Arbeitsscheinwerfer ein verringertes Gewicht auf und bieten beste Voraussetzungen für flexible Lösungen in puncto Design. In Kombination mit den ebenfalls neu entwickelten glasfaserverstärkten Kunststoffbügeln bieten die Hochleistungs-LED-Arbeitsscheinwerfer mit Kunststoffkühlkörpern von HELLA noch mehr Sicherheit im täglichen Einsatz. Hinzu kommt die Coluna Voll-LED-Heckleuchte für Zugfahrzeuge und Anhänger.

Ebenfalls im Bereich der Parts zeigt HELLA neue Produkte und Produkterweiterungen der Joint Ventures Behr Hella Service und Hella Pagid. So stellt das Unternehmen einen Querschnitt des umfangreichen Motorkühlungs- und Fahrzeugklimatisierungs-Portfolios des Thermo Management-Experten Behr Hella Service vor. Zu den Highlights zählen neben Thermo Management-Ersatzteilen für Land- und Baumaschinen  auch Produkte für Hybridfahrzeuge. Neben einem elektrisch angetriebenen Kältemittelkompressor sowie einem dafür passenden Kältemittelöl wird ein spezieller Speicherverdampfer vorgestellt. Dieser sorgt in verschiedenen Micro-Hybridfahrzeugen im Sommer auch während Motor-Stopp-Phasen – etwa an Ampeln – für angenehmen Klima-Komfort und trägt gleichzeitig zur Kraftstoffeinsparung bei. Im Bereich der Verschleißteile stellt Bremsenspezialist Hella Pagid zudem die ersten Bremsscheiben und -trommeln mit ECE-Freigabe vor. Obgleich diese europäische Regelung erst ab 2016 verpflichtend ist, beginnt Hella Pagid schon jetzt mit der Umsetzung der neuen technischen Vorgaben. Neue Bremsenwerkzeuge sowie die BrakeGuide App stellt das Unternehmen am Partnerstand in Halle 8 vor.

Mit professionellen Tools und dem entsprechenden technischen Service unterstützt HELLA Werkstätten umfassend über den gesamten Reparaturprozess hinweg. Dabei stellen die Diagnoseexperten von Hella Gutmann Solutions gleich mehrere Innovationen vor: das Diagnosegerät „mega macs 56“, das digitale Scheinwerfereinstellgerät SEG V sowie das CSC-Tool zur Kalibrierung der 3D-Sensoren von Fahrerassistenz-Systemen. Insbesondere letzteres gewinnt vor dem Hintergrund der steigenden Assistenz- und Komfortfunktionen, die auf solchen Sensoren basieren, immer mehr an Bedeutung. Zu den weiteren, auf dem Messestand in Halle 8, Stand M60, vorgestellten Highlights gehören das BPC-Tool zur Batterieanalyse und -diagnose, das TPM-Tool für das Management von Reifendruckkontrollsystemen sowie das SLD-Tool zur Lokalisierung von Undichtigkeiten.

Abgerundet wird das Leistungsspektrum von HELLA durch ein umfangreiches Service-Angebot; darunter umfassende technische Services, professionelle Trainings für Handel und Werkstätten, eine kompetente technische Hotline sowie online verfügbare, technische Informationen.

FIRMENINFO

HELLA KGaA Hueck & Co.

Rixbecker Straße 75
59552 Lippstadt

Telefon: 02941/38-0
Telefax:

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss