Top-News Grün-/Flächenpflege

Heißluft statt Abflammen: Thermolanze von Kersten zerstört Wildkraut gezielt und schnell

Die RIPAGREEN® arbeitet chemiefrei und äußerst wirtschaftlich. Um für jeden noch so schwer zugänglichen Einsatzbereich gerüstet zu sein, gibt es sie in vier verschiedenen Ausführungen: mit Wagen, Rückentragegestell oder auch auf Kleinfahrzeugen.

Um störendes Unkraut chemiefrei loszuwerden, greifen immer mehr Anwender auf sogenannte thermische Verfahren zurück. Heißwasser, Schaum, Infrarot oder auch Abflammen – die Liste der verschiedenen Methoden ist lang. Völlig anders funktioniert dagegen die einzigartige RIPAGREEN®-Thermolanze der Kersten Arealmaschinen GmbH. Denn hier wird mit einer patentierten Heißlufttechnologie gearbeitet, die sich nicht nur durch eine sehr schnelle, sondern vor allem auch wirksame Wildkrautvernichtung auszeichnet. Das Prinzip dahinter ist genauso simpel wie genial: Die RIPAGREEN®-Thermolanze erzeugt einen Heißluftstrom mit rund 450° C, der das Unkraut mit einer enorm hohen Geschwindigkeit erreicht und in der Pflanze einen sofortigen Thermoschock verursacht. Als Folge gerinnt das Eiweiß und das Wildkraut wird immer schwächer. Erste Erfolge sind, je nach Art und Größe der Pflanze, bereits nach einigen Minuten oder Stunden sichtbar. Bei einer regelmäßigen Behandlungsfrequenz wird die gesamte Pflanze bis runter zur Wurzel zerstört.

Bei der RIPAGREEN®-Thermolanze setzt der Hersteller auf das Zusammenspiel zwischen der Umgebungsluft und Propangas. Durch die Zufuhr von Letzterem entsteht an der Spitze der Thermolanze, dem Diffusor, eine Flamme. Diese wird nun für lediglich ein paar Sekunden in einem Abstand von rund 30 cm auf das zu entfernende Wildkraut gerichtet. Durch die sich dabei entwickelnde pulsierende Hitzewand vor der 40 cm breiten Lanze wird das störende Grün großflächig erreicht und zerstört. Was besonders wichtig ist: RIPAGREEN® ist kein Abflammgerät im herkömmlichen Sinn, bei dem das Wildkraut mithilfe einer langen, ausschweifenden Flamme lediglich verbrannt wird. Bei der Thermolanze von Kersten kommt die kleine, starre Flamme am Diffusor zu keiner Zeit mit dem Unkraut in Berührung. Gleichzeitig überzeugt dieses innovative Konzept zur chemiefreien Wildkrautbeseitigung durch ihre unvergleichbare Wirtschaftlichkeit. Gerade einmal sechs Prozent Propangas wirken hier mit 94 Prozent der Umgebungsluft zusammen. 

Immer die richtige Wahl: EASY, MOBILITY, EASY⁺ und AUTONOMY Kit

Die RIPAGREEN®, die sich besonders für Einsätze an unübersichtlichen Stellen eignet, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die wohl bekannteste ist das EASY Kit, bei dem die Thermolanze mit einem multimodalen Wagen, ausgestattet mit einer 13-kg-Propangasflasche, kombiniert wird. Der Anwender kann mithilfe der verstellbaren Deichsel an der Lenksäule zwischen zwei Modi wählen: Wird das Gerät auf langen geraden Flächen eingesetzt, empfiehlt sich der „Schiebe“-Modus. Auf kleinen komplexen Bereichen, wie beispielsweise auf Friedhöfen, leistet der „Trage“-Modus ganze Arbeit. Wer dagegen nach noch mehr Mobilität verlangt, für den ist das MOBILITY Kit genau die richtige Wahl. Diese Variante vereint die RIPAGREEN®-Thermolanze mit einem ergonomisch geformten Rückentragegestell, an dem eine 6-kg-Propangasflasche befestigt wird. Das überaus leichte Tragegestell lässt sich problemlos für drei verschiedene Körpertypen einstellen. Ein weiteres Highlight des MOBILITY Kits ist der um 180° drehbare Schaft, an dem die Thermolanze aufgehängt und mühelos mit einer Hand bedient wird.


Anwender müssen sich hier aber nicht zwischen den beiden Ausführungen EASY und MOBILITY Kit entscheiden, denn seit kurzem gibt es das neue EASY⁺ Kit, das die Vorteile beider vereint. Es trumpft besonders dort mit seiner unübertroffenen Vielseitigkeit auf, wo immer wieder in kürzester Zeit im innerstädtischen Einsatz zwischen großen Arealen und komplexen Kleinflächen, die Präzisionsarbeit fordern, gewechselt werden muss. Das vierte im Bunde ist das AUTONOMY Kit, das vor allem für eine große Flächenleistung gedacht ist, da hier die Thermolanze in Kombination mit einem Universalanbausystem an den verschiedensten mobilen Kleinfahrzeugen eingesetzt werden kann. Auch diese Variante ist mit einer 13-kg-Propangasflasche ausgestattet. Die dazugehörige Schlauchhaspel mit einem 15-Meter-Schlauch sowie die Vorrichtung für eine zweite Gasflasche erhöhen die ohnehin schon große Mobilität noch um ein Vielfaches.      

Thermolanze: Meisterstück in Sachen Anwenderkomfort und Sicherheit

Aber nicht nur die Technologie der RIPAGREEN®-Thermolanze, sondern auch ihr Aufbau ist ein echtes Meisterstück, was den Anwenderkomfort angeht. Für ein präzises Arbeiten in unzugänglichen Bereichen, wie beispielsweise Treppenaufgängen, Verkehrsinseln oder auch verdeckten Nischen, lässt sich die Edelstahldüse ganz leicht durch eine Vorrichtung am Wagen um 360° drehen, ohne dass dabei die Lanze losgelassen werden muss. Zudem ist der Griff der Lanze entlang des Rohrs einstellbar. Ein Drehgelenk im Handgriff verhindert darüber hinaus ein Verdrehen des Schlauches, der wiederum aufgrund seiner vier Meter Länge einen großen Aktionsradius erlaubt. Auch auf die Sicherheit der Anwender wurde bei der RIPAGREEN®-Thermolanze größten Wert gelegt. Durch die beachtliche Länge der Lanze hält sich dieser stets weit von der Flamme entfernt. Da die Thermolanze elektrisch gezündet wird, ist sie zusätzlich mit einem Sicherheitsmechanismus versehen, der unbeabsichtigt ausströmendes Gas verhindert. Ein besonderes Feature gibt es ganz neu beim EASY Kit: Dieses wird mit einer dreiteiligen KOMBO-Lanze geliefert, die mit nur einem Klick kombinierbar ist und sich so jedem Arbeitsbereich perfekt anpasst.   

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss